1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Gema-Filmmusik?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Juuro, 27.08.06.

  1. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Hallo!

    Ich hab vor kurzem einen Film gesehen da gings drum in einigen Schritten zum Gangsta zu werden. Leider weiß ich den link nimmer. Auf jeden Fall hatten die auch eine Website.
    In Ihrem Film haben sie fast ausschließlich Musik verwendet die sicher durch die Gema geschützt ist. Die ganze Produktion war aber bestimmt eine Amateurproduktion!
    Ich hab denen ne Mail geschrieben, wie es möglich ist die gane Musik zu verwenden, aber entweder sind deren namen plus Website von vorne bis hinten gefälscht weil das alles illegal ist, oder sie haben einfach noch nciht geantwortet.
    Auf jeden Fall würd ich gern wissen wie es legal möglich ist so nen Film zu machen, ihn im Internet zu verbreiten und nicht Stress mit der Gema zu bekommen. :)
    Vielleicht kennt ja jemand den Film den ich meine sogar!

    Viele Grüße, Juuro
     
  2. KayHH

    KayHH Gast

    Es ist nicht legal! Server in Timbuktu? Fragen gibt's!
     
  3. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Ja sorry, das sah halt so aus wie wenn die nen Film gemacht hätten, ihn online gebracht haben und sich nciht viel Sorgen um sonst was gemacht ham! Und die Domain war auch eine *.de Domain.
    Darum hab ich mir gedacht vielelicht gibts ja doch eine kleine versteckte Möglichkeit. Fragen kostet nix.
     
  4. skywalker

    skywalker Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    06.06.05
    Beiträge:
    917
    die einzige möglichkeit ist, daß sie bei der gema die rechte für die musik in dieser produktion gekauft haben.
     
  5. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Die GEMA hat mit dem Recht das Stück irgendwo verwenden zu dürfen nichts zu tun. Die GEMA verwaltet nur die ganzen Aufführungen des Songs und schüttet dem jeweiligen Ersteller der Musik jährlich aus dem Vereinsfond einen gewissen Anteil aus.
    Möchte man für einen Film eine Musik verwenden füllt man ein Formular aus, in welchem festgehalten wird, wie lange, wo und in welcher Weise das Stück verwendet wurde. (Zum Beispiel bei einer Cover-Band die auf einem Dorffest spielt oder Radiosendungen oder dergleichen)

    Geht es darum das Stück irgendwo verwenden zu dürfen, muss man sich an den Urheber wenden, bzw. den Verwalter welcher die Rechte des Urhebers gewährt - also ein Label.
    Es wäre möglich, dass die Jungs einfach bei den Labels nachgefragt haben, ob sie die Musik verwenden dürfen und das Label gesagt hat "ja".

    Vielleicht fällt mir noch was dazu ein. Muss jetzt erstmal was Essen ;)
     
  6. KayHH

    KayHH Gast

    Die GEMA legt die Tarife für öffentliche Aufführungen fest, so gerade geschehen für die Podcaster, was dem Fall des OP ja schon recht nah' kommt. Kostet aber ein Vermögen und ist mit diversen Einschränkungen verbunden. Gruss KayHH
     
  7. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Gut wars, Salat mit bisschen Joghurt Dressing.

    Danke Kay jetzt fällt mir auch wieder der Name ein "Gesellschaft für musikalische Aufführung".


    Es gibt noch die GVL, welche der GEMA recht ähnlich ist. "Gesellschaft für Verwertungs- und Leistungsschutzrecht" allerdings haben die auch nichts mit dem verwerten zu tun - oder doch? Ich schau schnell mal...
    OK also hier steht: GEMA, GVL und KSK von Lothar Scholz Seite 103
    Somit wäre schonmal die Frage geklärt, ob wenn ich was verwenden will dafür zahlen muss.
    Ob was verwendet werden, entscheidet der Urheber, Künstler, Produzent, Label oder wer auch immer. Aber welcher Künstler sollte etwas dagegen haben, wenn sein Werk irgendwo Verwendung findet? Er hat ja nur Vorteile, umsonst Werbung, weil sein Lied dort eingebaut wurde und er bekommt von der GVL gleich noch ein bisschen Geld dafür. Ist doch spitze.
     

Diese Seite empfehlen