1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

GEZ für InternetPCs und wo ist der Nutzen?

Dieses Thema im Forum "Webhosting/DSL-Anbieter" wurde erstellt von stylemarc, 03.12.06.

  1. stylemarc

    stylemarc Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    534
    Hallo,
    in letzter Zeit wurde ja viel über die GEZ-Gebühr für Smartphones und internetfähige Computer berichtet und diskutiert.
    Nun kommt meine Frage: Warum das alles?
    Wo kann man denn im Internet fernsehgucken?
    Das fände ich schon sehr praktisch, wenn man z.B. im Urlaub ist, mit dem Notebook auf irgendeine Internetsweite geht oder ein Programm öffnet und dann deutsches TV gucken kann.

    MfG
    markus
     
  2. Sportfreunde

    Sportfreunde Querina

    Dabei seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    180
    Na weil es eine Möglichkeit ist noch mehr Geld aus unseren eh schon strapazierten Geldbeuteln rauszuquetschen, die bis jetzt noch nicht genutzt wurde.

    Uns was das im Urlaub fernshen aufm Laptop angeht:
    Das hiesige Fernsehprogramm geht mir hier schon aufm Keks. Das brauch ich echt nicht auch noch im Urlaub. Is aber Geschmakssache.
     
  3. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Es geht ja nicht um's Fernsehen (vorerst nicht), sondern um den Empfang von Radiosendern. Und da ein Rechner mit der (technischen) Möglichkeit ins Internet zu gehen ist es halt ein Empfangsgerät. Und für das Bereithalten muss man zahlen. Ist doch ganz logisch. ;)

    Achso: bei guter Wetterlge kannst du auch mit Kochtöpfen Musik hören. Dementsprechend werden ab 2008 auch Küchengeschirr Empfangsgeräte und man muss pro Topf 5,52 Euro im Monat zahlen. ;)
     
  4. stylemarc

    stylemarc Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    534
    :-D der war gut

    Die Gebühr stört mich jetzt im Moment nicht, es sei denn man muss pro Computer zahlen (ist doch im Moment pro Haushalt oder?). Da wäre ich nämlich arm bei 3 Macs und 6 Dosen.

    Wir sollen also dafür zahlen, dass es möglich wäre???
    Ich dachte, es würde wirklich gehen, dass man auf www.tv.de oder so geht und dann kann man fernsehen :cool:
    Mal im Ernst: Wer hört WDR oder ein anderes Öffentliches Radio am PC? Ich höre oft Radio, aber nur privates (BigFM). Da ist ja wohl die Werbung Strafe genug, dafür muss man noch zahlen?
     
  5. Svenni

    Svenni Boskoop

    Dabei seit:
    29.10.06
    Beiträge:
    39
    Ich find den GEZ Verein sowieso panne und bin der Überzeugung, dass sich die Geschichte mit der Zeit erledigen wird, denn das ist nicht mehr zeitgemäß. Auch auf den öffentlich rechtlichen Sendern gibt es Werbung.

    Und jedes Unternehmen soll seine Steuern über das Internet abrechnen: daraus folgt, das auch all diese zahlen können =)
     
  6. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Naja die GEZ hat festgestellt, dass zurzeit die Technologie noch nicht soweit ist, dass man in guter Qualität möglichst viele TV-Sendungen der Öffentlich-Rechtlichen sehen kann. Deshalb soll für eine Übergangszeit nur der Radiotarif Anwendung finden. Außerdem haben die Länder beschlossen, eine Reform der Gebühren durchzuführen, sodass eine Mediengebühr pro Haushalt (oder sowas ähnliches) fällig wird und es keine Bereithaltungsgebühr für Fernseher, die im Keller vor sich hingammeln gibt. Na schauen wir mal, wieviele Jahre das dauert. ;)
     
  7. stylemarc

    stylemarc Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    534
    Gibt es eine konkrete Seite, wo man das mal ausprobieren kann mit dem Online TV? Nur zum Testen, ob die Bandbreite reicht, egal welcher Sender.
     
  8. newmacer

    newmacer Klarapfel

    Dabei seit:
    10.06.05
    Beiträge:
    276
    und wenn ich kein radio und keinen fernseher habe? und wenn ich auch kein internet habe, aber nur einen pc, was mache ich dann? soll ich trotzdem zahlen. finde das ganze dreist.

    übrigens:
    ich beantrage morgen kindergeld, obwohl ich keine kinder habe. das gerät habe ich ja dazu ;).
    so viel logik muss schon sein.

    ich weiß überhaupt nicht, warum wir die gez-gebühr für radio und tv zahlen müssen. man behauptet ja, dass man immer etwas epmfangen kann, weil ja jedes gerät eine antenne hat. dann sollen die doch mal so eine plug-in antenne entwickeln und ich kann beim kauf entscheiden, ob ich die will, oder net. tv kommt mir dann eh über ip. wäre doch logisch, oder?

    jetzt noch internet? toll. hat ard bzw. zdw. bzw. gez internet erfunden? was soll das?
     
  9. KayHH

    KayHH Gast

    Moin apfeltalker,

    das ist doch ganz einfach. Solange die ÖRs nicht in der Lage sind ihr VOLLSTÄNDIGES Programm LIVE über eine freie Software in einem freien Format, also keine speziell für Windows und auch keine real-Spyware empfangbar zu machen wird beim Bürocomputer nichts angemeldet, basta!

    Ansonsten bin ich dafür, das sich die ÖRs mal auf ihren gesetzlichen Auftrag der GRUNDVERSORGUNG besinnen. Stündlich Nachrichten, dazwischen interessante Reportagen zu aktuellen Themen aus Politik und Gesellschaft. Das ganze lokal, bundes- und europaweit. Musikantenstadl und Co. werden gestrichen, ebenso teure Fernsehproduktionen. Dann kostet das Komplettangebot, also TV und Radio vermutlich nur noch 5 EUR im Monat. Wer mehr sehen will, kann das ja bei den Privaten oder auch den ÖRs gegen Zahlung dazu buchen. BTW, Werbung bei den ÖRs wird komplett abgeschafft. Es ist nicht die Aufgabe des Staates die Medienkonsumenten auch ansonsten zum Konsum unsinniger Güter zu verführen.

    Als erste Hilfe-Lösung verlange ich die Verschlüsselung der ÖR-Programme im Internet. Der Zugangscode könnte über die GEZ-Rechnung verteilt werden. Technisch ist das einfach machbar und man würde niemanden zum Zwangskonsumenten machen.

    Kulturflatrate kommt auch nicht in Frage, ich möchte die Wahl und nicht die Pflicht zum Medienkonsum haben. Des weiteren muss die Unabhängigkeit der ÖRs von staatlicher Kontrolle auch zukünftig gewahrt bleiben, damit in den Politimagazinen auch weiterhin Kritik an Politikern geübt werden kann.


    Gruss KayHH
     
    .holger gefällt das.
  10. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Ich wollte mal nur noch einwerfen, dass nur derjenige GEZ für seinen PC (und Mac) zahlen muss, der noch kein anderes Gerät (Radio oder TV) angemeldet hat.

    Zahlt man bereits für Radio und TV, muss man nicht extra zahlen.
     
  11. KayHH

    KayHH Gast

    Stimmt, aber Büro kostet extra. Alle Selbständigen und davon soll es hier ja ein paar geben zahlen doppelt. Gruss KayHH
     
  12. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476

    Bist du eine Frau?
    Dann hast du ein "Empfangsgerät" bekommst also Kindergeld.
    Wenn du ein Mann bist, hast du quasi nur einen "Sender" und gehst leer aus.
     
  13. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Meine Suche bei Google nach "online tv" hat als erstes (!) Suchergebnis folgendes gebracht: http://www.wwitv.com/portal.htm
     
  14. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Diese Gebühr (in Höhe des Radiotarifs) wird lediglich fällig, falls der angesprochene Haushalt bisher noch gar nicht GEZahlt hat. Zahlt man bereits ohnehin, bleibt alles wie es ist.

    Komplizierter und undankbarer sieht's da bei Selbstständigen und Firmen aus - aber dort ist (denke ich) das allerletzt Wort noch nicht gesprochen.


    Aron

    * sorry - viel zu spät :)
     
  15. newmacer

    newmacer Klarapfel

    Dabei seit:
    10.06.05
    Beiträge:
    276
    aber genau das ist der punkt. warum soll ich bezahlen? wieso? weswegen?
    hat die gez internet gepachtet, erfunden usw?

    was soll die abzocke?
     
  16. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Ganz meiner Meinung.
    Wo hast du diesen Antrag gestellt, ich unterschreibe sofort.
     
  17. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Diese Anti-"Musikantenstadl"-Argumente sind leider bei näherer Betrachtung ziemlich unsinnig. Warum sollen die Omis und Opis dieses Landes sehen "müssen", was eine kleinere Menge jüngerer, politisch, wissenschaftlich und gesellschaftlich Interessierter für das richtige hält?
    Klar mir wär's auch lieber es gäbe mehr Kritisches und das halbe Land würde sich anstatt mit Volxmusike bedröhnen lieber bilden, aber so sind die Mehrheitsverhältnisse nun mal verteilt - Demokratie.

    Aron
     
  18. newmacer

    newmacer Klarapfel

    Dabei seit:
    10.06.05
    Beiträge:
    276
    also für mich sind manche staatlichen institutionen wie legalisierte mafia. nix anderes. schutzgeld hier, schutzgeld da. so sehe ich die gez. es reicht ja schon, dass ich für mein dsl die grundgebühr bezahle. was soll dann das noch?
     
  19. Jimbo Jones

    Jimbo Jones Pomme au Mors

    Dabei seit:
    06.08.06
    Beiträge:
    857
    [​IMG]
    soviel zudem;)
     
  20. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    bla. bla. bla.

    Schaff den Rechner ab, zieh nach Timbuktu.

    Amen.


    (Sowohl offizielle als auch ganz persönliche Aussagen meiner Freunde und Bekannten von jenseits der Grenzen dieses unseres schönen Landes bestätigen: Das deutsche "Staats"-Fernsehen gehört immer noch zum besten was es rund um den Globus als Angebot gibt.
    Wer natürlich gern auf RTL&Co.-Niveau schaut, findet uU. wenig gefallen an Hintergründigerem - aber warum er's nicht mit finanzieren sollte, bleibt eine interessante Frage: Denn er könnte ja die Angebote der ÖR nutzen - und sollte es auch. Denn zwischen diesen beiden Polen (ÖR vs. Privatfernsehen) werden zT. schon krass divergierende Weltbilder vermittelt.)
     

Diese Seite empfehlen