1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gravis Hardwareschutz

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Rusty, 19.09.06.

  1. Rusty

    Rusty Gast

    Hi Apfeltalk!

    Ich hab ein großes Problem!! Leider ist mir durch ungeschicklichkeit über mein PB G4 ein Radler gelaufen und es hat seit dem an den Seiten sowas wie einen Grafikfehler. Nun dachte ich mir naja nicht schlimm hab ja damals eine Versicherung abgeschlossen......
    Leider hat mir ein Mitarbeiter von Gravis gerade eben gesagt das ein solcher Unfall NICHT durch diesen Hardwareschutz abgedeckt ist?!! Mhh ich war mir aber eigentlich sehr sicher das er es doch ist, weil meine Versicherung vor dem 01.07.2004 abgeschlossen wurde. Soweit ich mich erinneren hat Gravis die Konditionen geändert - davon wollte Gravis aber nichts wissen.

    So nun kann ich dieses blöde Heftchen mit den Konditionen gerade nicht finden und hoffe nun das in diesem Forum jemand ist, der vielleicht auch damals um den selben Zeitpunkt (gekauft im April 2004) eine Versicherung abgeschlossen hat. Es wäre sehr nett wenn dieser jemand mal in seinen Unterlagen schauen kann wär nun recht hat.

    MfG

    Rusty
     
  2. Achim

    Achim Gast

    Hallo,

    auch nach der Fassung vom 01.07.2004 ist Dein Fall versichert.
    Allerdings wird dann eine Selbstbeteiligung in Höhe von 522 € fällig.
    Also hartnäckig bleiben.

    Hier sind die Konditionen.

    Gruß Achim
     
  3. NewtonsApfel

    NewtonsApfel Alkmene

    Dabei seit:
    07.09.06
    Beiträge:
    34
    Der Selbstbehalt wird bei "Ungeschicklichkeit" fällig - eine diffuse Formulierung. Hier ist wohl tatsächlich eine solche Ungeschicklichkeit gegeben; ich könnte mir aber vorstellen, dass Gravis hier möglichweise versucht, z.B. Hardwarefehler als "Ungeschicklichkeit" zu deuten. Hat hier jemand schon entsprechende Erfahrungen gemacht?
     
  4. Rusty

    Rusty Gast

    Das mein Fall auch jetzt noch versichert ist war mir bekannt - hab das wohl einwenig unglücklich formuliert - sry.
    Der Punkt ist, das ich mir als Student eine Reperatur bzw. die Selbstbeteiligung nicht leisten kann :(.
    Inzwischen habe ich mich auch an die Zentrale in Berlin gewannt, welche sich (bis jetzt) als sehr hilfsbereit gezeigt hat. Mein Fall wir zur Zeit geprüft und ich soll heute oder spätestens morgen eine Antwort erhalten.

    Das Verhalten des Mitarbeiters hat mich vorhin einwenig aus dem Konzept gebracht, weil es ihm Sch**ss egal war das sich meiner Meinung nach die Konditionen geändert haben. Es war als würde man einen Monolg führen, dabei ist es doch in einem solchen Fall seine Aufgabe meine Angaben zu überprüfen.


    @NewtonsApfel

    Das ist genau der entscheidene Punkt. Damals war auch Ungeschicklichkeit mit in die Versicherung einbezogen, wohin gegen es heute ausgeschlossen wird.
     
  5. cider

    cider Gast

    Hast du schon Informationen aus Berlin erhalten? Überlege nämlich auch ob ich APP oder GSPP nehme ... über die Kulanz in deinem Fall, könnte man ja schon erste Eindrücke gewinnen.
     

Diese Seite empfehlen