1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Gimp unstabil

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von novak, 18.03.07.

  1. novak

    novak Fießers Erstling

    Dabei seit:
    22.08.06
    Beiträge:
    127
    Hallo!

    Ich habe Gimp 2.2.11, welches in X11 läuft.

    Allerdings stürzt es sehr häufig einfach ohne Vorwarnung ab... Dann ist alles weg und ich kann wieder von vorne beginnen. (Nix is gespeichert, keine Fehlermeldung - nix, einfach weg!)

    Besonders häufig geschieht das, wenn ich eine Ebene Rotiere, oder Skaliere.

    Mein System:
    Intel CoreDuo 2GHz iMac 20" mit 2GB Speicher

    Mit meinem PPC Mac Mini lief es noch stabil.
     
  2. Tengu

    Tengu Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    721
    Was hastn Du für Compiler Optionen gewählt? Oder gab es bei der Installation von X11 Fehler?

    Jedenfalls würde ich Gimp standartmäßig vom Source her neukompilieren und dann starten. Wenn der Fehler immer noch auftritt, dann liegts u. U. an einem weitergehenden Software Fehler... hast Du Deine Grafik Einstellungen modifiziert oder so?
     
  3. PatrickB

    PatrickB Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    29.10.05
    Beiträge:
    478
    Hey Tengu, läuft Gimp wirklich selbst compiled besser (da besser ins System optimiert) oder ist das zu vernachlässigen/eine Ästhetische Frage ? Probleme hätte ich damit wohl nicht aber wenn es nix bringt müsste ich es net auf mich nehmen. Laufen dann die Filter schneller eventuell?

    Ich hab ein G4 Powerbook mit 1.5GhZ.

    Grüße!
     
  4. smile

    smile Klarapfel

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    280
    Für die Qualität sollte es kaum einen Unterschied machen, ob selbs kompiliert oder bei gimp-app.sf.net geladen.
    gimp.app ist UB - hat also PPC und Intelcode dazu sämtliche notwendigen Bibliotheken!
    Das macht es etwas fett, aber dafür ist man komplett unabhängig von allem anderen.
    Wenn GIMP 2.2 reicht und man ein bisschen Plattenplatz zu verschwenden hat empfehle ich gimp.app.

    Für Diejenigen unter uns, die schon auf die Neue Version setzen wollen gibt es keine Wahl - hier ist eine Installation über DarwinPorts angesagt - inklusive kompilieren von GIMP und allen notwendigen Paketen.
    Compileroptionen werden aber auch dabei automatisch und nicht von Hand gesetzt.
    Selbst kompilieren ohne Paketverwaltung (also ein eigenenes "./configure; make; sudo make install") würde ich wegen Sinnlosigkeit und Komplexität allerdings nicht empfehlen.

    Gruß smile!

    Btw. ich habe GIMP auf OS X seit "einigen" Versionen laufen (GIMP.app und selbst kompiliert) und hatte noch NIE (!) einen Absturz von GIMP!

    Putz mal das GIMP Profil weg (rm -r ~/.gimp-2.x)
     
    PatrickB gefällt das.
  5. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Ich habe o.g. Funktionen gerade einem Streßtest unterzogen. Gimp hat klaglos alle Aufrufe abgearbeitet und ist nicht ein einziges Mal abgestürzt.

    Sehr seltsam! Mir ist auch sonst Gimp auf dem Mac noch nie abgeschmiert.

    *J*
     
  6. marko

    marko Pferdeapfel

    Dabei seit:
    15.11.06
    Beiträge:
    79
    instabil?!?
     
  7. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Super Beitrag, sehr konstruktiv.

    unstabil

    Gruß, MasterDomino
     
  8. novak

    novak Fießers Erstling

    Dabei seit:
    22.08.06
    Beiträge:
    127
    Also X11 hat sich meines Wissens fehlerfrei installieren lassen. (Ist schon eine Weile her...)
    Allerdings: Ich hab mein iMac system mit dem Migrations-Assistenten über ein altes Mac Mini G4 System aufgesetzt. Da war also ein Wechsel von PPC auf Intel PC.

    Ich hab mir Gimp.app runtergeladen und soviel ich weiß, muss man da ja nix compilieren oder so. Hab das einfach installiert?! o_O

    Eine Neuinstallation werde ich jetzt dann mal versuchen. Denn im Moment kann ich kaum mit Gimp arbeiten, obowohl ichs gerade jetzt oft brauche.

    Naja, danke schonmal hoffentlich klappt das mit dem Neuinstallieren.
     
  9. smile

    smile Klarapfel

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    280
    hmm, hast Du nun schon mal probiert GIMP seine Voreinstellungen zu löschen? Die liegen, wie vorgestern schon geschrieben, in Deinem Benutzerverzeichnis unter .gimp-2.x wobei x von der Version abhängt.
    Soll ja gelegentlich Wunder wirken - jedenfalls wahrscheinlicher, als das der Austausch von GIMP.app gegen GIMP.app was bringt ...

    <daumendrück>

    smile!
     
  10. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.396
    Die Voreinstellungen liegen bei GIMP in einer unsichtbaren Datei?
    Oder wurde da beim Tippen was vergessen?
     
  11. dreamwrecker

    dreamwrecker Idared

    Dabei seit:
    16.11.06
    Beiträge:
    28
    Das von Dir beschriebene Verhalten, welches zum Absturz führt, hatte ich nur mit Gimpshop, meist, wenn der zu rotierende Bereich über die Leinwandgröße hinaus ging...
    Seit dem ich Gimp.app nehme, gibts allerdings keine Probleme mit Abstürzen.
     
  12. smile

    smile Klarapfel

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    280
    Die Einstellungen liegen in einem Ordner. Der Name führt in der Tat dazu, dass der Ordner (wie viele andere an der gleichen Stelle auch) im Finder nicht sichtbar sind.
    Daher ja auch: rm -r ~/.gimp-2.x = rekursives löschen eines Verzeichnisses im Terminal
     
  13. novak

    novak Fießers Erstling

    Dabei seit:
    22.08.06
    Beiträge:
    127
    Danke für den Hinweis. Hab die Voreinstellungen gelöscht und jetzt nochmal etwas rumprobiert. Hilft aber leider nix, gerade eben ist mir Gimp wieder beim Skalieren abgeschmiert. :-c
     
  14. Tengu

    Tengu Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    721
    Läuft das evtl. unter Rosetta... wenn ich grad richtig gelesen hab, dann hast Du Deine Version migriert und auf einen Intel Mac überspielt.

    Also eine Spontanlösung hab ich da: Ich würde ich ganz ehrlich zum Kompilieren per Hand greifen, allein wegen der Probleme, die auftreten.

    Auf jeden Fall rate ich zu einer Neuinstallation, evtl. auch einer Neuinstallation von X11.
    Sollte das beides nichts bringen (eine Wahl sehe ich da derzeit nicht, wenn Dich die Abstürze nerven), dann siehe ganz unten ;). Neuinstallation heißt auch, dass Du _beides_ deinstalierst.

    Wenn Du das nicht willst, bräuchte ich mal die Fehlermeldung aus Konsole ;). Da steht dann evtl. was wie "x11error caused external error oder so...", oder gimp file xyz missing"... das würds einfacher machen.
     
  15. jazummac

    jazummac Martini

    Dabei seit:
    11.09.06
    Beiträge:
    650
    ich hab mal so ne ganz dumme frage:

    Habe mir gerade GIMP runtergeladen bei Apple.de und das dauert jetzt schon ca 5 Minuten beim Suchen der Fonts ... ist das normal ?? Oder hängt die App ?

    Aus FFm, der André
     
  16. smile

    smile Klarapfel

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    280
    Wenn Du viele Fonts aktiv hast, dauert es beim ersten Start (und nur da) in der Tat ziemlich. Gib ihm einfach noch ein paar Minuten...
     

Diese Seite empfehlen