1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

GUID-Festplatten vom PPC aus ansprechen

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von MacAlzenau, 18.06.07.

  1. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.395
    Ich will mir eine neue externe Platte so einrichten, daß ich das MacBook davon notfalls booten kann (als Notstart-Option, aber auch, wenn möglich, mit Linux etc. zum Ausprobieren), benötige also ein GUID-Partitionsschema.
    Als ich meine vorhandene externe Daten-Platte vor längerem zuerst unter Nutzung dieses Schemas formatierte, konnte mein alter PPC-G4 diese Platte nicht erkennen und lesen oder beschreiben.
    Habe ich da was falsch gemacht (die Platte ist, falls das von belang ist, per USB angeschlossen) oder ist das grundsätzlich so, daß PPC-Macs das nicht können?
    Und gibt es irgendwelche Tools, dies zu ändern, denn ich möchte ungern eine komplette externe Platte nur für das MacBook reservieren. Auch wenn ich den G4 nicht mehr so oft nutze, wäre es schön, unabhängig von einem Netzwerk mit dem MacBook auf diese Platte zugreifen zu können.
     
  2. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    also GUID ist für den G4 sicher kein problem.
    USB schon eher. der hat ja noch USB 1.
    aber warum schließt du die platte am USB an?
     
  3. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.395
    Der G4 hat eine USB-2-Karte. Daran kann es nicht liegen, denn jetzt, wo sie mit dem alten Apple-Partitionierungsschema eingerichtet ist, kann ich ja vom G4 aus lesen und schreiben.
    Ich schließe die Platte an USB an, weil sie nur an USB anzuschließen geht. USB-Platten kriegt man halt einfacher und billiger.

    Kann es daran liegen, daß auf dem G4 OS X 10.3 läuft?
     
    #3 MacAlzenau, 19.06.07
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.07
  4. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.395
    Na, da werd ich halt dumm sterben müssen.
    Macht auch nichts.
     
  5. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Seit OS X Tiger (>= 10.4.4 glaube ich) kann ein PowerPC-Mac auch GUID-Partitionstabellen erzeugen. Insofern sollten sie dort auch lesbar sein. Unter Panther klappt das Lesen wahrscheinlich nicht.

    Hoffentlich bewahrt Dich das vor dem ahnungslosen Dahinscheiden. :-D
     
  6. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.395
    Ja danke, es rettet mich.
    Auch wenn es mein Problem nicht löst, aber das ist nicht so wichtig, da muß dann halt eine zweite Platte her.
     

Diese Seite empfehlen