1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

G4 mit leiserem Lüfter

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von te-c, 25.11.06.

  1. te-c

    te-c Fuji

    Dabei seit:
    02.01.04
    Beiträge:
    37
    Ich überlege meinen Power Mac G4 733 MHz mit einem leiseren Lüfter zu bestücken. Wer hat Tipps oder Erfahrungsberichte darüber:

    1. welchen Lüfter verwenden?

    2. Vorteile und Nachteile durch Austausch?

    Freue mich über Eure Vorschläge und Tipps.
     
  2. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    1.) Alle - CPU-, Gehäuse-, Netzteillüfter
    2.) Vorteil: wenn Du alles richtig machst ist's leise. Nachteil: Du mußt Dir den meisten Kram etwas aufwändig in den passenden Katalogen zusammensuchen. Ideal ist wenn, Du alles einfach nur über Molex-Verbinder an die Festplattenstromversorgung ankablen kannst. Ggf. beim Netzteillüfter diesbezüglich aufpassen. Ich hatte bei einem G4/400 Umbau mal den Fall, das der explizit den Strompin im Netzteil belegt haben wollte, sonst bootete der Rechner erst gar nicht mehr.

    Gruß Stefan
     
  3. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.480
    Ich hatte damals ein Pabstlüfter Set verbaut,leider weiß ich nicht mehr welches,da mein Apple PowerMac G4/400 das Zeitlich gesegnet hat.
    Denn vor allem nervte der laute Netzteillüfter.
     
    #3 marcozingel, 25.11.06
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.06
  4. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    alte Faustregel: je kleiner der Lüfter umso höher der Krach. Die Dinger müssen einfach höher drehen um die passenden Luftmengen zu fördern und das führt zu hochfrequenten Tönen, die wir allgemein als unangehmer empfinden als (gleich laute) tiefe Töne.

    Insoweit wäre es z.B. schau zu schauen, ob man den CPU-Lüfter nicht auch durch eine Kombination aus größerem Heatsink und größerem Lüfter-Diameter, aber mit geringerer Drehzahl ersetzt bekommt.

    Für's Gehäuse hab ich seinerzeit einen Scythe SFlex 800rpm Lüfter genommen. Beim Netzteil hatte ich einmal einen Zalman, einmal einen Papst - wimret ein Papst 8412/NGLV. Nehmen sich beide nicht viel, aber der Zalman war nicht mehr zu bekommen. Wie gesagt: die Teile landeten jeweils in einem G4/400, bitte also erst die Übertragbarkeit auf den 733er prüfen!

    Nochwas: der Gehäuselüfter sitzt auf einem ziemlich scheppernden Blechteil - da hatte ich erst Ruhe, nachdem da eine Lage Moosgummi auf den Lüfterrahmen gewandert war.

    Gruß Stefan
     

Diese Seite empfehlen