• In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.

GarageBand

Zettt

Doppelter Melonenapfel
Mitglied seit
16.10.05
Beiträge
3.374
Hi

Neulich in Berlin gab es ja ein Treffen diverser Community Teilnehmer.
Der Anlass: space hatte sich bereit erklärt ein GarageBand Tutorial zum Besten zu geben.

Der Kern der Berliner Mannschaft war dabei. Es gab was zu Essen ... mensch wo is denn hier der Karmabutton? Und wir hatten eine fetzen Gaudi - wie wir Bayern so schön sagen.

Nun denn. Ich war auch dabei, nicht dass mich GarageBand wirklich so sehr gefordert hätte. Aber ich wollte die netten Menschen einfach mal wiedersehen und habe einfach mal mitgeschrieben.
Herausgekommen sind sage und schreibe 4 Seiten PDF!
Die Teilnehmer haben es bereits. Ihr sollt auch was davon haben! Deshalb dieser Thread!
Ich werde hier in Einzelposts das darbieten, was uns space geträllert hat.

Etwas moduliert aber dennoch sein geistiges Eigentum! Gebt also ihm Karma!!!
 

Zettt

Doppelter Melonenapfel
Mitglied seit
16.10.05
Beiträge
3.374
Musikalische Steuerung von GarageBand

Unter Fenster finden sich 2 Möglichkeiten GarageBand zum klingen zu bringen.
  • Klaviatur
    Steuerung des Instruments über eine am Bildschirm dargestellte Klaviatur. (Klicken)
  • Musik Tastatur
    sie bietet die Möglichkeit das Instrument über Tastatur zu steuern. (Rechnertastatur)
  • Klaviatur ist erweiterbar über externe Zusatztools > MIDIKeys
  • externe Klaviaturen, anschliessbar per USB oder externem Interface. Stichwort MIDI-Klaviatur.
 

Zettt

Doppelter Melonenapfel
Mitglied seit
16.10.05
Beiträge
3.374
Spureinstellungen

Per Doppelklick auf die aktive Spur erscheint rechts die Auswahl der vorhandenen GarageBand Instrumente. (grünes Feld)
In der Liste kann man sich allerhand neue Klangerzeuger in seinen Song holen. Zum Beispiel “Orchestral Strings“ usw.
Unter Details lässt sich der erzeugte Klang noch weiter verändern. Beispielsweise Echo, Kompressor, Equalizer, Hall.
Unter Details ist es auch möglich andere Effekte, auch AudioUnit’s, zu laden. Damit ist es möglich den Klang weiter zu verändern (verfremden) oder zu veredeln. Durch Presets ist es recht einfach sein Instrument gewissen Vorstellungen schnell anzupassen. Es sollte aber nicht vergessen werden, dass Presets meist nur ein Startpunkt sind. Sie werden meist den gewünschten Klangvorstellungen noch angepasst.

Spureinstellungen:
Neben der Spur finden sich unter dem Spurnamen (No Effects oder Instrumentenname) bestimmte Kontrollen um die Spur zu steuern.
  • roter Punkt
    Spur wird scharf geschalten. Je nachdem ob es sich um ein echtes Instrument oder ein Software-Instrument handelt, wird entweder das Mikrofon aufgenommen oder die über die Tastatur Klaviatur eingegebenen Noten.
  • blauer Lautsprecher
    Stummschalter für diese Spur. Ausgewählte Spur wird ausgeschalten.
  • Kopfhörer
    Nur diese Spur kann angehört werden.
  • Schloss
    Spur wird “eingefroren”. Dadurch spart man sich Systemresourcen.
  • Pfeil nach unten
    Spurautomation

Spurauatomation:
Über die Spurautomation lassen sich gewisse Parameter, welche die Spur betreffen “automatisiert” werden.
  • Lautstärke
  • Panorama
  • weitere
Hier kann man sich beispielsweise einen Sklaven zuhilfe holen, welcher automatisch an einer bestimmten Stellen die Lautst?arke runter dreht. (Übrigens im GarageBand Fenster rechts neben “Spuren” im Feld “Mixer”) Neue Punkte können über Apfel+Klick hinzu gefügt werden.
Kann man zum Beispiel für selbst aufgenommene Sprache benutzen um diese ein wenig zu faden oder um Teile eine Loops von links nach rechts wandern zu lassen. (Stichwort Panorama)
Neben dem Menü Spurlautstärke ist ein blaues Viereck, dieses schaltet die Automation für diese Spur an oder aus.
 

Zettt

Doppelter Melonenapfel
Mitglied seit
16.10.05
Beiträge
3.374
Remote

Im unteren Teil des GarageBand Fensters befinden sich mittig die Fernsteuerungsmöglichkeiten von Garage-Band.
  1. Loop
    Ist der Loop aktiviert erscheint im Taktraster ein gelber Balken. Dieser Bereich wird immer wieder von vorne nach hinten durchgespielt. Die Looplänge kann über die beiden Enden des gelben Balkens angepasst werden.
  2. Aufnahme
    Will man aufnehmen ist es zunächst wichtig “die Spur scharf zu schalten”. Hierfür einfach den kleinen runden Punkt neben dem Spuricon. (im grünem Bereich!)
  3. restliche Kontrollmöglichkeiten dienen zum abspielen, rückspulen, usw.
 

Zettt

Doppelter Melonenapfel
Mitglied seit
16.10.05
Beiträge
3.374
neue Spur

Es gibt zwei Spurarten.
Software Instrument
Diese Spurart nutzt einen sogenannten Synthesizer um den Klang immer wieder neu zu erzeugen. (Sehr flexibel)
Echtes Instruments
Hier kann echtes Audio vom Mikrofon aufgenommen werden.
Eine neue Spur kann auch links unten über das grosse Plus erzeugt werden.
 

Zettt

Doppelter Melonenapfel
Mitglied seit
16.10.05
Beiträge
3.374
Loop Browser

Der Loop Browser kann über das “Auge“ geöffnet werden. Hier kann man recht intuitiv wählen, welchen Loop man haben möchte. Die verschiedenen Loops sind kategorisiert - ähnlich bekannten Tagging-Systemen.
Es können auch mehrere “Tags“ gleichzeitig angewählt werden. Beispiel: Schlagzeug und Rock/Blues.
Mit einem Control+Klick auf ein solches Tag erhält man ein Menü über welches man ein favorisiertes Attribut (wie etwa Kuglocke) rein holen kann.
Der Loop Browser enthält auch eine Spotlight Suche (Suchfeld!)
Auf der linken Seite sind 3 Symbole vorhanden:
  • “Klaviatur“
    Spaltenansicht der Tags.
  • “Note“
    Gewohnter Browser mit Buttons.
  • “Podcast“ Spezielle Podcast Loop Ansicht.
Es gibt zwei verschiedene Loops:
  • blau
    echte Audio-Datei wird abgespielt.
  • grün
    Loop, welcher über ein Software-Instrument abgespielt werden kann.
 

Zettt

Doppelter Melonenapfel
Mitglied seit
16.10.05
Beiträge
3.374
Ansichten

  • rechts unten
    • Über “ì“ rechts unten können die Spureinstellungen ein- und ausgeblendet werden.
    • Der Medienbrowser rechts daneben öffnet den Browser mit welchem man Zugriff auf die iTunes-, iPhoto-Bibliothek bekommt.
  • links unten
    • Loop Browser - Auge
    • Lopp Editor - Schere
 

Zettt

Doppelter Melonenapfel
Mitglied seit
16.10.05
Beiträge
3.374
Apple Loop im Song

Zieht man einen Apple Loop aus dem Loop Browser in den Song auf die “echte Spur” rastet er zunächst anhand des gerade aktuellen Rasters ein. Zoomt man weiter hinein (der Schieberegler links unten über dem Auge). Verändert sich auch das Raster.
Der Apple Loop hat verschiedene anklickbare Zonen.
  • im oberen Teil kann man den Apple Loop auf mehrere Wiederholungen aufziehen.
  • im mittleren lässt sich die Länge des Loops ändern.
 

Zettt

Doppelter Melonenapfel
Mitglied seit
16.10.05
Beiträge
3.374
weitere Spur

Eine Spur macht noch keinen Song. Also erzeugt man sich noch ein echtes Instrument. Dort kann man sich jetzt Trockenschwimmerähnlich einen weiteren Loop suchen. Beispielsweise einen Bass. Schwer vorstellbar, wie dieser aber zum Song passen soll.
Gar kein Problem! Einfach das abspielen starten (Space) und einen beliebigen Loop mal anklicken (wie beim vorhören) und dieser wird, passend zum bereits vorhandenen Material abgespielt.
 

Zettt

Doppelter Melonenapfel
Mitglied seit
16.10.05
Beiträge
3.374
Loop Editor

Der grüne Loop Editor zeigt die einzelnen Noten an. Per Drag’n’Drop kann man die Noten verschieben. Nach oben/unten (Tonhöhe), nach links/rechts (zeitlicher Ablauf)
Per gedrückter Apfel-Taste kann man weiter Noten hinzu malen.
Je schwarzer eine Note Taste ist, desto lauter klingt diese. Auf der linken Seite kann man per “Noten-Anschlag” die Lautstärke einzelner Noten ändern.
Im Erweitert-Feld kann man weitere Parameter einstellen. Zum Beispiel die Modulation. Dort bekommt man zunächst ein leeres Feld, welches sich wieder per Apfel+Klick füllen lässt.
 

Zettt

Doppelter Melonenapfel
Mitglied seit
16.10.05
Beiträge
3.374
Externe Audio Dateien

Es können entweder aus dem Finder oder dem Medienbrowser externe Audio Dateien zum Song hinzu gefügt werden. Diese werden nicht blau oder grün sondern orange.
Wählt man einen blauen bzw. orangen Loop aus, erscheint dieser gross im Editierbereich. Dort kann man Teile auswählen und per Apfel+T vom Rest abtrennen.

Tempoanpassung:
GarageBand versucht von sich aus, das Tempo des externen Loops (zum Beispiel MP3 Datei) an das eingestellte Songtempo anzupassen. Hierfür im Editierbereich einfach auf “Timing anpassen” je nach Gehör aufdrehen.
Dadurch wird die Rasterauswahl unter dem Slider aktiv. Das Raster gibt an in welcher Feinheit die Tempi aneinander angeglichen werden.
 

Zettt

Doppelter Melonenapfel
Mitglied seit
16.10.05
Beiträge
3.374
Export

Unter Bereitstellen finden sich verschiedene Punkte um den gerade erstellten Song mit anderen Programmen zu teilen. Zum Beispiel iTunes, iWeb oder iDVD.
Die beiden gerade genannten Punkte generieren ein AAC (M4A), iWeb geht automatisch auf und man kann den Song in seine Webpage integrieren.
Der Punkt Song auf Festplatte exportieren bringt einen Dialog hervor, welcher euch die Wahl lässt wohin ihr diese Datei speichern wollt.
 

Zeno1

Jonathan
Mitglied seit
01.01.12
Beiträge
82
Im Erweitert-Feld kann man weitere Parameter einstellen. Zum Beispiel die Modulation. Dort bekommt man zunächst ein leeres Feld, welches sich wieder per Apfel+Klick füllen lässt.

Wie kommt man in das "Erweitert"-Feld? um die Modulation usw. anzupassen?