1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Hab das macbook endlich verkauft - Ich bin erleichtert!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Berufs-Tschonn, 31.12.06.

  1. Hab das macbook endlich verkauft - Ich bin erleichtert! Gott sei Dank!:)



    Kurzer Erfahrungsbericht zum macbook/1,83 GHz /2GB vs. Amilo-Notebook

    hallo mal. habe mir vor einem Jahr ein amilo 6453/ 14 Zoller gekauft und dieses so 7 Monde erfolgreich genutzt.( hatte vorher ein gericom/ und Toshiba).
    Soweit so gut - leider störte mich die Lüftertaktung, Themperaturwertanstieg, geringe Akkulaufzeit/ bedingt durch ATI-300SE-Grafikkarte.
    - Ein Kollege hat es dann übernommen und nutzt es heute noch als Hauptrechner.
    Nun gut, dachte ich mir.....Das macbook + parallels hatte mich angelacht. Ich musste es kaufen und benutzen. Bestellt - geliefert - getestet!

    Fazit: macbook nach 5 Monden wieder für gutes Geld verkauft und ein Amilo 6450 bei iieebääh für 490 möhren ersteigert ( Grafikonboard).

    Fazit/Feststellung: das 6450 ist für mich das bessere notebook bisher! Verglichen mit den Vorgängermodellen, explizit das macbook.


    Amilo+:
    + Tastatur, besonders eine gescheidde Entertaste – ProEdition aussen vor.
    + Akkulaufzeiten( mit 9-Zeller Uniwill Akku locker 3 bis 4 Stunden; Laufzeit mit 2x9-Zeller + 1x6-Zeller-Akkus eine Gesamtlaufzeit = ca. 9 Stunden)
    + Displayqulität besser ( verglichen mit dem macbook/ CD1 + CD2)
    + Stabilität, Schaniere, DVD-Brenner integriert.
    + 1,8er CPU Intel P M 745/ Dothan
    + Corsair 1 GB RAM ( 512mb mehr als beim macbook, inkludiert )
    + Ubuntu/Linux-fähig
    + Gesamtgewicht
    + 14" Breitbild ( macht schon was aus zum 13"er)
    + Temperaturprobleme/Lüftertaktungen geringer, das heisst 10 Grad Celsius weniger vs. macbook
    + PC-Suite/ Nokia-Suite leistungsfähiger als iSynk.
    + Naviprogramme kompatibel

    + Office läuft native schneller als auf OSX/ warum emulieren? Wenn es native besser läuft! Unsinn!
    + Photoshop/CorelDraw komprimiert Daten merklich schneller vs. macbook 1,83/ 2 GB RAM.
    + Festplatte hat 20 GB mehr vs. macbook ( Standardgerät, BTO aussen vor)
    ( Pluspunkte unabhängig von Gaming usw., reiner Arbeitsbetrieb, Office, Navi, Datenbanken, Progamierung, Internet usw.)

    - kein DVI-Ausgang
    - kein Blauzahn

    -------------------------------------------------------------------------------------

    Warum ich auf das amilo/uniwill wieder umgeschwenkt bin?

    - Akkulaufzeiten mit XP/ emuliert via Parallels nicht vergleichbar wie mit amilo 6450. Akkulaufzeiten beim amilo, nativer Betrieb einfach merklich länger. ( über 65% lt. Umfrage haben auf einem Intel-Mac XP installiert)

    - Angegebene Akkulaufzeiten von Apple stimmen einfach nicht - dort wird für das macbook 5 - 6 Stunden angegeben. Für das macBook Pro 4 bis 5 Stunden.
    Forum-Erfahrungen berichten weitaus kürzere Laufzeiten. ( mittlere Anwendungen).
    Das macbook mit einem kalibriertem Akku schafft bei reinem Officebetrieb, PDF, Internet/LAN ca. 2,75 - 3,25 Std. bei 40%-Displayhelligkeit; ohne Blauzahn und WLAN. Aber dann ganz softer Betrieb.

    - Displayqualität recht mau; d.h. man muss das Display fast 135 Grad aufklappen, um gute Farben zu bekommen( dies erweist sich während einer Zugfahrt als sehr schwer, oder auf dem Rücksitz im Auto.

    Farbton ist merklich greller, verglichen mit einem amilo-TFT. Besonders die CoreDuo2-Serie soll noch schlechtere Displays anbieten. Unabhängig von matt oder glänzendem TFT. Auch nach Kalibrierung kaum Besserung.
    - Bessere Farbwiedergabe erst am TFT-extern-24-DELL via DVI-DVI.

    - Speicherausstattung 2 x 256 mb in der Grundausstattung einfach mau von Apple - Arbeiten mit OSX erst ab 1 GB interessant. Ein glattes Minus.
    Eigentlich eine Frechheit - Remote-FB und 2x256 Speicher bringen bei iieebääh gerade mal 3,50€. Nettes Gimmick! was solls?
    Musst man sich halt teure Speicher dazukaufen! Welche Philosophie?

    - Office wird über Rosetta emuliert; d.h. kein nativer Betrieb. Native OSX-Version kommt 200X ??

    - Photoshop/ CS2 gibt es bisher keine UB-Version. Native Beta-CS 3 kommt auch erst im Jahr.....200x ??

    - Ausführung vom macbook für den mobilen Einsatz einfach zu lapprig - so allgemein der Gesamteindruck.

    - Diverse Buchhaltungsprogramme/ Steuerprogr./ Datenbanken kaum anwendbar auf OSX/ mit Parl. emuliert oder Bootcamp - ja.

    - Lüftergeräusche bei einfachen Anwendungen, wie GraficConverter und CS2(adobe) nervend oft. Lüfter braucht eine zeitlang, bis er sich wieder beruhigt - auch nach Update/Aktualisierung.

    - Kein ADCsee für OSX! Leider !

    -Rechte Maustastefunktion eingeschränkt! MightyMouse wurde gleich nach einem Tag bei ebay verklopft! Grauslige Funktion und zu lahm.
    -Editor und die Startleiste ist bei XP für mich übersichtlicher, da ich viele Editoren in der Taskleiste habe und darauf zurückgreifen muss; wird bei OSX einfach unübersichtlich – auch mit einem 24-Zoller TFT(Dell).

    - Apple gewährt 1 Jahr Garantie! Garantieverlängerung muss dazugekauft werden; entweder AppleCareProtectionPlan( gibt es bei ebay günstiger) oder eine Händlergarantie wie Gravis, MacShark doer Mactrade usw.

    -Theater mit Kartenleser ( ist gar keiner integriert! ).
    -Theater mit Skype-Anwendung; musste mir so ein Teil kaufen für den Anschluss von Headsets, Sipgate-account-Anschluss nach 2 Stunden Probe verworfen.




    Ende vom Lied:

    Habe das macbook, + mightyMouse + macbook-Krempel sofort wieder verkauft und mir einen macMini gekauft. Habe somit die bessere Lösung gefunden. d.h.
    macMini 1,66 CD = knapp 500 euro
    amilo 6450 = knapp 490 euro

    und für einen 24-Zoller/DELL hat mir das Geld auch noch gereicht. Verglichen mit einem iMac-24" für mich die bessere Lösung. Und wenn der Mini auch nur Lüfterprobleme macht – wird er auch sofort wieder bei IEEBÄÄHH in raketengeschwindigkeit verklopft.

    Ob ich mir jemals wieder ein Consumer-macbook kaufe? hmmmm........eher nicht! dann schon eher ein Pro-Gerät oder einen Dell/PremiumClass.

    Wobei mir das amilo 12" mit DVI-Ausgang auch nicht schlecht gefälllt, Gewichtmässig eine Klasse für sich. Native, Ubuntu für Internet und XP als Arbeitsplattform finde ich jetzt praktischer und kostengünstiger; in Bezug auf Viren, Kompromitierung usw.

    Man kann jetzt schimpfen über das amilo/uniwill 14", aber für mich ein klasse Notebook.
    Klein, knuffig und sexy! so long.....(bin kein Gamer)


    mac OSX = Klasse OS ! Keine Frage !
    mac Hardware = teilweise gut, aber schwaches Profi-Software-Portfolio und Güte/ Freeware gibt es ja zu genüge – nur was nichts kostet, kann auch nicht sein!


    Kurz gesagt! Mir hat das macbook nichts gebracht, ausser das ich für 5 Monate, 100 möhren für das book verloren habe und mich basic-mässig mit OSX vertraut gemacht habe. Aber verbucht auf Konto „Erfahrungswerte“.
    Auch würde ich keine Händlerversicherung mehr nehmen, gleich ein AppleCare. Diese Händlerversicherungen entscheiden nach gut dünken! Ist so!


    Mein Fazit: wer sich zum heutigen Standpunkt ein macbook/pro kauft, kauft verfrüht. Die Hardware+ OS 10 ist sicher die schnellste auf dem Markt – aber wenn die Programme nicht flüssig laufen. Was soll`s, soll doch jeder selber entscheiden.:)




    ps: Bei dem Verkaufsgespräch habe ich natürlich das macbook in den Himmel gelobt,.....im Prinzip habe ich mir nur gedacht: " Gott sei Dank ist es weg !"
    Bin danach zuerst mal in die Pilsbar und hab mir zwei Pils genehmigt !





    Wer das ließt, hat eindeutig zu viel Zeit!
    Ich bin aber überzeugt, dass jetzt verstärkt Leute ihr Macbook verkaufen werden, nachdem Sie meine ausführliche Studie gelesen haben ( geschrieben während einer Zugfahrt unter fast unmöglichen Bedingungen, Regionalbahn 4.Reihe/rechts/ vor mir ein wippender 3-Zentner-Lümmel der gautschend fast das macbook-Display zerstört hat, da es ja fast nur in der 130 Gradstellung nutzbar ist.
    ( Behaupten kann ich es ja mal ! Solange nicht das Gegenteil bewiesen ist, habe ich natürlich völlig recht ! )
     
    #1 Berufs-Tschonn, 31.12.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.12.06
  2. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    nur so als Hinweis - die MacBooks wurde im Herbst aufgefrischt
    die Macken sind ausgemerzt und es gibt mehr RAM und CPU füs gleiche Geld

    und OSX läuft auf deinem WinBook nicht

    auf meinem iMac laufen alle Programm flüssig

    ciao
     
  3. eXiNFeRiS

    eXiNFeRiS Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    30.08.05
    Beiträge:
    1.803
  4. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Contra Amilo:
    -Es ist ein Amilo. :p

    *SCNR*
     
  5. .mac

    .mac Gast

    Muss halt jeder selbst wissen.
     






  6. lol
    Wer das ließt, hat eindeutig zuviel Zeit !
     
  7. .mac

    .mac Gast


    Was möchtest du sonst lesen? Willst du Angriffe von überzeugten Mac Benutzern lesen? Das gönne zumindest ich dir nicht.
     
  8. musiq

    musiq Gast

    Das einzigste Highlight ist, die Meldung mit dem Sack Reis. Und jetzt tanze ich zu "Sussudio" mit Pat Bateman.
     
    groove-i.d und proteus gefällt das.
  9. Muskelprotz

    Muskelprotz James Grieve

    Dabei seit:
    31.12.06
    Beiträge:
    137
    Ich spreche jetzt mal den Typen an, der hier das Thema erstellt hat.
    Also wenn du doch schon wusstest, dass du nur Windows nutzt, warum hast du denn ein Macbook haben wollen. Ist doch klar, dass ein Windows-PC besser für Windows ist.
     
  10. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Der Sack Reis war echt genial, danke :-D
     









  11. Ich bin sicher kein überzeugter macuser; aber OSX ist trotzdem Klasse/ neben Ubuntu/Debian! Hab ja auch einen macMini. Aber das macbook13 finde ich schrottig! Meine Meinung!
    Es wird ein riesen Hype über einen Bollen Plastik und einer Platine gemacht! ist so....ich bin jedenfalls geheilt.....von dem ewigen "whhhhiiiieeeehhhh whiiehhhhhh - Lüfterpfeiffen ".




    wer das ließt, hat eindeutig zu viel Zeit. ( Sylvesterparty geht weiter, Sitzung in der multimedialen Keramikabteilung beendet/ aktuell: Ingegriertes Mousepad im Klorollenhalter/ iZewaHolder:) )
     
  12. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Da stimme ich mal zu. Das Design (insb. Tastatur und der Fette Rahmen ums Display sind grottenhäßlich. Außerdem finde ich persönlich, dass ein 12" oder sogar 11" bzw. 10" Notebook von Apple noch fehlt. Mein altes 12er iBook war jedenfalls zum Studieren genial, weil es a) kompakt und b) wirklich einen ganzen Uni-Tag ohne Steckdose durchgehalten hat.

    So, jetzt geh ich dann mal das Jahr 2007 einleuten.
     
  13. Hallo, naja...MEIN Macbook ist auf dem Weg zum mir (freu), und mein AMILO wird gerade bei eBay verkauft...

    Guten Start ins Neue Jahr an Alle!
     
    Bonobo gefällt das.
  14. Partytime ! Sexytime !






    Habe vorher noch nie was mit OSX am Hut gehabt; und der Händler schwang auch nur Lobeshymnen über das Gerät ( es hiess mal, es gibt alles alternative für mac). Die Medien berichteten wie alles supi funktioniert - also testen das ganze, hab ich mir gesagt! ( war im Gravis/ maclife monatelang gelesen/ forum gestöbert usw. )

    OSX ist ein klasse OS - sicher! Aber XP hat auch seine Vorteile; und wenn ich via Ubuntu im Internet rummmache, wird XP gar nicht mit Viren kompromitiert; zumindest via Internet. Soviel zur Virenproblematik.

    Fazit: Das macbook ist für mich schrottig. Display-Qualtität( Visualisierung und Verarbeitung), Tastatur(speziell Entertaste). usw. Macbook in der Zukunft höchstens für die Kinder, als Subnotebook, damit sie nicht soviel Bücher und Ordner schleppen müssen.( Rückenentlastend)

    Für eine vernünftige Festplatte muss man zuzahlen, wie auch die Speicher und Versicherungen eindecken. Also gut 30% zum Kaufpreis dazu. Da kommt man bei Dell schon bald in den Premium-Bereich; d.h. PremiumSupport, Abholung, Ersatzgerät, usw.( ist ja nur ein Vergleich ).

    Wenn ich nochmal die Wahl hätte? macbook oder ProGerät ? Sicher kein macbook mehr.









    wer das ließt, hat eindeutig zuviel Zeit! :)
     
    #15 Berufs-Tschonn, 31.12.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.12.06
  15. civi

    civi Gast

    Ich habe den Eindruck, dass du vom Marketing geblendet wurdest und gedacht hattest, das Macbook könne alles, was ein anderes Notebook auch könne.

    Ich glaube, du warst falsch beraten, ein Macbook zu kaufen, da du anscheinend auch wenig Wert auf das Betriebssystem legst.
    Bei dir scheint es im Vordergrund zu stehen, einfach wie gewohnt zu arbeiten. Bei dieser Haltung ist es natürlich einfach, sich von einem Apple-Rechner zu lösen.
    Andere kaufen Apple-Rechner wegen OS X.

    Das Macbook ist ja von Apple als Konsumentennotebook angelegt und muss daher mit FS Amilo konkurrieren.

    Das zeigt aber auch wieder, dass nicht alle einfach so mit Apple-Rechnern arbeiten können.

    Es ist doch schön, wenn man die Wahl hat.
     
  16. proteus

    proteus Langelandapfel

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    2.671
    Reisende soll man nicht aufhalten.
    Nur bei dem Gedanken, beim Kunden so ne Rumpeldose auspacken zu müssen wird mir schlecht.
     



  17. 1. Stimmt so nicht, das Betriebssystem ist optional sehr schnell + Hardware; Software aber mau!
    2. Falsch beraten: Ja denke schon, war aber in einem apple-Kaufmannsladen; Kompetenz lässt aber zu wünschen übrig. Ob ich dort nochmal einkaufen werde? Weiss nicht!
    3. Habe einen macMini und werde auch weiterhin mit OSX arbeiten; wenn ich 10 Jahre macErfahrung hätte würde ich sicher anders argumentieren. Aber es wird schon!
    4. Primär hat mich einfach gestört: " Lüfter, Themperatur-Whhhiiee whiiieeehhh beim macbook - lt. Aussage hätte das ganze emuliert laufen sollen; alles Käse! Emulation benötigt Akku-Kapazität - Lüfter rennt wie sau! Themperaturanstig um 15 Grad Celsius bei elementare Graifkgeschichten .......
    bei aller Liebe! Der Gericom mit 600 Mhz läuft auch ganz prima für Internet, Office, PDF usw.
    Sogar Photoshop6 läuft auf dem alten P3-Hobel.

    5. wer das alles gelesen hat, hat definitive zuviel Zeit!

    Es kann im neuen Jahr nur besser werden. UniversyBinäry lässt grüssen.

    Der Lachssemmel ruft!
     
  18. fredfire

    fredfire Gast

    Wenn du Programme benutzt, die noch nicht nativ für Intel vorliegen, dann ist das doch kein Wunder. Das war doch vorher klar. Microsoft und Adobe sind noch nicht soweit, wer deren Apps benutzt, sollte sich im klaren sein, dass emuliert wird, was Resourcen frisst und nur mit viel Speicher annehmbar läuft. Ein wenig überraschender Fakt.

    Aber gut, dass wir mal drüber gesprochen haben.
     
  19. Syncron

    Syncron Gast

    Wenn dem so ist, warum bist du dann noch bei OS X hängen geblieben? Und welche Bereiche werden bei dir nicht abgedeckt. (Komm mir bloß nicht mit CAD!!!:mad: )

    Das es einige Programme für OS X gibt, ist doch klar. Vielleicht muss man sich etwas umgewöhnen, wenn man heimisches Territorium verlässt. ACDSee ist zwar schön und gut, aber schon mal was von der Komni Vorschau + iPhoto gehört? QuartzFilter? ColorSync?

    Ich mein ja bloß... klar ist das anders, aber man muss sich eben etwas "neu"orientieren.

    Beratung in Apple-Fachgeschäften? Sowas gibs da? *Schauder* wenn ich da an meinen ersten Besuch an GRAVIS denke.

    Es scheint so als müsstest du dich zwingen OS X zu benutzen?

    Die Lüfter gehen auch bei nativen Anwendungen in die Höhe. Aber das kann dich doch im Ernst nicht gestört haben:oops: . Andere Notebooks haben im Dauerbetrieb einen wesentlich höheren Geräuschepegel. Photoshop CS 2 läuft bei mir (2 GB RAM) wie ne eins. Allenfalls das öffnen von Dokumenten und das Starten von Photoshop selbst dauert etwas länger.

    Moment ja... ich habe in einer viertel Stunde alle deine Beiträge gelesen. Du erwähnst häufig diesen Satz und auch betonst du wie saugut deine Silvester Party ist. Muss ja ne tolle Party gewesen sein, wenn du so viel Zeit in AT verbracht hast :rolleyes:

    Ach und jetzt hast du dir ein MacBook Pro zugelegt?

    :rolleyes 2x:
     

Diese Seite empfehlen