1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

geschwindigkeitsschub durch 512mb ram?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von aqueous, 05.02.07.

  1. aqueous

    aqueous Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    12.01.06
    Beiträge:
    978
    hallo

    spiele schon seit langem mit dem gedanken, meinem ibook 512mb mehr ram zu spendieren (512er riegel raus, 1gb riegel rein -> 1,5GB).

    meint ihr, das bringts noch? ich persönlich mag das ibook. die geschwindigkeit ist ok, wenns darum geht, im internet zu surfen, mal ein bild in photoshop zu bearbeiten, musik zu hören, kleine garageband projekte zu realisieren....

    es geht mir nur dadrum, dass manchmal, wenn zum beispiel die GarageBand projekte zu groß werden, ich mein iPhoto öffne(sehr viele bilder), oder mehrere bilder aus iPhoto in PS öffne, die geschwindigkeit doch zu wünschen übrig lässt.

    was meint ihr. lohnen sich die knapp 100 euro für den 1GB riegel??

    und....meint ihr ich werde den 512er dann noch los (original apple ram)??

    gruß

    holger
     
  2. Trunks

    Trunks Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    09.03.06
    Beiträge:
    256
    Hi,
    den RAM Riegel wirste bestimmt noch los. Dürfte denk ich kein Problem werden. Ebay oder so....
    Ich würde sagen, wenn du nicht vor hast in nächster Zeit dir ein neues MacBook/Pro zu holen lohnt es sich auf jeden Fall! 512MB RAM können schon ne Menge bringen.
    Hast du aber vor dir in 5 Monaten oder so ein neues MacBook/Pro zu holen dann würde ich noch weiterarbeiten, da ja der Speicherengpass nur auftritt wenn du wirklich viel offen hast.
     
  3. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    Kann schon was bringen, aber ich denk der Flaschenhals ist eher der Prozessor / Frontside Bus des iBooks der rasante Geschwindigkeitszuwächse verhindern wird.
     
  4. aqueous

    aqueous Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    12.01.06
    Beiträge:
    978
    hmm ich hab nicht vor in den nächsten monaten zu wechseln...das ibook reicht mir soweit völlig. werd es demnach mal testen.

    was evtl kommen könnte, wäre ein imac oder sowas...aber das auch evtl erst in einem jahr (wenns die da noch gibt heheh wer weiß)
     
  5. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    Jo, probieren geht über studieren oder so :)
     
  6. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    1 auf 1,5 GB wird beim iBook IMHO nicht viel bringen
    da lohnt sich eher der Tausch zu einem MacBook
     
  7. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    von 512MB zu 1.5GB ist der Unterschied schon deutlich spürbar, zumindest war's bei meinem PowerBook G4 so. Ähnlich wird's beim iBook sein.

    Da das System oft mehr als 512MB braucht, aber selten mehr als 1GB (außer bei sehr vielen geöffneten Programmen), so meine Beobachtung, wird der Performancezuwachs wohl weniger stark ausfallen als bei obiger Konfiguration.
     

Diese Seite empfehlen