1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gravis = Mediamarkt

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von dell, 11.10.06.

  1. dell

    dell Gast

    Vor kurzem war ich beim Gravis. Habe beobachtet wie ein Verkäufer die Apple Notebooks einem Wechsler hochgepriesen hat. Finde ich bescheuert sowas - denn ehrliche Mac-Vertriebler sagen die Wahrheit über Bookprobleme oder verkaufen gar keine. Zum Beispiel hat mir ein Verkäufer beim anderen Laden so gesagt: "momentan habe ein schlechtes Gewissen die Books zu verkaufen" . Von anderen habe ich ebenso gehört dass Gravis manchmal unkompetent und etc.
    Vermute dass Gravis sich dadurch ans Mediamarkt-Niveau absinkt.
     
  2. felixdacat

    felixdacat Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.02.06
    Beiträge:
    1.031
    Zum glück gibts sowas in der Schweiz nicht :D
     
  3. dr_zoidberg

    dr_zoidberg Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    443
    Gravis, das ist es schon wieder dieses Wort. Gravis, nach jedem Besuch dort tut mir der Kiefer weh. Gravis, dort wo man fair und kompetent beraten und behandelt wird? Gravis? Gravis? Ich kenne nicht viele Gravisstore, nur den in Frankfurt und der langt mir. Aber was will man machen, wenn man sich vor Ort über die Produkte informieren will oder anfassen will? Gravis Gravis....:mad: :mad:


    Ich bestelle nur noch im Gravis Online-Store wenn es sein muß und lasse es mir dann schicken, nach Hause oder in die Filiale dort.

    Ich mag die dort nicht, oder die mögen mich nicht. Keine Ahnung....



    Aber zu deinem Thread, letztendlich wollen alle was verkaufen, auch der Media Markt...




    Gruß


    Doc...
     
  4. seth-y-seth

    seth-y-seth Alkmene

    Dabei seit:
    01.03.06
    Beiträge:
    33
    so ... mag sein dass gravis mittlerweile auf "mediamarkt" niveau absinkt aber muss dazu auch einfach ma was sagen weil ehrlich gesagt gibt es mehr als genug leute bei gravis die ein schlechtes gewissen haben die aktuellen books zu verkaufen und kunden die beispielsweise photoshop nutzen von den geräten abraten !!!
    fakt ist trotzdem dass ein geschäft umsatz machen muss .. und verkauft man nichts .. macht man keinen umsatz .. arbeitest du in dem laden .. viel spass dabei dir n neuen job zu suchen ..
    klar wird man versucht sein bei gravis den kunden keinen scheiss anzudrehen und ich für meinen teil kann behaupten dass ich bisher nach bestem wissen und gewissen geräte verkauft oder halt eben nicht verkauft hab... nur weil man einmal solch eine episode mitbekommt sollte man nicht gleich komplett generalisieren.
     
    Ephourita gefällt das.
  5. dr_zoidberg

    dr_zoidberg Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    443
    Richtig, sehe ich auch so. Du hast mir aus meinem Munde gesprochen...:p



    Doc...:p :cool:
     
  6. civi

    civi Gast

    Ich fand Gravis nie sehr nieveauvoll.
    Ich habe meine Macs dort zwar stets im Frankfurt Laden gekauft. Aber informiert habe ich mich in Zeitschriften und im Netz.
    Die wollen verkaufen und nicht unbedingt fair beraten. Das verstehe ich und rede daher nicht viel mit denen.
    Außerdem machen die in Frankfurt keinen fähigen Eindruck.
    Gravis habe ich stets mit Vobis verglichen. Faire Preise, aber ja nicht um Beratung oder Service bitten.

    Gravis: reingehen, Produkt aussuchen, bezahlen und weg!

    Wenn jemand in Frankfurt Beratung braucht, dann probiert mal das org-team: www.org-team.de
     
    Ephourita gefällt das.
  7. dr_zoidberg

    dr_zoidberg Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    443
    @civi
    Mensch, du auch? Du sprichst mir auch direkt aus dem Mund.

    Ich gehe jetzt ins Bett bevor das noch einer vor mir sagt... Gute Nacht...:-D



    Doc...;)
     
  8. HerrLehmann

    HerrLehmann Bismarckapfel

    Dabei seit:
    21.09.06
    Beiträge:
    144
    Bei Gravis in Bochum wurde mir vor meinem Switch gut und ausführlich die Benutzung von Mac OS X erklärt. War sehr hilfreich und der (sehr junge) Verkäufer hat sich wirklich die Zeit genommen - könnte auch daran liegen, dass dort nie sonderlich viel los ist.
     
  9. monzdacee

    monzdacee Gast

    Bei Gravis HH haben die zwei Tage nachdem die MacBooks vorgestellt wurden einem Mitschüler ein 14" iBook G4 verkauft... so etwas nenne ich einfach nur dreist... Nur weil die die Dinger noch nicht im Laden hatten.
     
  10. pete

    pete Gast

    Die gibt es immer noch? Respekt!

    Wie war das denn damals vor mehr als zwanzig Jahren, bevor diese Sache mit Gravis begann?

    Gab es einen rührigen Menschen, der sich im Frankfurter Raum abspaltete, anfangs noch mit einem Einhorn-Logo und in einem losen Verbund mit Brüning und Everts? Hieß das damals Systematics? Gab es in Hamburg einen Partner, der viel stärker war?

    Ach, mein schlechtes Gedächtnis (im Kamin prasselt das brennende Holz, und ich lege einen Scheit nach...)

    Wer erinnert sich richtig?
     
    Ephourita gefällt das.
  11. Quicksilver2002

    Quicksilver2002 Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    176
    Wenn sich dein Mitschüler nicht vorher informiert und seine Informationen nicht in das "Verkaufsgespräch" mit einfliessen lässt, ist er m. E. selbst schuld.
     
    Ephourita gefällt das.
  12. pete

    pete Gast

    Ist ähnlich einer Franchise-Frittenbude: Ladengeschäft auf eigenes Risiko und vertragliche Abnahme von Waren einer Vertriebsgesellschaft.

    Klar, dass immer alle Restposten raus müssen und Personalkosten aufs Minimum gedrückt werden.

    Es ist ein Wunder, dass solche Konzepte noch immer existieren.

    Konkret: Hier in Deutschland wird der Imageschaden durch solche Ladengeschäfte noch immer unterschätzt.
     
  13. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    ohne hier eine Lanze für Gravis brechen zu wollen: es hängt - wie so oft - von den handelnden Personen ab. Insoweit würde ich Gravis mit ich-weiß-nicht-wievielen Filialen und Mitarbeitern nicht über einen Kamm scheren. Ich habe auch schon positive Erfahrungen mit dem Laden gemacht. Aber tendenziell sehe ich Gravis auch schon eher am unteren Ende im Qualitätsvergleich zwischen den Apple Händlern.

    Und mal etwas aus dem Nähkästchen: Ein guter Verkäufer ist einer, der etwas verkauft - nicht einer der aus Anstand nix verkauft. Und sei es, das er auch nur einmal verkauft. Die Leute in den Läden heißen ja explizit Verkäufer und nicht Berater. Das war einer der Gründe, warum ich schon nach einem halben Jahr beim damals größten Apple-Händler Deutschlands ausgestiegen bin. Da zählte nicht, ob Du dem Kunden eine gute Beratung hast zu kommen lassen, da wurde in Mark und Pfennigen auf Umsatz abgerechnet. Und wenn Du einen Sch...ss verkauft hattest, dann war das immer noch Umsatz und damit auch Provision für dich selbst. Wenn das aktuelle Modell oder die aktuelle Programmnummer nicht das bot, was der Kunde eigentlich brauchte und auch erklärte haben zu wollen, dann brauchte es i.d.R. so lange bis er drauf kam, das die nächste Version/das nächste Modell schon draussen war und es wurde ihm das Update/die neue Kiste verkauft (nicht von mir, aber ich bin auch immer nur mit meinem Fixum heimgegangen, während der Topbetrüverkäufer regelmässig einen netten 5-stelligen Monatsverdienst nach Hause trug). Das dürfte heutigen Tags kaum anders sein.

    Gruß Stefan
     
    Ephourita gefällt das.
  14. LucMac

    LucMac Gascoynes Scharlachroter

    Dabei seit:
    02.01.06
    Beiträge:
    1.553
    GRAVIS?!

    hab letzte woche meinen iMac abgeholt wegen superdriver austausch.... als ich zuhause war sehe ich das mein stromkabel un die installations cds fehlen . Ich also dort angerufen..... blabla es tut uns leid..... blabla am nächsten tag musste mich mein vater nochma 30 km hin und zurück fahren...... toll
     
  15. MatzeLoCal

    MatzeLoCal Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.421
    Errm... warum sollte ein Verkäufer GEGEN Apple Notebooks wettern?
    Die "Random Shutdown"-Probleme beim MacBook gehören mittlerweile ebenso der Vergangenheit an wie die Verfärbungen. Bei den MacBook Pros sind mir mittlerweile überhaupt keine Probleme bei Neugeräten mehr bekannt.

    Warum also Kunden vom Apple Notebook abraten?
    Ich habe eines der allerersten MacBooks (weiss) und ich bin jeden Tag auf neue begeistert von dem Teil... es rockt einfach.

    Ob die Beratung bei Gravis ansich schlecht ist kann ich aber nicht beurteilen, weil hier gibt es keinen Gravis im Umkreis von 150 KM.....

    Was mir aber auffällt (und mich ankotzt) ist die Arroganz von Apfelladen besitzern.
     
  16. apfelfreak

    apfelfreak Gast

    Nunja, DataQuest ist auch nicht gerade besser. Besonders wenn du Ärger mit denen hast.
     

Diese Seite empfehlen