1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Helligkeitsflimmern MacBook

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von scooter010, 11.01.07.

  1. scooter010

    scooter010 Klarapfel

    Dabei seit:
    18.03.06
    Beiträge:
    280
    Hey leutz, hab mein macbook nun schon einige Zeit und langsam ist es zum kotzen... Hatte jmd schon mal das Problem, dass das Display bei nichtverwendung des Books anfängt zu flimmern? als wenn es in sekundenbruchteilen zwischen der eingestellten helligkeit und der mindesthelligkeit (also vor beleuchtung ganz aus) hin und her schaltet und selbst bei verwendung des books hat man das gefühl, dass es kurz dunkler wird (als flimmern warzunehmen) und danach wieder heller.
    ich denke es wird wohl hardware sein... Oder denkt ihr es gäbe hilfe...?
     
  2. amarok

    amarok Galloway Pepping

    Dabei seit:
    24.12.04
    Beiträge:
    1.357
    fehler ist mir nicht bekannt und hatte ich auch noch nie, bei mir flimmern nur nach dem ruhezustand öfters mal die leds der Feststelltaste und der F6 Taste.

    Eventuell mal bei der Servicehotline anrufen (die 0800 Nummer) und reklamieren.
     
  3. Syncron

    Syncron Gast

    Kenne ich. Ich kanns unterbinden, wenn ich den Rechner kurz "auspower". Dazu gebe ich im Terminal "yes" ein und warte bis die Lüfter hochfahren. Nun lasse ich das Macbook etwa ein bis zwei Minuten schwitzen und beende das Terminal nach dieser Zeit.
    Ich habe dann Ruhe für den Rest des Tages.

    (Flimmern tritt bei mir nur nach den Ruhezustand/Hochfahren auf und dauert dann 5 -10 Minuten bis es von alleine aufhört)
     
  4. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.035
    Gibt es beim Macbook unter Monitor die Möglichkeit, einen Haken unter "Helligkeit automatisch anpassen, wenn sich die Lichtverhältnisse ändern" ?

    Bei meinem Powerbook sorgte diese Einstellung gelegentlich bei diffusen Lichtverhältnissen für ein leichtes Flackern, gerade so, als ob es nicht genau weiß, wie es sich jetzt einstellen soll.

    CArsten
     
  5. @ nomos: Die gibts glaub ich nur am MBP.
     
  6. Syncron

    Syncron Gast

    Recht hat er! Die Funktion gibt es nur auf den MBP.
     
  7. Bei mir flimmerte das MacBook bei gedimmter Helligkeit so stark, das ich es nach 8 Tagen wieder zurück sande, weil ich nur noch Augenschmerzen hatte. Bei der Hotline meinte man Problem bekannt, aber keine Hilfe zZ bekannt :( Deswegen hab ich mir dann ein MBP aus dem Ref-Store geholt.
     
  8. scooter010

    scooter010 Klarapfel

    Dabei seit:
    18.03.06
    Beiträge:
    280
    Hey da bin ich wieder mit dem gleichen Problem!^^

    Also hab da denn mal mein MB beim Provider abgegeben und die meinnten Inverterboard (mir wurde erklärt, dies sei ein Spannungwandler für das Display) austauschen und neues Display (weil es total ungleichmäßig ausgeleuchtet war, nebenbei auch neue handballenauflage...). So das jetzt nen halbes jahr her und naja, ES GEHT WIEDER LOS!!! (also das Flackern)

    So, nur gut das meine Garantie jetzt ausgelaufen wäre, nur ich habe zum Glück von JessenLenz eine Garantieverlängerung (auch wenn auf bereits durchgeführte Reparaturen wieder neue Garantie gewährt werden muss.)
    Find das zu herrlich ein Problem 2 mal hintereinander, ich liebe Garantieverlängerungen^
     
  9. obals

    obals Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    17.03.07
    Beiträge:
    103
    Habe das Problem auch, es gibt auch schon einige Threads zu dem Thema. Mal 'Macbook screen flicker' googeln, da gibt es bereits einige Themen. Ich persönlich habe das Geflimmer auch satt, sodaß es morgen gezwungenermaßen zu Gravis geht.:mad: Liegt angeblich am meist am Inverterboard oder an einem zuführenden Kabel... Naja.
     
  10. niklasen

    niklasen Klarapfel

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    276
    ich glaub dem nicht mehr, dass es am Inverterboard oder Kabel liegt. Läge es am Kabel, wäre es dauerhaft. DAs Problem trittt aber max. 10 Minuten auf - und bei mir auch nur, wenn es Gerät "kühl" ist - also Morgens aus dem Ruhezustand geholt wird oder nach 20 Minuten Nichtbenutzung.
    Inverterboard und Display wurden bei mir getauscht - es flimmert immer noch. Zwar schwächer, aber es flimmert, sodass ich heute bei meiner mündlichen Prüfung bei meiner Präsentation aus dem Konzept kam.

    Voooll nervig.
     
  11. obals

    obals Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    17.03.07
    Beiträge:
    103
    Oh nein! Vll. kann man ja Ausgleichzahlungen von Apple im Falle einer schlechteren Note verlangen ! :-D
    So richtig Mut machst Du mir armen Betroffenen ja nicht. Mein MB ist seit 6 Tagen bei GRAViS und ich bin soooo voller Hoffnung, dass bei Rückkehr alles wieder funktionieren wird. Allerdings habe ich auch schon diverse Horrorstorys gelesen, von wegen alles sei nun schlimmer als vor der Reparatur.:-[ Ich werde dann mal berichten...
    Lg o.
     
  12. mistagi

    mistagi Gloster

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    62

Diese Seite empfehlen