1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Heise meldet Bug in Numbers...

Dieses Thema im Forum "iWork" wurde erstellt von cafe001, 09.08.07.

  1. cafe001

    cafe001 James Grieve

    Dabei seit:
    06.08.07
    Beiträge:
    139
    Heise meldet diesen Bug heute... Ich seh das anders:

    Also die Tabelle heißt "Tabelle 1". Sie hat eine Spalte die heißt
    "Bezeichnung" und eine die heißt "Wert". Unter Bezeichnung steht
    "Zahl 1" und "Zahl 2" unter Wert steht "1" und "2"

    Nun kann man wo man will folgende Formel verwenden:

    = Tabelle 1 :: $Wert $Zahl 1 + $Wert $'Zahl 2 ' und die kann man
    überall hinkopieren...

    Der Ansatz ist ein völlig anderer als in Excel die haben $A$1 usw.
    warscheinlich wirklich nie getestet weil in diesem Programm macht man
    sich vorher nen Kopf wofür die Tabelle ist und nimmt die
    "sprechenden" Bezeichner, dann findet man sich auch in den Formeln
    zurecht und sucht nicht wirr nach $AD$56+... sondern nach:

    =Monatliches Nettoeinkommen :: $Betrag $Verfügbares Bargeld (aus dem
    Apple Template)

    Sehr gut Apple 1 setzen...

    PS: Apple hat nur in der Hilfe geschlapt das ist der Absolutbezug: =SUMME($B$2:$2 + $B$3:$3)

    PPS: Mist Formeln mit =SUMME($B$2:$2 : $B$3:$3) gehen nicht obige geht aber ich teste mal weiter ;)

    PPPS: So also das ist kein Bug denn das Syntaxhigh. zeigt den Fehler auch an also die Hilfe ist einfach falsch:

    Verwendet man eine Formel so sind nur einzel Absolutbezüge möglich also =SUMME($A$1;$B$2) u.s.w. Numbers versteht definitiv nicht $A$1 : $A$2 dass wird auch von der Syntax auch so angezeigt also kein Bug die Hilfe ist einfach nur fehlerhaft. Man muß also folgendes machen =SUMME($B$2;$B$3) u.s.w...
     
    #1 cafe001, 09.08.07
    Zuletzt bearbeitet: 09.08.07
  2. mili

    mili Gast

    tja, apple kocht auch nur mit wasser...
    klassisches eigentor :eek:

    Gruß
     
  3. Silver111

    Silver111 Reinette Coulon

    Dabei seit:
    25.12.06
    Beiträge:
    944
    Super Einstiegskommentar. Ich heiße dich auch herzlich Willkommen.
     
  4. Dicker

    Dicker Granny Smith

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    13
    Hallo zusammen,

    @cafe001
    Du hast mich neugierig gemacht auf das Programm :)
    Arbeite beruflich viel mit Excel. Habe mir die Testversion
    von iWork08 gerade geladen und werde es mir heute Nachmittag
    mal anschauen.
     
  5. proteus

    proteus Langelandapfel

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    2.671
    Find ich auch wichtig, da Heise anerkanntermaßen DAS anerkannte Expertenforum für Apple ist.
    Wenn DIE das schreiben, muß da was dran sein. Ihnen ist auch aufgefallen, das man mit Macs schlecht Windows nutzen kann, weil die 2. Maustaste fehlt.

    Und die ganzen Koryphäen im Forum erst - bemerkenswert. Die schreiben immer zwischen zwei Talkshows im Fernsehen fundierte Berichte über Mac, g r o ß a r t i g !
     
    kepptn gefällt das.
  6. cafe001

    cafe001 James Grieve

    Dabei seit:
    06.08.07
    Beiträge:
    139
    vllt ist das ein Feature und kein Bug... hilfreich währe es gewesen
    das mal zu testen bevor hier solch ein Artikel verfasst wird... Aber
    ihr habt nur Dosen oder?

    Jetzt denkt natürlich jeder "mist dann kann ich Numbers nicht
    verwenden (ging mir auch so nachdem ich den Artikel gelesen habe)"...
    Aber weit gefehlt alles Funktioniert eben nur Apple like...

    Siehe mein Post unten...

    Antwort:

    "Jürgen Kuri, Jürgen Kuri, jk@ct.heise.de (mehr als 1000 Beiträge seit 06.01.00)
    > vllt ist das ein Feature und kein Bug... hilfreich währe es gewesen
    > das mal zu testen bevor hier solch ein Artikel verfasst wird...

    > http://www.heise.de/ix/news/foren/go.shtml?read=1&msg_id=13280289&forum_id=121968

    > Aber
    > ihr habt nur Dosen oder?

    Wie kommen Sie darauf?"

    Selten so gelacht... ;)
     
    #6 cafe001, 09.08.07
    Zuletzt bearbeitet: 09.08.07
    kepptn gefällt das.
  7. meiser

    meiser Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    24.08.06
    Beiträge:
    260
    Ein (Rundungs-)Fehler, den es auch in Excel gibt ist die sogenannte Excel-Null:
    Man gebe in Feld B2 die Zahl 1 ein, in Feld B3=B2-0,1 und ziehe das ganze bis mindestens B12.
    Folgendes Resultat ist zu sehen:

    [​IMG]

    Klappt genauso gut mit der Rechnung:
    0,05
    -0,07
    0,02
    0

    Davon die Summe bilden lassen. Bei Excel konnte man das Problem beheben, indem man als Format für die Zellen "Zahl" auswählt. Bei Numbers ändert das aber nichts.



    Könnte bei wissenschaftlichen Berechnungen unter Umständen ärgerlich sein, oder?
     
    #7 meiser, 10.08.07
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.07
  8. larkmiller

    larkmiller Gast

    Und was ist der Grund für einen solchen Fehler? Das ist ja wirklich schräg...

    Larkmiller
     
  9. datru

    datru Gast

    Heise hat den Artikel inzwischen überarbeitet. Der Fehler mit dem Absoluten Verknüpfungen ist wirklich ein Fehler. Er tritt aber nur in Deutschland auf. In der Schweiz und auch in den USA gehts ohne Probleme.

    Und ich hab mich heute gefragt wieso ich den Fehler nicht nachvollziehen kann...;)

    Gruss
     
  10. Hobbes_

    Hobbes_ Gast

    Das ist wirklich ärgerlich. Scheinbar funktioniert die Darstellung nur korrekt, wenn die Anzeige auf 15 Nachkommastellen beschränkt wird.

    Das ganze ist jedoch nicht primär ein Problem von Excel, sondern von allen Programmen, die letztlich auf binär repräsentierte Fliesskommazahlen zurückgreifen. Die möglichen Zwischenstufen entsprechen leider nicht unserem Dezimalsystem. Die binäre Darstellung von 0.1 ist genau so ein Problem, wie es auch die Darstellung der rationalen Zahl 1/3 als reelle Zahl 0.33333333333 (gerundet) ist.

    Die Anzahl der verwertbaren Stellen liegt an der gewählten Variablengrösse. Maximal werden in Excel (soweit ich das gesehen habe) Double mit 64 Bit verwendet.

    Deshalb ist zu erwarten, dass dieser Fehler auch in Numbers zu finden sein wird. Abhilfe bringt in diesem Sinn für den kaufmännischen Bereich nur ein Programm mit fixierter Kommastelle, das letztlich mit modifizierten Integer-Zahlen arbeitet.
     
  11. Nogger

    Nogger Damasonrenette

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    494
    Nein, denn für wissenschaftliche Berechnungen nimmt man keine Tabellenkalkulation sondern Mathematica und Co.
     

Diese Seite empfehlen