1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden

Griffin iTrip (Kurz-Review)

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tutorials" wurde erstellt von Maksi, 27.08.06.

  1. Maksi

    Maksi Gast

    Hier ein kleiner Kurz-Test des Griffin iTrip, welchen ich jetzt seit ein paar Wochen habe und schon auf Fahrten in den Urlaub getestet habe.


    Verwendung als Fernbedienung daheim
    Dachte mir also, cool, dann kann ich auf meiner Couch sitzen, und mit dem iTrip die Stereoanlage ansteuern und den iPod dabei vor mir auf dem Couchtisch liegen haben. Entfernung zur Stereoanlage: max. 4m
    Ergebnis: Fehlanzeige. Die Stereoanlage bekommt nur ein ganz schwaches Signal. Müsste dafür wohl länger mal mit der Antenne der Stereoanlage herumspielen.

    Einschalten des Griffin iTrip
    Extrem lästig. Der iTrip schaltet sich theoretisch folgendermaßen ein: iPod ausschalten. iTrip anstecken. iPod einschalten, Musik auswählen und abspielen (wobei ich hier bessere Erfahrungen gemacht habe, wenn ich mit dem mittleren Knopf die Musik starte, als mit dem Play/Pause-Knopf...), iTrip sollte senden. SOLLTE. Macht er aber nicht immer, dann heißt es laut offizieller Griffin Anleitung: iTrip ausstecken, iPod ausschalten, neu versuchen. Hmmm... das kenn ich doch irgendwie von... von... Egal. Auch der erneute Versuch will nicht immer klappen. Ich will es nicht verreissen, aber es klappt manchmal erst nach rund drei oder vier Versuchen, manchmal sofort auf Anhieb. So etwas ist fürchterlich ärgerlich, beim Fahren nicht ganz ungefährlich (oder man braucht geduldige Beifahrer) und ein einfacher An-Aus-Schalter hätte es doch auch getan.

    Verwendung im Auto
    Klappt sehr gut, kann den iPod in einer Ablage unterhalb des Radios ablegen, senden klappt prima. Selbst wenn eine Frequenz belegt ist, kann man diese gut übertönen (in Istrien war das jetzt der Fall, da sich dort tausende italienische und hunderte kroatische Sender tummeln. Die Italiener verstärken im Sommer traditionell ihre Sender, so dass die in Kroatien Urlaub machenden Italiener ihre Radio- und Fernsehsender weiterhin genießen können), ist aber etwas nervig.

    Batterielaufzeit
    Mit vollgeladenem iPod hab ich bis jetzt jedes Mal an die sechs Stunden geschafft. Viel länger hat meine Fahrt nicht gedauert, kann also keine bessere Angabe bisher machen.

    Fazit
    Derzeit und in meiner Situation ohne eigenes Auto (und kaum ein von mir ausgeliehenes Auto hat heute noch ein Kassettenradio für die gute alte Adapterkassette) die beste Lösung. Für sehr lange Fahrten gibt es außerdem ein Schwanenhalsladegerät für den iPod, an welches sich ebenfalls der iTrip anschließen lässt, ebenfalls von Griffin. Ein schönes, kleines und zum iPod passendes Gerät ist der iTrip dennoch. Trotzdem eine nervige und unnötig Strom verbrauchende Angelegenheit. Immerhin haben mittlerweile auch immer mehr Autos ab Werk einen Audioanschluss (Klinke). Das wäre dann die schönere Variante. Oder doch wieder eine Kassettenradio einbauen ;)


    Erwerb in Österreich
    Entweder bei Ebay (in deutschen Ebay-Shops) oder z.B. bei Conrad, habs in der SCS gesichtet. Conrad Deutschland dürfte es dann evtl. auch führen.



    Bin über Kommentare und Einsprüche stets hoch erfreut :)
     
  2. Ergänzend: In Österreich ist zwar der Vetrieb, aber nicht die Inbetriebnahme des Gerätes erlaubt (nur der Vollständigkeit halber)

    :)
     
  3. Azraiel

    Azraiel Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    19.02.06
    Beiträge:
    176
    Ich hab den iTrip nach kurzem Test sofort bei eBay verscherbelt.
    Hat zwar funktioniert aber mir hat die Qualität vom Empfang überhaupt
    nicht gepasst. Da erwarte ich anderes. Ich muss auf eine andere Lösung
    warten.

    .azraiel
     

Diese Seite empfehlen