1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Gibt es Lightroom Nutzer hier?

Dieses Thema im Forum "Fotosoftware" wurde erstellt von sebulba, 05.04.07.

  1. sebulba

    sebulba Gast

    Nach ausgiebigen Tests habe ich mich für Lightroom entschieden und bin superhappy damit. Gibt es noch andere User? Oder kaufen alle Aperture?

    Mir hat das GUI von Lightroom unheimlich gut gefallen und ich fand es auch intuitiver als Aperture. Außerdem ist es nicht so furchtbar resourcenfressend.
     
  2. iPhil

    iPhil Auralia

    Dabei seit:
    22.12.04
    Beiträge:
    200
    ich habe beide getestet, bin aber bei aperture geblieben. ich muss vorwegschicken, dass ich beide programme nicht perfekt finde. ein verschnitt aus beiden wäre ideal, aber das bleibt wohl wunschdenken solange apple nicht adobe aufkauft. oder umgekehrt ;)

    an aperture finde ich das bibliotheks-system und die organisation desselben gelungener. vor allem, weil aperture erlaubt, die bilder auf einer externen HDD zu sichern, aber ein vorschaubild in relativ hoher auflösung auf der internen HDD zu behalten. das ist eines der killerargumente für mich als MBP-user.
    alltägliche aufgaben wie drehen von fotos gehen mir bei aperture auch leichter von der hand (mit dem dreh-tool einfach jedes zu drehende foto anklicken).
    außerdem stelle ich hin und wieder foto-bücher zusammen. und das kann lightroom nicht.

    trotzdem hat auch lightroom einige stärken: mir gefallen die arbeitsgeschwindigkeit, die vielen bearbeitungsfunktionen, das durchdachte druck-modul und generell der programm-aufbau.

    bis jetzt hat für mich aperture noch leicht die nase vorn. aber sollte aperture im nächsten release (version 2) nicht endlich flüssiger laufen, werde ich wohl auch zu lightroom wechseln...
     
  3. sebulba

    sebulba Gast

    Die Bibliothekenverwaltung bei Lightroom ist in der Tat noch nicht voll ausgereift. Da gebe ich Dir recht. Ich hoffe, dass bei einer Version 1.x da noch ein paar Verbesserungen kommen.
     
  4. iPhil

    iPhil Auralia

    Dabei seit:
    22.12.04
    Beiträge:
    200
    man merkt den programmen schon an, dass sie noch 1er releases sind. es fehlt schon noch da und dort gewaltig. aperture hat immerhin etliche features bei 1.5 nachgeliefert. aber ich bin auch schon sehr auf die kommenden versionen gespannt...
     
  5. Moriarty

    Moriarty Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    17.05.04
    Beiträge:
    3.032
    Ich bin auch Aperture-Nutzer. Mittlerweile habe ich eine ca. 10 GB große Library, und finde, dass das Programm schon spürbar zäher läuft als am Anfang. Und das trotz 2 GB RAM und anfangs auch super-Performance...

    Lightroom finde ich in der endgültigen Release auch recht gelungen... Ich merke nur mittlerweile, dass mir als semiprofessionellem Fotofierer die ganzen Funktionen langsam eher auf den Geist gehen als nützen.

    Ein kleiner Teil von mir sehnt sich schon zur selbsterstellten Ordnerstruktur und der Bearbeitung einzelner Bilder mit externem Prog, also PS o.ä. zurück... Batch-Konvertierungen, Renames, etc. gingen mit irfanview kostenlos...

    Momentanes Fazit: Ich habe mich etwas blenden lassen von der geilen GUI, der dezenten Werbehomepage und dem Image von "Profitool"... mein Kumpel verwaltet ebensoviele Fotos zum Nulltarif mit Windows-Bordmitteln, Canon-Software und IrfanView... und findet seine Favoriten genausoschnell...

    Naja... das bezieht sich auf das nicht billige Aperture, aber ich denke, für Lightroom kann es auch gelten...

    Nur so als Gedankenanstoß, vor dem teuren Kauf nochmal sein persönliches Fotoverhalten zu analysieren...

    Gruß
    Dennis
     
  6. gaps

    gaps Jonagold

    Dabei seit:
    13.12.06
    Beiträge:
    18
    Nach ausgiebigem Testen habe ich mich ebenfalls für Lightroom entschieden.

    Aperture hat mir zwar optisch besser gefallen, zufriedenstellende Bearbeitungsergebnisse waren jedoch bei LR mit deutlich weniger Aufwand schneller erreicht. Zumindest für mich als Hobby-Knipser.
     
  7. sebulba

    sebulba Gast

    *unterschreib*
     
  8. kasei

    kasei Gast

    Ich verwende auch Lightroom… eigentlich ist es für mich hoffnungslos überdimensioniert, aber iPhoto lief viel zu langsam und speichert jeden Bearbeitungsschritt als neues Bild, und Picasa gibt's (noch) nicht für den Mac.

    Kasei
     
  9. kasei

    kasei Gast

    Eine eigene Ordnerstruktur und das Bearbeiten von einzelnen Bildern mit einem externen Programm ist mit Lightroom möglich.

    Kasei
     
  10. kasei

    kasei Gast

    Ach ja, in der aktuellen c't findet man einen Vergleich von Aperture und Lightroom.

    Kasei
     
  11. mauermer

    mauermer Querina

    Dabei seit:
    07.09.05
    Beiträge:
    183
    Ich habe Lightroom jetzt seit fast 6 Wochen und bin sehr zufrieden.
    Nur noch in ganz seltenen Fällen (Retuschen) knipse ich mein Photoshop an, ansonsten komme ich mit LR einfach und schnell zum Ziel.
    Meistens muß ich ja doch nur ein wenig an der Belichtung und der Schärfe rumschrauben, aber selbst evtl. Farbstiche, Unter/Überbelichtungen etc. sind ziemlich intuitiv zu beseitigen - m.E. besser gelöst als in PS6 zumindest.
    Was mich ein bißchen "nervt" ist die Tatsache, daß Ordnerstrukturen sowie das Im-und Exportieren von Ordnern/Bildern ziemlich undurchsichtig sind. Ich gebe zu, daß ich mich damit noch nicht richtig befasst habe aber ich finde, das könnte ruhig etwas einfacher gehen...
    Ein kleiner Kritikpunkt ist auch die Rauschbeseitigung, die m.E. nicht wirklich gut arbeitet - ich hoffe auf Plug-Ins, die ja irgendwann mal kommen werden.

    Grüße
     
  12. Julia-DD

    Julia-DD Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    761
    Ich hab mir LR gleich zum Erscheinungstermin im Europäischen EduStore gekauft und bin voll zufrieden. Hatte vorher auch Aperture, PhaseOne, Bibble etc probiert, aber ich kam mit LR einfach immer schneller ans Ziel und die Ergebnisse finde ich sehr gut.
    Als ehemaliger Raw Shooter Nutzer aber vielleicht nicht verwunderlich ;)

    Julia
     
  13. marfil

    marfil Reinette Coulon

    Dabei seit:
    20.12.06
    Beiträge:
    946
    hallo,

    wie kommst du darauf, dass die originalbilder nicht auf einem externen laufwerk liegen können (ausnahme ist eine reine "netzwerknutzung"- die geht leider nicht).

    du kannst auch mehrere bibliotheken anlegen und verwalten.

    die vorschaubilder kannst du ebenfalls in mehr oder weniger beliebiger größe abspeichern.


    mfg, martin
     
    #13 marfil, 10.04.07
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.07
  14. iPhil

    iPhil Auralia

    Dabei seit:
    22.12.04
    Beiträge:
    200
    dass die originale auf der externen liegen können ist mir schon klar. habe sie selbst auch dort abgelegt. aber trotz eingestellter vorschauauflösung von 1440x... sind die vorschaubilder bei mir nicht so groß... kann schon sein, dass ich da eine einstellung nicht richtig getroffen habe. aber aperture lässt mich sogar nur mit den vorschauen (wenn die externe hdd nicht angeschlossen ist) änderungen am bild durchführen. das hab ich bei lightroom auch nicht hinbekommen. aber ich lasse mir gerne sagen, wie das alles doch geht - dann wäre lightroom für mich schon wieder um einiges attraktiver...
     
  15. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Läuft Adobe Lightroom eigentlich noch vernünftig auf einem G4? Im c't-Test wurden die geringeren Hardwareanforderungen von LR ja besonders hervorgehoben.
     
  16. Moriarty

    Moriarty Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    17.05.04
    Beiträge:
    3.032
    Also ich hab LR damals auf meinem PowerMac G5 1,6 mit der GeForce 5200 getestet... und war eher ernüchtert.... es lief zwar, aber sehr zäh und hakelig... einziger Trost: Aperture lief auf dieser Kiste garnicht ;)

    (oT)
    "... introducing the G5 - the fastest, most powerful personal computer ever!"
    -> immer wieder erschreckend, wie schnell sowas vergeht...!
    (oT)
     
  17. harden

    harden Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.03.05
    Beiträge:
    1.445
    Ich hab das testweise mal auf mein Powerbook installiert und LR läuft (um Längen) besser und flüssiger, als die Software, die Pentax mitliefert.
    Das Laden einer ca 10mb großen RAW Datei dauert ein paar Sekunden, die Vorschau während des Bearbeitens geht aber recht flüssig.

    Da ich nur mal die 30 Tage Testversion nutzen will, hab ich keine große Bibliothek eingefügt.
    Einen Vergleich zu Aperture hab ich nicht, nur zur Pentax Software.

    Bei Adobe bekommst du die Testversion, so kannst du dich doch selbst überzeugen.
     
  18. Macholino

    Macholino Adams Parmäne

    Dabei seit:
    02.08.04
    Beiträge:
    1.303
    Ich finde keine Testversion. Hast du den Link parat?
    Erledigt, auf der englischen Seite ist er, nicht im deutschsprachigen Teil.
     
  19. Bozol

    Bozol Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    460
    Vielleicht für Einige interessant: hier gibts kostenlose Presets und ein Videotutorial zu Lightroom.

    Und dann habe ich noch eine Frage: worin besteht in der D/L-Version der Unterschied zwischen der US/UK/Japan-Version (64MB) und z.B. der deutschen Ausgabe (128MB). Nur die Lokalisierung kanns ja wohl nicht sein. Leider konnte ich darüber nichts finden. :(
     
  20. Macholino

    Macholino Adams Parmäne

    Dabei seit:
    02.08.04
    Beiträge:
    1.303
    äh, bei mir war der Download 32 MB groß, auf der Platte liegen 54 MB.
    Was habe ich übersehen?
     

Diese Seite empfehlen