1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Geländegängiges Auto für einen Jäger?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Murcielago, 16.06.07.

  1. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    servus,

    für einen Verwandten, der Jäger ist, will ich mich mal informieren, welche Autos ihr denn empfehlen könnt.

    bis jetzt hat er einen Renault Scenic, nicht ganz so toll;)

    Er benötigt ein Auto, welches einen großen Kofferraum hat, damit auch der Hund Platz hat.
    Das Auto sollte eben auch geländegängig sein, um im Wald zu Fahren.
    Es sollte ebenso möglichst wenig Sprit schlucken und:

    nicht mehr als 35.000€ kosten.


     
  2. unknown7

    unknown7 Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    1.699
    Wir sind mit unserem Land Rover Defender hervorragend zufrieden.
    Meine Mutter ist Jägerin und da passt auch ein riesen Keiler noch hinten rein, der Hund sowieso.
    Das ganze in der kurzen Version versteht sich... (TD 90)

    Gibt aber sicherlich einige Alternativen, kommt drauf an, ob es ein reines Jagdfahrzeug sein soll oder ob er auch noch auf der Autobahn rumheizen will ;)

    PS: Ich habe gestern mit dem Defender einen Porsche (ok, der is nur 80 gefahren) überholt, das war suuuuper :) *g*
     
  3. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586

    Nein, er muss auch auf der Autobahn fahren können, aber eben nicht schnell.
    Mein Bekannter ist aber auch noch Gefahrgut-Dozent, er muss oft bis nach Regensburg, Heilbronn usw. fahren, so 100km.
    Deswegen sollte das Auto auch sparsam sein!
     
  4. hbex

    hbex Martini

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    653
    Den Suzuki Jimny kann ich bedenkenlos weiterempfehlen, fahre den selbst nun schon zweieinhalb Jahre (zuvor Suzuki Samurai), bin damit schon querfeldein und mitten durch den (Bayerischen) Wald gefahren - no problem. Auch auf verschneiten Straßen ist ein Fortkommen kein Problem;) Die Diesel-Variante ist zudem im Vergleich zu vielen anderen Geländewagen relativ moderat beim Spritverbrauch. Mein Benziner braucht im Durchschnitt 8-9 Liter.

    Sollte Dir der zu klein sein, kann ich Dir den großen Bruder, den Grand Vitara, ans Herz legen. Das neue Modell schafft einen eigentümlichen Spagat aus komfortablem Fortbewegungsmittel und geländetauglichem Allradfahrzeug (Permanent-Allrad mit Diff-Sperre + Untersetzungsgetriebe). Wenn ich etwas mehr Geld hätte, wäre das momentan mein Auto der Wahl.

    Mein Vater, selbst Jäger, hat einen Toyota RAV 4 (letztes Modell, nicht das aktuelle). Die fehlende Diff-Sperre (nur elektronisch geregelte Kraftverteilung) und den äußerst lang übersetzten ersten Gang hat er schon des öfteren verflucht;) Allerdings kommt der - trotz werkseigenem Chiptuning - kaum über acht Liter Verbrauch.
     
  5. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586

    Hehe, Bayern, ich auch.

    Er wollte sich einen Cross Polo kaufen, aber der ist irgendwie nicht wirklich geländegängig... sieht nur bisschen größer aus als ein normaler Polo.
     
  6. yjnthaar

    yjnthaar Schwabenkönig

    Dabei seit:
    07.06.04
    Beiträge:
    2.657
    Moinsen,

    Wie wäre es mit einem Panda 4x4. :)

    [​IMG]

    Sparsamer geht's fast nicht mehr und was den Hund betrifft, müsste die Inneraumgröße mal bei einer Probefahrt eruieren. Bei Fiat gibt's diesen Monat noch ca. 2000 EUR Rabatt auf die Listenpreise einiger Modelle. Wenn das Modell in der Aktion berücksichtigt wird, gibt's das Ding neu für gut 10.000 EUR.

    Salute,
    Simon

    PS: Überlege mir gerade selber die "normale" Variante mit Gastank zu kaufen. ;)
     
  7. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    ich würd den alten fiat panda 4x4 kaufen. billig.leicht.allrad.geländegängig....ham den auch als winterfahrzeug
     
  8. Wie wär´s mit dem BMW X3 ?
     
    #8 Nuvolaris_03, 16.06.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.07.07
  9. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    Naja, ein Fiat Panda... ob das ein Auto für einen Jäger ist?

    Er muss nicht unbedingt Allrad haben.
     
  10. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586

    An sowas hatte ich auch gedacht!
    Allerdings bisschen teuer!
     
  11. angelone

    angelone Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.05.04
    Beiträge:
    1.674
    also den landrover defender würde ich meinem schlimmsten feind nicht vorschlagen
    die karre ist das dreckigste stück technik, das grossbritanien in den letzten 50 jahren auf den markt gebracht hat

    da regnets an den seiten rein, 1cm spaltmass an den türen, klappert wo es nur geht, billigste innenraummaterialien und potthässlich.
    raumaufteilung und ähnliches im fahrerraum auch zum kotzen

    überleg mal ob dein kollege nicht n schönes pickup haben will.

    absolut top auf dem sektor ist nissan mit dem navara
    alternativ einen toyota hilux oder ein mitsubishi l200

    beim mitsubishi bin ich mir nicht so siher, bin ich noch nit gefahren, aber die beiden anderen sind absolute top autos.
     
  12. theneoinside

    theneoinside Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    19.05.06
    Beiträge:
    426
    uuh, hättest du nicht am schluss das nicht teurer als 35.000 euro geschrieben hätt ich jetzt den landrover discovery reingeworfen. geländegängigkeit ist klasse und auch auf der autobahn ist man damit gut aufgehoben. über platzmangel braucht man bei dem wagen nicht reden, der kofferraum ist riesig (aus dem grund haben wir einen, müssen nämlich den nichtklappbaren rollstuhl meiner schwester darin verstauen). haben den discovery jetzt seit knapp 1,5 jahren und sind damit rundum zufrieden. nur mit dem preis ist das so ne sache, er geht leider erst bei 39.200 euro los ...
     
  13. angelone

    angelone Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.05.04
    Beiträge:
    1.674
    #13 angelone, 16.06.07
    Zuletzt bearbeitet: 16.06.07
  14. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    Billig sollte das Auto nicht wirken, kein Klappern oder so.
    Es sollte ein Diesel sein!
     
  15. Zacard

    Zacard Fießers Erstling

    Dabei seit:
    26.12.06
    Beiträge:
    128
  16. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    den von angelone angesprochenen l200 kann ich auch empfehlen. wir hatten das teil auch mal eine zeit lang.
     
  17. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    Jungs,

    das Auto sollte auch möglichst Umweltfreundlich sein und wenig Sprit schlucken!:eek:
     
  18. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Mercedes G-Klasse ;)
     
  19. hbex

    hbex Martini

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    653
    Die Forderungen nach einem großen Auto mit viel Platz und gleichzeitigem niedrigen Verbrauch beißen sich ein bisserl.

    Sparsamer als ein Panda 4x4 oder Jimny 1.5 DDiS wird kaum ein geländegängiges Allradfahrzeug sein, dafür sind die auch nicht wirklich groß, aber für den Hund reichts locker.
     
  20. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Also ich kann dir auch nur besten Gewissens den Mitsubishi L200 empfehlen.
    Bin viel mit dem Ding gefahren, auch oft auf sehr unwegsamem Gelände, durch Flüsse, durch Schnee und viel über Schotter, hat alles keine großen Probleme bereitet.

    War allerdings die Ausführung, die bis 2006 produziert wird, kann daher zu der neuen leider nichts sagen.

    Gruß, MasterDomino
     

Diese Seite empfehlen