1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Geräteempfehlung Router/DSL-Modem gesucht

Dieses Thema im Forum "Webhosting/DSL-Anbieter" wurde erstellt von landplage, 20.12.06.

  1. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.478
    Ich habe mich gerade von der T-Com überreden lassen, auf ein Komplett-Pauschal-Paket umzusteigen mit perspektivisch DSL 16000, real wird es wohl erstmal DSL 3000 werden.

    Da mein DSL-Model aus der Anfangszeit stammt, bringt es das nicht mehr. Angeboten hatte mir die T-Com einen Speedport 700 irgendetwas für ca. 60 Euro.
    Den habe ich schon bei meinem Kollegen gesehen und der hat mir nicht gefallen.

    Ich hoffe, hier kann mir jemand eine Empfehlung geben. Ich suche ein Gerät, das folgende Anforderungen erfüllt

    auf jeden Fall
    • mindestens 4 LAN-Anschlüsse, mehr wären besser (derzeit hängen 5 ständige Rechner/Printserver am Netz)
    • Mac-kompatibel (einsch. Airport Express mit Musikstreaming)
    • integriertes Modem für die schnelle Leitung, eventuell abschaltbar
    wünschenswert
    • Printserver
    • Option auf VoIP für später
    Der ISDN-Anschluß soll von den Gerät nicht mit verwaltet werden, dafür habe ich eine Fritz!USB, an der drei analoge Telefongeräte hängen. Es sei denn, die Telefonsoftware läuft unter Mac OS.
     
  2. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Stina Lohmann

    Dabei seit:
    21.11.06
    Beiträge:
    1.044
    Ich habe mich gerade von der T-Com überreden lassen, auf ein Komplett-Pauschal-Paket umzusteigen mit perspektivisch DSL 16000, real wird es wohl erstmal DSL 3000 werden.


    Aber den Preis für 16000 darfst du dafür schon zahlen? ;)

    Da mein DSL-Model aus der Anfangszeit stammt, bringt es das nicht mehr. Angeboten hatte mir die T-Com einen Speedport 700 irgendetwas für ca. 60 Euro.
    Den habe ich schon bei meinem Kollegen gesehen und der hat mir nicht gefallen.


    T-Com bietet meiner Meinung nach keine guten Geräte an. Deswegen bin ich damals auch weg.

    Ich finde (aber nicht nur ich), dass der mit Abstand beste DSL-Router die Fritz!Box ist. Aber schauen wir mal deine Anforderungen an:

    mindestens 4 LAN-Anschlüsse, mehr wären besser (derzeit hängen 5 ständige Rechner/Printserver am Netz)


    Fritz!Box 7170 hat 4 x LAN. Ansonsten hängt man eben einen Switch für ein paar Euro dran.

    Mac-kompatibel (einsch. Airport Express mit Musikstreaming)


    Ist mir unklar. Was verstehst du darunter? Was soll der Router da können?

    integriertes Modem für die schnelle Leitung, eventuell abschaltbar


    Fritz!Box

    Printserver


    Bietet die Fritz!Box nicht. Es gibt aber Router, die das bieten, und die man billig gebraucht über eBay erstehen und dann an die Fritz!Box hängen kann. Oder eben einen separaten Printserver kaufen. Kommt auch auf den Drucker an. Manche mögen nur Printserver aus eigenem Hause!

    Option auf VoIP für später


    Fritz!Box - und zwar exzellent

    Der ISDN-Anschluß soll von den Gerät nicht mit verwaltet werden, dafür habe ich eine Fritz!USB, an der drei analoge Telefongeräte hängen. Es sei denn, die Telefonsoftware läuft unter Mac OS.​


    Für anständiges VoIP sollten die Telefone aber an der Fritz!Box, äh, dem VoIP-Router hängen. VoIP-Software (falls du das mit Telefonsoftware meinst) gibt es auch für Mac OS. Hier empfehle ich XMeeting.

    HTH!
     
    landplage gefällt das.
  3. Appleboy

    Appleboy Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    1.976
    Hallo,

    ich empfehlen grundsätzlich Draytek jetzt Vigorkom. Ich hab schon fast (alle) Geräte gehabt und war immer zufrieden, die Router sind superleicht einzurichten und 100% Mac kompatibel, sogar das Firmwareupgrade Tool steht für den Mac zur Verfügung.

    Viele Grüße

    Timo
     
    landplage gefällt das.
  4. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.478
    Das ist das Call&Surf Comfort-Paket: DSL 6000, DSL-Flatrate und Telefonflatrate ins deutsche Festnetz.

    Ich wollte den Kabelsalat und die vielen leuchtenden Kisten (DSL-Modem, Router, Printserver, Switch, ISDN-Box) endlich loswerden.

    Wenn ich hier im Forum lese, welche Verrenkungen manche veranstalten, um die Musik per AE auf die Stereoablage zu bringen :oops: Bei unserem SMC-Router haben wir en AE angestöpselt, die Anlage finden lassen und das wars.​

    Unser Router hat jetzt einen integrierten Printserver, der Drucker einen Druckeranschluß und einen USB-Anschluß. Mit dem letzteren hängt er an einem USB-Server, der wiederum am Router hängt und Drucker, Scanner usw. im Netzwerk zur Verfügung stellt, obwohl die Geräte selber in keinster Weise netzwerkfähig sind. :-D
    Es geht um die Software für die Telefonverwaltung, also Zuweisung Telefonnummern, Konfiguration Clip-Funktion usw. Laut AVM wird es diese Software nicht für Mac geben (das ist kein Web-Interface, sondern Win XP-Software)

    Danke, ich werde mir die Geräte ansehen.
     
  5. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Stina Lohmann

    Dabei seit:
    21.11.06
    Beiträge:
    1.044
    Die Fritz!Box ist ja immerhin DSL-Modem, Router für bis zu 4 LAN-Anschlüsse und TK-Anlage für analog und ISDN (auch beliebig gemischt).

    Kann mir nicht vostellen, dass das bei der Fritz!Box anders ist.

    Bei der großen Verbreitung der Fritz!Box gibt es so was doch sicher von jemand anders. Bei einem Kurz-Google hab ich zum Beispiel das da gefunden.
     
  6. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.478
    Da finde ich leider keine Einstellung, um einer bestimmten Nebenstelle eine definierte Telefonnummer (keine Nebenstellennummer) zuzuweisen. Ich habe ja einen ISDN-Anschluß, damit die Anrufe für meine Tochter gleich im Kinderzimmer landen und nicht bei mir. Das ist also direkte Durchwahl einer ISDN-Rufnummer auf ein analoges Telefon, keine Nebenstelle.
    Ich habe gerade bei AVM gesucht, aber für die Fritzbox-Phone-Anlagen gibt es nur Win XP-Software. :mad:

    Im Moment tendire ich zu einer FritzBox 2070, mal sehen. Die von Appleboy empfohlenen Geräte werde ich mir auch noch zu Gemüte führen.
     
  7. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.478
    Wir waren heute im "Schloß" in Berlin und habe bei Conrad die FritzBox 2070 mitgenommen.
    @Appleboy: Sehr schöne Geräte, die bieten alles, was das Herz begehrt - leider übersteigen sie mein Busget bei weitem. Trotzdem danke für Deine Hilfe!

    PS: Im "Schloß" gibt es eine Apple-Ecke in der Schweinemastanlage mit einem sehr engagierten und netten Apple-Berater. Sonderangebot: 30" Apple-Display für 1800 Euro. Und im Untergeschoß hat Apple einen eigenen Shop. Hier auch sehr nette Verkäufer. Leider habe ich den jungen Mann nach drei Dingen gefragt, die alle nicht vorrätig waren - er tat mir dann schon ein bißchen leid. :p
     
  8. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.478
    Erfolgsmeldung:

    Ich habe heute die Fritzbox 2070 angeschlossen und die Macs haben sofort begriffen, daß und was sich geändert hat. :-D

    Der doofe XP-Rechner hat nichts geschnallt. Dem mußte ich erst erklären, wo das Internet in Zukunft herkommt. ;)

    Musik per Airport Express läuft auch, der USB-Server war auch kein Problem.


    Jettz fehlt bloß noch das DSL 3000. :-D

    Nochmal vielen Dank an die Helfer hier!
     
    ametzelchen gefällt das.

Diese Seite empfehlen