1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gibts irgendwo eine "Hardwaredatenbank"?

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von joe024, 06.10.05.

  1. joe024

    joe024 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.04.05
    Beiträge:
    540
    Hallo!
    Ich brauche unbedingt einen neuen Drucker und habe mir mal einen Epson DX 4850 (Scan + Druck) ausgeguckt.
    Frage ist nur: Wird der Drucker auch in seinem vollen Umfang von OS X erkannt und unterstützt?

    Gibt es evtl. irgendwo eine Hardware-DB, wo man solche Sachen nachlesen kann (evtl. auch für andere Hardware), ähnlich wie die SuSe Hardware-DB?
     
  2. DasSCHWITZENDEÖltier

    DasSCHWITZENDEÖltier Zabergäurenette

    Dabei seit:
    19.07.04
    Beiträge:
    607
    Gibt es direkt bei Apple: Made4Mac
     
  3. joe024

    joe024 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.04.05
    Beiträge:
    540
    Danke für die Info - passt mal wieder genau!

    Dieser Drucker wirds dann mit Sicherheit nicht, denn laut Beschreibung wird er nicht unterstützt.

    Weitersuchen...
     
  4. Marve

    Marve Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    380
  5. joe024

    joe024 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.04.05
    Beiträge:
    540
    Da habe ich gar nicht mehr nachgeschaut, denn ich habe
    hier , am Ende folgendes gelesen:
    -----
    " Für die meisten Produkte, die nicht von den integrierten Treibern unterstützt werden, stehen Treiber auf der Epson-Website zum Download zur Verfügung. Produkte, die im Folgenden nicht aufgelistet sind, werden von Epson unter OS X nicht unterstützt, Open Source-Treiber sind jedoch für die meisten Epson-Drucker verfügbar."
    ------
    Und die DX-Serie ist dort definitiv nicht aufgeführt.

    Ich hab mal bei HP geschaut und bin auch prompt fündig geworden:
    Macintosh kompatible Produkte

    Da habe ich mir nun den
    HP PSC 2355 ausgesucht, der macht einen ganz guten Eindruck.

    ich möchte, wenn ich mir nun (nach ca. 7 Jahren) endlich einen neuen Drucker kaufe, auch die Unterstützung des OS haben. Und ob die "ppd-Treiber" da so das wahre sind, ich weiß nicht ( dies ist eine subjektive Laienansicht o_O )

    Mein jetziger, sich langsam auflösender HP Deskjet 720c, arbeitet auch mit einem
    "Foomatic/pnm2ppa"-Treiber und druckt um einiges langsamer als unter Win (...nicht das ich es bräuchte :-D ), ungefähr wie unter Linux. Und der Farbdruck ist auch nicht gerade der Knaller.

    Aber wenn bessere Vorschläge kommen, bin ich gerne dafür zu haben (...man lernt ja nie aus..)
     

Diese Seite empfehlen