1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hat Apple Probleme oder sind die jetzt mehr im Fokus

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von civi, 30.06.06.

  1. civi

    civi Gast

  2. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    mal ganz doof gefragt... wo ist da nun das Problem?
    Bei beiden Meldungen hat Apple in kürzester Zeit nach der Entdeckung der Probleme reagiert. Ich glaub bei Microsoft würde derzeit noch das Problem dementiert werden und in 2 Wochen eine Reaktion folgen...

    also ich denke, dass derzeit einfach viel viel mehr Leute OSX nutzen. Dadurch werden Fehler (absolut möglich bei 2 verschiedenen Plattformen) unausschließbar sein, aber auch wesentlich schneller entdeckt durch die vielen Anwender. Apple vertraut ja auch darauf, und reagiert wenigstens. Also ich seh da keine Probleme.
    Viel eher lässt sich über den Qualitätsverlust reden bei wesentlich höherer Produktion und Nachfrage... da liegt immer der Hauch von Massenproduktion, die keine Qualitätskontrolle mehr geniesst, in der Luft.
     
  3. Head

    Head Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    03.07.04
    Beiträge:
    1.100
    ich denke dass sich durch die starke entwicklung von foren und dem erhöhten verkauf von apple-produkten auch die aufgezeigten "probleme" vermehren...
    anscheinend sind aber auch vermehrt probleme mit den macs aufgetreten, was dem ganzen vorgang eine doppelte dynamik gibt...

    sozusagen ist der "hype" um die probleme berechtigt, aber nicht zu überschätzen.
     
  4. civi

    civi Gast

    Es gibt auch betriebswirtschaftliche Gründe:
    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/23/23008/1.html

     
  5. Die Banane

    Die Banane Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    2.537
    Hallo,

    Heise als quelle? Warum nehmt ihr nicht gleich die Bildzeitung?

    Da muss ich mich ernsthaft über das Niveau macher hier wundern.

    Es grüßt,
    Die Banane
     
  6. civi

    civi Gast

    Jetzt ist es sogar mehr oder weniger offiziell.

    http://www.macnews.de/tagesthemen/Bugs_und_Beschwerden/78598.html

    Natürlich muss bei macnews.de der AppleFan wieder durchkommen.
    Zitat:
    Das mit den Toleranzen kennen ja hier einige.
     
  7. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Jeder, der schonmal an einem großen Softwareprojekt mitgearbeitet hat, weiß dass es niemals ausgeschlossen ist, dass so etwas auftritt. Für den Kunden ist es nur gut, wenn solche Bugs schnell ans Licht kommen. Bei den Jungens aus Redmond war immer das Problem, dass auf Fehler wie Buffer-Overflows o.ä. erst mit Nachdruck reagiert wurde, wenn sie öffentlich als kritisch dargestellt hat. Solche Fehler in Apple-Produkten gab es immer (will ich mal behaupten), nur seit jüngstem hat heise erkannt, dass es ein gutes Futter für deren Trolle ist wenn man jeden Bugfix seitens Apples an die große Glocke hängt.
     
  8. civi

    civi Gast

  9. Dirkinho

    Dirkinho Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    23.08.06
    Beiträge:
    103
    Mal so aus Interesse: Was ist das Problem mit heise.de?
    (Und bitte nicht schlagen...)
     
  10. n'abend

    ich dachte dieser thread ist doch ganz passend um auch meinen senf dazu zu geben.

    na ja, heise ist sicherlich nicht das nonplusultra wenn es um Macnews geht, da vertraue ich eher Quellen wie ThinkSecret oder Appleinsider oder eben Macwelt, aber ein Häufung von Problemen ist sicherlich festzustellen. Ich denke zurück an meinen iPod mit ClickWheel (4. Generation - erster mit ClickWheel). Das Ding läuft immer noch, ist mir (leider) in den zwei Jahren auch schon ein paar mal runtergefallen, was man ihm nicht ansieht und die Batterie tuts auch noch. Es ist noch so ein richtiges Apple Produkt - überwältigendes Design, stabil, tolle Technik, zuverlässig. Und keine Kratzer obwohl ich ihn zwar immer in einer Hülle hatte, jedoch nie besonders auf ihn aufgepasst habe. Heute sieht das anders aus - der "neue" iPod gefällt mir nicht (kleinere ClickWheel, komisches Display), der Nano ist cool - ja, wenn man diese nicht anfasst. Bei der Plastikqualität hat Apple derart gespart, das man anscheinend lieber ne Bastelstunden-Tasche dazugibt anstatt wie bei den alten iPods die Qualität anzuheben. Auch hat irgendwie die Soundqualität nachgelassen, aber das mag nur mein Empfinden sein. Die iPods haben schon mal für mächtigen Ärger gesorgt, aber dann kamen die neuen Macs. Von wegen der G4 oder G5 wurden heiß - ja stimmt, aber auf nem MacBook oder MacBook Pro lässt sich auch ein Spiegelei braten. Probleme mit dem weißen MacBook gibt es zuhauf. Gerade eben hat ein Bekannter von mir eine neue Tastatur bekommen, weil bei seiner nach einem Monat die Enter Taste klemmte. Bei meinem 700Euro Gericom, die angeblich so schlechte Tastaturen hatten von vor drei Jahren ist die Tastatur immer noch absolut tadelos. Dann die Verfärbungen, schlecht eingefasste Rahmen, auf dem Grill vergessene Plastikfolien - mittlerweile gibt es Seiten die sich nur dem Thema MacBook widmen. Das mit den Akkus ist kein Problem von Apple, da die von Sony sind, und Dell dieselben Probleme auch hatte. Aber mal ehrlich, bei einem Laptop für 1200 Euro erwarte ich bessere Qualität und bei einem iPod auch. Apple hat eine Gewinnmarge von 50% auf dem iPod, ist ja auch schön und gut, wenn die Qualität stimmen würde. Warum ich gerade darüber schreibe - ich habe seit einer Woche einen iMac und werde von ständigen Abstürzen geplagt. Die treten absolut zufällig auf, nachdem ich nun den RAM ausgetauscht habe und auch schon Tiger von mir neu installiert wurde sich jedoch daran nichts geändert hat muss ich es nun einschicken. Ich habe es bei Apple bestellt. Wunderbar, willkommen in der Macwelt - ich mag Macs - die von vor 2006, und meinen iPod würde ich niemals hergeben. Für was auch - einen iPod von 2006 ?? Nein danke ! Apple wird nicht ewig vom Halo Effekt des iPods leben können, denn irgendwann werden die Leute aufwachen und wieder Qualität von Apple einfordern anstatt nur Marketing und Eyecandy. Wenn das Apple nicht versteht dann werden sie in ein erneutes 1995, 96 rutschen.
     
  11. Dirkinho

    Dirkinho Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    23.08.06
    Beiträge:
    103
    Danke für die Antwort.

    Das heise.de nicht die erste Anlaufstelle für Apple resp. Mac ist, ist sogar mir als iNewbie (SCNR ;)) aufgefallen, aber dennoch verstehe ich nicht den - mMn hinkenden - Vergleich mit Bild.
     
  12. Syncron

    Syncron Gast

    Ehrlich gesagt schenke ich Heise teilweise mehr glauben, als z.B. den MacTechNews. Die MTN haben letztens einen Artikel online gestellt, der falsch und sowas von übertrieben war (ging um Vista). Ich finde Heise relativ seriös.

    Zum iPod 5G: Hey, so schlecht ist der wirklich nicht. Das Display ist klar, das Clickwheel perfekt und die Optik stimmig. Finde sogar meinen einstigen Lieblings-iPod der dritten Generation schon richtig häßlich im Gegensatz zu meinen schwarzen iPod 5G.
     
  13. Ok, schön das er Dir gefällt :) . However - ich habe grade einfach noch einmal weil ich meinen iMac nicht mehr sehen kann meinen alten iPod in die Hand genommen. Welch ein Kunstwerk der Industrial Designer, welch ein Technikwunder und wie durchdacht. Er war mir ein treuer Freund in New York (wo ich ihn gekauft habe - einen Tag nach der Einführung, in Manhattan im Apple Store in SoHo - deshalb ist er auch lauter, kein EU iPod ;) ) , während meiner Studienzeit in London und nun hier in Essen - in meinem Auto mit iTrip oder wenn ich auf meinem Fahrrad unterwegs bin oder draußen rumlaufe. Er kommt überall mit hin, ohne ihn fühle ich mich nackt - wirklich! Dieser iPod (und das mag nur meine Meinung sein) übertifft alle anderen iPods danach. Er ist dünner als die 3rd Generation und hat schon die ClickWheel - eine in meinen Augen Bahnbrechende wenn auch absolut logische Lösung - praktisch die Neuerfindung des Rades. Kein anderer MP3 Player kommt an ihn ran. Er hat mir mehrere Stürze unbeschadet verziehen und Bier-Orgien in Londoner Pubs, der Akku hielt immer dann erstaunlich lange wenn ich gerade auf den No12 Bus nach Manor House für ne halbe Stunde um halb drei nachts in der Mitte von London bei drei Grad Celsius wartete. Immer dann wenn ich grade (sehr betrunken ;) ) zuhause ankam gab die Batterie auf - ach, ich liebe diesen iPod.

    Nun der Vergleich zum 5G iPod - nen Colordisplay - na ja, schön und gut, aber tut es nicht mein monocrom Display auch? Und Filme guckt sich doch niemand wirklich auf dem an - erstens sind die Batterien dann schneller leer als du "super calli fragilistic expiali docious" gesagt hast, zweitens - hey, Deine armen Augen ;) . Dann der Formfactor - das Platik ist unglaublich Kratzanfällig und die schönen Rundungen sind weg. Die alten iPod's liegen in der Hand wie ein Ferrari in der Kurve - keine Kanten, einfach perfekt, nicht zu leicht, nicht zu schwer. Die ClickWheel hat genau die richtige Grösse und Displaygröße und ClickWheel sind aufeinander abgestimmt.

    Wie gesagt, das ist nur meine Meinung, und ich will niemanden seinen neuen iPod miesreden !!! - ich liebe meinen iPod einfach ;-D , und das war was Apple mal gemacht hat. Die strengen sich besser an mit meinem iMac.
     
  14. Tommi

    Tommi Kaiserapfel

    Dabei seit:
    29.04.04
    Beiträge:
    1.708
    @ AtomicGarden: Auch ich habe nochmal mein schönen iPod 5G angeguckt. Ich hatte vorher den monochromen 4G wie du und fand/finde beide einfach klasse. Filme guck ich mir darauf nicht an, aber mit dem schönen AV Kabel werden jetzt Fotos und Clips über den Beamer fliegen. Daher hab ich den alten auch getauscht. Er ist jetzt mein iBook Ersatz.

    Aber warum kannst du deinen iMac nicht mehr ansehen? Das Ding ist einfach nur Welt. Ein weiters 1995/96 wird es bei Apple so schnell nicht geben. Da bin ich mir sehr sehr sicher.
     
  15. Syncron

    Syncron Gast

    Ich weiß gar nicht, warum alle Mac-Saurier die aktuelle Designlinie von Apple zusammenkloben. Mac Pro, Power Mac G5, MacBook Pro, Mac mini etc. sind das bisher Beste was Apple designertechnisch herausgebracht hat. (okay, der G4 Cube und der G4 Quicksilver waren die schönsten Computer von Apple) Die Barbie-iBooks und der Knuffieblau - G3 haben mir z.B. nie gefallen.

    Überhaupt sind die iPod alle genial. (Dennoch ist der 5G für mich der schönste)
     
  16. Andy001

    Andy001 Gast


    HALO = High Altitude Low Opening? :-D

    nein im ernst ich finde das du iPod G5 recht hast ich finde das ClickWheel nicht sehr gelungen un das desing im allgemeinen gefällt mir nicht. Aber Design hat nichts mit Qualität zu tun. Den Kunststoff den Apple bei den iPods verwendet ist nicht so minderwertig zugegeben er verkratzt leicht aber das ist auch shcon der einzige nachteil finde ich. das dein iMac abstürzt würde ich als PP (persönlihces Pech) bezeichnen da es viele iMacs gibt die sehr gut funktionieren. Ich denke das mit Zune (auch wenn er euch allen nicht gefällt) ein wirklicher iPod kunkurrent geboren ist den MS hat es schon immer geschafft seine produkte auf dem markt durchzusetzen auch wenn sie nicht die besten waren. ich denke apple wird bald wieder auf den boden der tatsachen zurückkehren.

    mfg Andy
     
  17. Tommi

    Tommi Kaiserapfel

    Dabei seit:
    29.04.04
    Beiträge:
    1.708
    hehe, du bist ja witzig! Was ist denn am ClickWheel des 4G anders als beim 5G? Der einzigste Unterschied da ist der Knopf in der Mitte, der beim 4G mehr gewöbt war.

    Dann träum mal weiter. Die 1000 von Konkurenten sind alle leider viel zu spät an. Ok, das ist ja bei Microsoft auch nichts neues -> Vista!
     
  18. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Du meinst also, Microsoft wird in Hardwareverkaufsfragen erfolgreicher sein als Dell? Gerade Dells Scheitern naemlich laesst mich vermuten, dass das fuer Microsoft kein Selbstlaeufer wird.
     
    Tommi gefällt das.

Diese Seite empfehlen