1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HD am WLAN Router mit Passwort schützen?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von markus1301, 21.09.05.

  1. markus1301

    markus1301 Normande

    Dabei seit:
    27.01.05
    Beiträge:
    571
    Hallo,
    Hoffe dies ist der Richtige Ort für meinen Post!

    Ich habe einen Router mit Fileserver und eine externe Platte dran.
    Es funktioniert einwandfrei auf die platte zuzugreifen. Jetzt möchte ich aber sichergehen das niemand unbefugtes auf die platte kann.
    Reicht es eigentlich wenn ich da dann MAC Filter und WPA Verschlüsselung eingeschaltet habe?
    Was mache ich wenn ich personen, die in meinem Netz sein dürfen, verbieten möchte auf meine externe Platte zu schauen?

    Vielen Dank,
    Gruss Markus
     
  2. xenayoo

    xenayoo Gast

    Hm, im Rahmen von Unix ist es möglich, Passwörter für einzelne Verzeichnisse zu vergeben, an die sich die jeweiligen Rechner per Script automatisch anmelden. Prizipiell sollte ein WLan jedoch immer maximal geschützt sein. Dabei ist der neuesten Methode soweit möglich Vorzug zu geben. WPA ist gut - WPA2 ist besser. Die MAC-Filterung ist relativ leicht auszutricksen....
     
  3. markus1301

    markus1301 Normande

    Dabei seit:
    27.01.05
    Beiträge:
    571
    Bedeutet dies nun das niemand auf meine Platte kann oder was?
    Wenn doch, wie schließe ich die Platte denn nun ab?

    Gruss Markus
     
  4. xenayoo

    xenayoo Gast

    Prinzipiell gibt es da zwei Möglichkeiten:

    Die Absicherung deines Netzwerkes nach außen mittels MAC-Filterung, WEP, WPA, WPA2... Diese schützen weitgehend vor ungebetenen Besuchern von außen. Falls Dir das reicht, genügt dies.

    Die Verschlüsselung der Platte selbst, nebst separater Userverwaltung ist auch möglich. Prizipiell müßte jedoch auch der Router, an dem die Platte angeschlossen ist, die Möglichkeit eines separaten Zugriffsschutzes bieten... Diese Variante ist dann interessant, falls innerhalb deines Netzes Benutzer ebenfalls nur beschränkten oder keinen Zugriff haben sollen...
     

Diese Seite empfehlen