1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Headset Sennheiser PC 150

Dieses Thema im Forum "Mikrofon & Kopfhörer" wurde erstellt von Valerie, 03.11.06.

  1. Valerie

    Valerie Granny Smith

    Dabei seit:
    25.08.06
    Beiträge:
    12
    Mit dem Headset PC 150 von Sennheiser kann ich zwar hören, aber das Mikro funktioniert nicht, auch wenn ich unter Systemeinstellungen "Ton" angebe, das ich ein externes Mikro benützen will. Kein Mucks. Funktioniert das Ding nicht bei einem Mac?
     
  2. Stoney

    Stoney Elstar

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    72
    ähm ist das ein ohrclip, der zwei, äh, klinkenstecker hat? das hätt ich auch, hab mir einen billig-usb-adapter gekauft und jetz geht es einwandfrei
     
  3. someone

    someone Empire

    Dabei seit:
    06.11.05
    Beiträge:
    88
    Für mein Sennheiser PC 120 nutzt ich auch so ein billig USB Stick. Hier mal ein Link zu so einer ebay Auktion.

    Hier
     
  4. m00gy

    m00gy Gast

    Valerie, an welchen rechner hast Du dieses Headset angeschlossen? iBooks, Powerbooks, Mac Minis und Co. haben keinen Mikrofon- sondern einen Line-Eingang. Daran kann man Mikrofone nicht direkt anschliessen, sondern benoetigt einen USB-Adapter/Soundkarte/Verstaerker, an den das Mikro angeschlossen werden kann.
     
  5. Andy001

    Andy001 Gast

    habe das gleiche problem aber an einem iMac core2duo hab auch keinen mucks beim line in eingang...
     
  6. dbdrwdn

    dbdrwdn Seidenapfel

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    1.335
    aber das ist doch nu kein problem mehr...nicht wahr?
     
  7. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Ich nutze ein Sennheiser M145 per USB und es funktioniert klasse.
     
  8. Andy001

    Andy001 Gast

    ja aber es kann doch nicht sein das ich mit nen usb stick kaufen muss.... -.-
     
  9. Stoney

    Stoney Elstar

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    72
  10. Andy001

    Andy001 Gast

    der imac hat doch ein audio in ... also des seh ich nich ein ...
     
  11. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.478
    Ich habe mir ein Freecom Internet Headset mit Smart Switch gekauft.
     
  12. dbdrwdn

    dbdrwdn Seidenapfel

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    1.335
    na is doch super, dann musst natürlich keinen usb-stick kaufen. dann reicht auch ein gewöhnlicher hifi-verstärker, an den du das mikro anschließt. vom verstärker dann einfach ein kabel in den mac und hast dir den usb-stick gespart.

    line-in ist eben kein mikrofoneingang.
     
  13. rzr

    rzr Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    335
    Es ist nur ein Audio-In, kein Mikrophon-Eingang. Sprich das Signal wird nicht ausreichend verstärkt, sondern ist so konzipiert, daß die angeschlossene Quelle schon den nötigen Saft mitbringt.

    Den Grund dafür habe ich auch nie so ganz verstanden, aber an einem USB-Adapter kommst Du nicht herum.
     
  14. Andy001

    Andy001 Gast

    hmm des ging ja sogar beim win PC so einfahc...
     
  15. m00gy

    m00gy Gast

    Nochmal zur Verdeutlichung. Macs haben einen Line-In. Daran schließt man Geräte mit Line-Pegel an (CD-Spieler, Keyboards, Mischpulte, Synthesizer, etc. pp.). Für ein Mikrofon braucht man einen Mikrofon-Eingang, der das (sehr schwache) Mikrofonsignal verstärkt. Windows-Kisten haben oftmals zwei Anschlüsse - einen Line-Eingang (schwarz, glaube ich) und einen Mikrofon-Eingang (rosa/rot). Nachteil der meisten eingebauten Mikro-Verstärker an Windowsen: Sie rauschen sehr stark. Wer also an einem Windows-Rechner vernünftig ein Mikro anschließen will, wird sich immer für eine eigene Sound/Audiokarte mit guten Verstärkern entscheiden. Auf dem Mac ist das nicht anders - nur, dass Apple eben von vornherein keine schlechten Mikroverstärker einbaut ;)
     
  16. Valerie

    Valerie Granny Smith

    Dabei seit:
    25.08.06
    Beiträge:
    12
    Ich benütze ein Powerbook G4 und hab jetzt nochmal nachgeschaut: der line-in Anschluß an der Seite hat tatsächlich nicht das übliche Mikrofon-Zeichen, sondern einen Kreis mit zwei nach innen gerichteten Dreiecken, das nur als "Audio-Eingang" bezeichnet wird - für "Line-level-Mikrofone" (nie gehört). Schade, dass kein Verkäufer auf so etwas aufmerksam macht.

    Bleibt jetzt nur die Frage, ob es besser ist, das Headset gleich gegen eins mit USB-Anschluß umzutauschen oder einen Adapter zu kaufen.
    Vielen Dank jedenfalls für die Unterstützung! :)
     
  17. m00gy

    m00gy Gast

    Es gibt Mikros mit eingebautem Verstärker, die dann Line-Level bieten. Mit USB-Headsets hab ich keinerlei Erfahrungen. Allerdings besitzte ich das Griffin iMic, das ich ab und an für's Headset und hin- und wieder auch für andere Mikros nutze. Ich denke der Vorteil eines USB-Adapters liegt darin, dass er flexibel auch für andere Anwendungen eingesetzt werden kann. Wer wirklich nur ein Headset benötigt, hat mit einem USB-Headset sicherlich weniger Kabel-/Steckergewirr auf dem Schreibtisch.

    Hast Du Deinen Verkäufer denn gefragt, wie es mit dem Anschluss eines Mikros aussieht? Ansonsten dürfte auch auf der Verpackung stehen, dass es sich um einen Line-In handelt.

    Übrigens ist mir noch ein Grund eingefallen, warum Apple sich den Mikroeingang spart: Die Powerbooks haben ja ein eingebautes Mikro (was ich sehr zu schätzen weiß) ;)
     
  18. Stoney

    Stoney Elstar

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    72
    da griffin imic ist meiner meinung nach zu teuer, nur um ein mikro anzuschließen, ein adapter kostet um die 8€, sodass sich ein umtausch auf ein usb-mikro irgendwie nich lohnt. ich habs jedenfalls so gemacht: mein sennheiser (bezeichnung irgendwas, auch schon etwas älter) an den billigen adapter, funzt und is billiger als imic oder usb-mikro
     
  19. Stoney

    Stoney Elstar

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    72
    problem beim imac: das mikro is neben den lüftern, also bringt das interne auch haufenweise nebengeräusche
     
  20. Pandora2k6

    Pandora2k6 Morgenduft

    Dabei seit:
    11.10.06
    Beiträge:
    169
    Kauf Dir ein Bluetooth Headset damit klapt es auch...

    Und es braucht keine Kabel..

    mfg
     

Diese Seite empfehlen