1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Gescheites Programm zur Audio-DVD-Produktion gesucht

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von missile à moyenne portée, 11.08.07.

  1. missile à moyenne portée

    Dabei seit:
    20.09.05
    Beiträge:
    70
    Hallo,
    und zwar plane ich folgendes Vorhaben:
    Ich möchte Lieder von einer CD-Kollektion auf eine DVD überspielen -- zwecks der einfacheren Handhabung einer Disk gegenüber vierer.
    Dazu liegen jetzt auch schon die AIFF-Dateien der CDs auf der Festplatte bereit.

    Nun suche ich ein Programm mit dem ich diese Dateien auf eine Disk bannen kann -- bis hier her alles kein Problem, aber ich möchte verschiedene Wiedergabelisten mit diesen Songs realisieren.
    Dazu möchte ich gerne ein Menü realisieren aus dem ich diese dann auswählen kann.
    Ich könnte mir auch vorstellen das ganze mit einer DVD-Audio (und verschiedenen Gruppen) zu realisieren.

    Ich habe das jetzt mal ganz speicherplatzverachtend mit Toast Titanium gelöst. Also einfach die Lieder mehrfach, aber in verschiedenen Ordnern auf die DVD gebrannt. Das ist aber eine bescheidene Lösung.
    Also kann mir da jemand einen Tipp geben?
    Welche Software gibt es da?

    Danke schonmal
    TOM
     
  2. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Was ist mit dem DVD-Musikalbum, das Toast anbietet?
     
  3. missile à moyenne portée

    Dabei seit:
    20.09.05
    Beiträge:
    70
    Damit habe ich das ja bisher vergewaltigt.
    Aber da muss ich ja für jede Wiedergabeliste das Lied extra hinzufügen.

    Ich dachte mir das aber so:
    Ich habe z.B. vier Lider: Lied A, Lied B, Lied C und Lied D.
    Diese speichere ich entsprechend auf der Disk -- also sind auf der Disk Lied A, Lied B, Lied C und Lied D gespeichert.
    Und nun erstelle ich verschiedene Wiedergabelisten X, Y und Z.
    Diese sehen z.B. so aus:
    X: ABC
    Y: CDB
    Z: AD
    Und das ohne einen Ordener mit den Liedern ABC, CDB und AD zu speichern, weil dann wären z.B. A, B und D zweimal drauf -- das will ich aber nicht.

    TOM
     
  4. missile à moyenne portée

    Dabei seit:
    20.09.05
    Beiträge:
    70
    Ich muss hier noch mal nachhaken.

    TOM
     

Diese Seite empfehlen