1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

H.264 Film mit Mehrkanal-Sound im MOV-Container für eine HT-Umgebung ?

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von oelauge, 04.02.06.

  1. oelauge

    oelauge Gast

    Hallo zusammen,

    nach Anfragen hier im Forum zum Format von H.264 Filmen mit Mehrkanal-Sound,
    insbesondere das verbreitete AC3-Format von Dolby wurde schon viel diskutiert.
    Auch ich äußerte den Wunsch einen Film mit einer Mehrkanal (5.1) Dolby Digital Ton-Spur im
    MOV-Container zu stecken. Nach längerem recherchieren stieß ich auf einen Artikel, daß
    Apple AC3 (Dolby Digital) von Haus, aus lizenztechnischen Gründen nicht unterstützt.
    Daher wird ohne weitere Hilfe kein Quicktime die AC3-Tonspur weder wieder geben, noch
    mit H.264 Filme vermengen (muxen).
    Ich suchte ein Tool für Mac OS X, wo ich H.264 kodierte Filme mit einer AC3-Tonspur
    in den Matroska-Container stecken kann, um über diesen Weg beides zusammen zu bekommen. Für den PC gibt es da Tools, wie Sand am Meer, aber für den Mac ?

    Ok, dann den anderen Weg eingeschlagen. AC3 in die einzelnen Kanäle aufgesplittet und
    mittels Quicktime Pro zu einer Mehrkanal (5.1) Ton-Spur im MOV-Container, Kanal für Kanal wieder zusammen gepackt. H.264 Film und Mehrkanal Tonspur im Neudeutschen gemuxt.
    Fazit, Quicktime zeigt jetzt Film und gibt Mehrkanal-Ton, downgemixt in stereo wieder.

    Ha, jetzt diese eine Datei mit einem H.264 Film und der einen Mehrkanal-Tonspur
    einem Hardwareplayer verabreicht. Ergebnis, der Film wird am Fernseher wieder gegeben,
    allerdings der Ton vom Mehrkanal-Receiver (Dolby Digital und DTS fähig) nicht.
    Hmm, ok ich habe mal in den einstellungen des Hardwareplayers was von PCM gelesen.
    Also die mittels Quicktime Pro erstellte und im MOV-Container gepackte Mehrkanal-Tonspur
    in ein PCM-Format exportiert, wieder mit dem Film gemuxt und wieder kein Ton über
    den Receiver.

    Die Quicktime Pro Einstellungen beim Exportieren von Mehrkanal-Sound sind so umfassend
    (Apple lossless 5.1, PCM 16 Bit / 8 Bit, verschiedene Reihenfolge der Kanäle und und und), daß sehr viel Zeit durch das Probieren drauf gehen würde.

    Hat jemand von euch gleiche Erfahrungen gesammelt und kann mir die genaue
    Einstellung nennen, um einen Mehrkanal-Sound über einen Mehrkanal-Receiver
    (Dolby Digital und DTS fähig) wieder geben zu können ?

    Vielen Dank im Voraus und

    Grüße

    Oelauge
     

Diese Seite empfehlen