1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ganz schön komisch ibook

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von zsoltapple, 21.04.06.

  1. zsoltapple

    zsoltapple Gast

    wie ich gepostet habe..., vermutete ich, dass mein logicboard defekt ist..da ich ja kein bild hatte und auf den externen Monitor nur ein violettes bild gehabt habe....

    so hab mir ne neue logicboard besorgt....für knapp 200Euro inkl. Versand und 1Jahr Garantie von einem ungarischen Applehändler...hab heute schon mal mein ibook auseinandergebaut, bemerke dass der mikrofonkabel ziemlich abgeknickt ist und dass der monitordatenkabel...ziemlich wackelig sitzt...hab einfach die kabel fester angedrückt....ibook eingeschaltet und siehe da es geht wieder alles......keine Bildstörung nichts....auch der externe Monitor zeigt einen ganz normalen Bild.....

    was soll ich bloß davon halten....??? war es doch nur der Kabel...? oder ist ein einfach ein Zufall...dass durch das Kabel andrücken...wieder alles geht...??

    Hardware CD von Apple...hat keine Fehler gefunden...jetzt....obwohl vorher ohne Bild und violettes Bild auf externe Monitor hat der auch kein Fehler gefunden.....o_Oo_Oo_Oo_O

    komisch komisch...komisch....komisch....
     
  2. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Ist das iBook vielleicht vorher schon mal geöffnet worden? Als ich neulich bei meinem Gerät die interne Festplatte getauscht habe, musste ich auch bei einigen winzigen Steckern sehr aufpassen. Kann schon sein, dass bei Dir einfach nur ein Wackelkontakt vorliegt.
    Auf jeden Fall toi toi toi für Dein iBook! ;)
     
  3. zsoltapple

    zsoltapple Gast

    hmm....schaut ganz danach aus...dass ich schön übers ohr gehauen worden bin, ich hab das ibook angeblich vom ersten Besitzer gekauft (bei Ebay....nie wieder...aus Fehler lernt man) und als ich es auseinander gebaut habe...was seh ich da.....Gehäuse stammt aus einem 700MHz Modell und der Logicboard ist ein 500Mhz.....aus zwei oder mehr....wurde eines gemacht....:eek:

    aber nichts desto trott muss ich schon sagen....schöne schlamperei was apple da fabriziert hat, dass der Datenkabel vom Display keinen Stecker hat der einrastet....obwohl alle anderen Kabel das haben..nur einer der wichtigsten nicht.....zzzzz

    naja ich warte mal ab wie es jetzt so läuft....der logicboard ist eh noch unterwegs..schauen wir mal wie es ausschaut wenn ich es wieder zusammenbau...und es unterwegs mal mithabe....wäre schon toll...wenn nur das gewesen wäre....:)
     
  4. marius

    marius Gast

    wollte mir eigentlich auch eins bei ebay ersteigern, aber das macht mir grad ein wenig angst...
     
  5. iAlex

    iAlex Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    21.12.03
    Beiträge:
    830
    Was soll man dazu sagen. Gut das man die G4 iBooks nicht so "zusammenschwarten" kann
     
  6. zsoltapple

    zsoltapple Gast

    nach meine Erfahrung sollte man es unbedingt meiden ......bei ebay ein ibook zu ersteigern....die Fotos waren ja alles super....so schaut mein iBook auch aus....aber das innenleben...weiß man ja nie

    schreib gerade auf mein ibook...also im moment geht er wieder, aber gut dass ich den neuen Logicboard bestellt habe...denn er startet schon wiedermal meistens mit leerem grauen Bildschirm nach dem Apfel oder friert ein und kann nur den Maus bewegen...aber nichts anklicken....

    lasst ja die Finger vom gebrauchten iBooks bei Ebay.....und spart lieber auf einen neuen iBook....

    ich hoffe dass der neue logicboard nicht aus der Fehlerhaftenserie ist und tadellos funktioniert, ist ganz schön zeitaufwendig den ibook zu zerlegen, irgendwie komm ich mir verarscht vor...eigentlich..kaum ist der ibook zerlegt...fährt er ganz normal hoch...friert nicht ein...als wäre alles in bester Ordnung, bau ich es wieder zusammen...fängt er von vorne an, scheint wirklich ein Lötstellenproblem bzw. wackler beim Grafikchip sein......schöne schlamperei von Apple aber naja sogar bei Porsche passieren fehler und starten ein Rückrufaktion.......ist irgendwo doch nur menschlich ;)
     
  7. civi

    civi Gast

    Was hat das jetzt im Speziellen mit ebay zu tun?
     
  8. marius

    marius Gast

    Na das es besser ist wenn man sein ibook nicht bei ebay käuft.
     
  9. civi

    civi Gast

    Aber warum speziell NICHT bei ebay kaufen?

    Das ist doch immer ein Problem beim Gebrauchtkauf ohne Garantie oder GEwährleistung.
     
  10. marius

    marius Gast

    Ja aber bei ebay treiben sich wohl die meisten Gauner herum.
    Aber stimmt schon Gerbauchtkauf is immer = Risikokauf.
    Manche können sich nunmal keine neues leisten und müssen dann den Risikokauf wagen, so wie ich :D.

    Und dann meckert man halt gerne :)

    @iAlex, kann man G4 ibooks wirklich nicht so "zusammenschwarten" oder sagste das nur so daher? Also dann wäre es wohl Sinnvoller sich ein G4 bei ebay zu holen.
     
  11. zsoltapple

    zsoltapple Gast

    natürlich ist ein gebrauchkauf...ein risikokauf..aber bei ebay ist es am einfachsten..was zu verkaufen was nicht so ist wie es angegeben wird...

    und die Abwicklung nachher, ist hundert mal schwerer als wenn man sonst wo was gebraucht kauft...

    ich zB erreiche mein Verkäufer nicht mehr über Ebay und Mails.....und er hat was verkauft...was nicht so ist wie er es angibt...auch wenn er die Gewährleistung und Garantie ausgeschlossen hat, haftet er normalerweise in so einem Fall trotzdem, weil ich durch sein Beschreibung einen Irrtum unterlegen bin....(aber das schweift jetzt zu sehr ins juristische ab.....) ich wollte ein iBook in guter Zustand kaufen und kein "patchwork-ibook"

    ich könnte ja noch ein Beispiel nennen bei Ebay, ein Freund von mir kauft sich ein DJ-Mischpult für 900 Euro, der Verkäufer hatte nur positive Bewertungen und das reichlich...natürlich wieder Vorauskasse....er wartet noch immer aufs Mischpult...und es hat sich rausgestellt, dass der Verkäufer nie so einen besessen hat und es noch 4 anderen verkauft hat..beschwerden bei Ebay stößen an taube Ohren....jetzt überprüft den Fall der Staatsanwaltschaft....
    könnte noch einige Beispiele nennen und bei die meisten geht es um elekt. Geräte.....

    also wenn man ein "Ebaygebrauchtkauf" mit einem normalen Gebrauchtkauf (wo in 99% der Fälle alles Zug um Zug geschieht, Geld wird übergeben Ware wird übergeben und das gleichzeitig) vergleicht....ist ebay schon hundertmal risikoreicher, und das wird von vielen ausgenützt...

    aber was solls ich hab mich auch verleiten lassen dazu...und wurde enttäuscht..aber aus fehler lernt mann, sicher gibt es auch ehrliche Verkäufer, hab mein Gericom Notebook auch über Ebay verkauft und hab 600 Eruo dafür bekommen obwohl ich nur 1000 gezahlt habe dafür vor einem Jahr...*g* (gab aber 60Tage Gewährleistung/Garantie) und hatte auch noch 1 Jahr Herstellergarantie

    man sollte aber auf jedenfall versuchen den Risiko etwas zu verringern und vom Verkäufer ein paar Bilder verlangen wo die Seriennummer unter der Tastatur oben ist und der Seriennummer durch ein Bildschirmfoto vom Systemprofiler ...dann kann schon mal zumindest ausschliessen dass es sich um einen zusammengewürfelten iBook handelt (ein ehrlicher Verkäufer wird das gerne machen liegt ja auch in seinem interesse..)...Apple hätte mir schön was erzählt wenn sie mein iBook genommen hätten unter der LBRA Programm und sie das bemerken......:eek:

    letztendlich muss aber jeder selber entscheiden..ob es wert ist den Risiko einzugehen.....
     
  12. civi

    civi Gast

    Tja, das ist dann das Risiko bei Geizkäufen.
     
  13. marius

    marius Gast

    Oder bei Leuten die net genug Geld haben :)
     
  14. zsoltapple

    zsoltapple Gast

    das hat nicht mit Geizkauf zu tun...sondern als Student hat man halt nicht mehr über....und da ich geglaubt habe....dass Apple so super ist wollte ich unbedingt einen haben..und das kann ja auch nicht sein dass Apple nur dann gut ist wenn man es neu kauft...oder?? nach dem Motto "Geizkauf" dürfte man sich auch keinen gebrauchten Mercedes kaufen....

    außerdem knapp 500Euro für einen gebrauchten iBook ist nicht wirklich ein Geizkauf....für einen 5Jahre alter Serie.......

    oder ist man bei Apple nur willkommen wenn man zu die Priviligierten gehört die es sich leisten können einen Apple neu zu kaufen und natürlich den Protectionplan dazu nehmen....??????

    das System von Apple ist ja auch wirklich gut (das will ich nicht bestreiten)...aber anscheinend ist die Ausführung ab und zu Mangelhaft und das hat nichts mit Neu oder Alt zu tun.(vielleicht bieten sie ja deswegen den Protectionplan an und nicht weil sie so Human sind...???! o_O )
     
  15. marius

    marius Gast

    So schauts aus !
     
  16. speumanes

    speumanes Goldparmäne

    Dabei seit:
    25.03.04
    Beiträge:
    558
    Die Geschichte mit dem "geht nur, wenn er mal auseinandergenommen wurde" kenn ich auch von Dell her. Da gibt es eine (ältere) Notebookserie, die hat einen seltsamen Fehler. Jedenfalls einen, den der Kunde nicht gern hat, aber bei der temporären Beseitung bisher alle schmunzeln musste. Wenn der Kunde also viel mit seinem Notebook unterwegs ist, konnte es passieren, dass das Notebook angeht und kurz darauf wieder aus.

    Temporäre Fehlerbeseitigung: Der Kund möge den Notebookdeckel aufklappen und bevor er den Rechner einschaltet einmal beherzt und mit nicht zu viel Druck die Taste P, wie Prozessor, zu drücken. Erst danach das Book starten. Fast unter Garantie läuft das Book wieder eine bestimmte Zeit fehlerfrei. Hintergrund: Dell hat die Prozessorklammer bei diesem Model eingespart und der Prozessor liegt ziemlich genau mittig unter der P-Taste. Daher hilft das zeitweise. Hat der Kunde mal irgendwo einen längeren Auffenthalt so haben wir angeraten dort das Notebook bei der Technik abgeben und eine Prozessorklammer drauf machen lassen. Kosten: ein paar Eurocent und, wenn vorhanden, eine Sache von Minuten (OK, über 25 Schrauben abmachen ist auch blöd).
     
  17. pfedo

    pfedo Empire

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    86
    Also mein lieber Herr Gesangsverein! :)

    Also zum Thema "geizkäufen" muss man glaube ich ehrlich nicht mehr viel sagen, sorry civi aber dein post war wirklich ein wenig sehr polemisch aber sei`s drum...

    Thema eBay:
    Was bei eBay hin und wieder (und ich sage ausdrücklich nur "hin und wieder") abgeht ist natürlich unter aller Sau, aber das alles über einen Kamm zu scheren und zu sagen, kauft niemals Macs bei eBay, ist genauso unsinnig wie die Aussage der angeblichen Geizkäufe.

    Ich selbst habe bereits einen Mac bei eBay ersteigert und ebenso versteigert. War ein iMac G3, lief immer super, wurde definitiv nie von Bastlerhand dran rumgeschraubt etc. pp. Es ist doch wohl völlig i.O. sich einen gebrauchten Mac zu kaufen. Bei gebrauchtgeräten (und bei mobilen Laptops im Besonderen) ist immer aber auch wirklich IMMER ein Risiko vorhanden. Ob du es nun bei eBay, auf den Flohmarkt, per Anzeige in Zeitschrift oder vom Laster um die Ecke kaufst. Das ist also definitiv kein eBay Problem, das muss hier mal festgehalten werden. Ihr müsst bedenken, dass bei eBay täglich fast schon hunderte Mac-Rechner ihren Besitzer wechseln. Dass da die ein oder andere Auktion nicht astrein ist, ist zwar blöd, aber unvermeidlich, man muss sich halt im Vorfeld so viel Sicherheit wie Möglich geben lassen, sei es durch Fotos, e-Mail Korrespondenz etc.
    Schließlich war mein Mac den ich bei eBay versteigert habe auch ein super Gerät, wie kann man da sagen, dass man nie bei eBay kaufen soll?

    Gebrauchte Geräte können euch überall angedreht werden. Ist mir übrigens auch schon selbst passiert: Angeblich nagelneues iBook bei Cancom gekauft, war aber definitiv bereits gebraucht, was Kratzer an Geräteunterseite; Tastatur-Unterseite; und Display bewiesen haben. Also vorsicht, bevor ihr alles über einen Kamm schert, nur weil einer eine schlechte Erfahrung gamacht hat.

    So, ich geh jetzt schlafen! :)
     
  18. worf1155

    worf1155 Gast

    Ich habe alle meine Macs bei Ebay gekauft und hatte nie Probleme. Meist sind die Rechner dann schon gut aufgerüstet und trotzdem preiswert. Bei der Geschäftspolitik von Apple würde ich mir eh nur noch gebrauchte Geräte kaufen. Da man einen Mac eh länger benutzen kann als einen PC, findet sich bei Ebay so manche Wunschkonfiguration.
     
  19. zsoltapple

    zsoltapple Gast

    so...so...Problem behoben, hab heute mein Logicboard bekommen...schnell mal die Antistatischen Handschue angezogen...und los gehts...und siehe da nach 3 Stunden schrauben und auseinanderbauen und wieder zusammenbauen...läuft mein iBook bis jetzt tadellos...ganz schön viele kleine Schrauben...ist mir aber keine einzige übrig geblieben...es hat wieder alles seinen Paltz gefunden

    ist schon toll.....wie der Applegemeinde zusammenhält...wo findet man schon für einen normalen Laptop eine Anleitung wie man ne Motherboard wecheslt...o_O

    anscheinend hab ich ja nur einen schlechten Verkäufer bei Ebay erwischt...schöne Schlamperei..wie der innen zusammengebaut war...waren ziemlich viele Schrauben nicht dort wo sie hingehören...zzz....
    aber jetzt ist alles wieder so wie es sein sollte...und hoffe dass das auch so bleibt...gott sein dank hab ich ja ein Jahr Garantie auf mein Logicboard.....;)
     
  20. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Na dann Herzlichen Glückwunsch und willkommen im Club der Schraubenzähler! :-D
    Hat Deine Hand auch ein wenig gezittert, als Du nach dem Zusammenbauen das erste Mal wieder auf den Einschaltknopf gedrückt hast? War bei meinem Festplattentausch neulich jedenfalls so.
     

Diese Seite empfehlen