1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Google Earth ruckelt brutal

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von thumax, 11.01.06.

  1. thumax

    thumax Gast

    Hallo zusammen.

    Ich hab mir freudig die Google Earth Final auf mein 10.4.4 gehauen und staune nun nicht schlecht, dass es brutalst ruckelt und dabei 100% CPU-Last verusacht (PB 1,5GHz/1,25GB RAM).
    Man könnte glatt meinen, es würde den 3D-Part in Software rendern.

    Kann das jemand bestätigen?
    Kann man da was umstellen, das ich nicht auf Anhieb finde?
     
  2. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    das tut es tatsächlich
    google earth braucht massive rechenkapazität und einiges an netzwerk-verkehr. das ruckeln könnte auch dadurch entstehen, dass die jeweiligen bilder nicht schnell genug runtergeladen werden können, aber die CPU-Last ist auf alle fälle hoch...
     
  3. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Seltsam, auf meiner 500 MHz Möhre mit ner ATI Radeon 7500 läufts ziemlich gut!

    Nicht ruckelfrei, aber ok.

    Allerdings brauchts lange zum starten.
     
  4. Holle

    Holle Bismarckapfel

    Dabei seit:
    21.12.05
    Beiträge:
    143
    Hi.
    Also ich hab Google Earth noch auf dem Mac installiert, erstmal abwarten was hier so im Forum an Problemchen kommt.

    Aber ich kann aus Erfahrung sagen, daß Google Earth auf dem PC ebenfalls einiges an Leistung verlangt - einmal was die Prozessorleistung angeht, aber auch die Netzanbindung.
    Die Prozessorleistung fährt am PC auch auf 100% und mit DSL sollte man schon dabei sein, sonst macht es keinen Spaß!

    Also - erstmal die nächste Version von Google Earth für Mac abwarten und dann ist der Spaß auch garantiert!

    Prophezeihe mal, daß es auf dem Mac mindestens doppelt so viel Spaß macht, wie auf dem PC
    :cool:

    Gruß
    Holle
     
  5. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    prophezeie mal, dass dem nicht so ist, weil auf dem mac fällt das UI negativ auf - im gegensatz zum betrieb auf windows-stationen....

    aber leo hat ja verkündet, dass es immer noch beta-status geniesse, vielleicht ändern sie ja noch was...
     
  6. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Ich hab allerdings auch keine Features eingeschalten - habe aber auch keinen Vergleich zum PC oder zu schnelleren Macs, bei mir ist alles etwas 'ruckelig' :-D

    Gruß,

    .commander
     
  7. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Also mit dem iMac G5 an einer 6MBit-Leitung ruckelt es nicht. Liegt wahrscheinlich also daran, dass GoogleEarth die Bilddaten nicht schnell genug aus dem Netz ziehen kann.
     

Diese Seite empfehlen