1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

G4 400 AGP - Modemproblem

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von kb.bd, 27.12.05.

  1. kb.bd

    kb.bd Idared

    Dabei seit:
    27.11.04
    Beiträge:
    26
    Hallo zusammen !

    Ich habe vor Weihnachten günstig einen G4 400 AGP ergattern können und er funktioniert auch soweit prima (im Vergleich zu meinem alten iMac eine echte Rakete).

    Ein Problem habe ich allerdings: bei der Einwahl ins Internet über das interne Modem wird laut Fehlermeldung kein Freizeichen erkannt (der G4 hängt jetzt an dem gleichen Kabel, an dem bisher der iMac hing und problemlos funktionierte).

    Der Systemprofiler gibt für das Modem folgendes aus:

    Modem-Information:

    Modem-Modell: Spring
    Firmware-Version: APPLE VERSION 0007, 7/31/2000
    Land: 4 (Finnland, Deutschland, Island, Niederlande)
    Treiber: com.apple.driver.AppleSCCSerial (v1.2.6)
    Schnittstellentyp: Serial
    SKU-Name: Euro
    Modulation: V.90
    Hardware-Version: 3.0F

    Und das habe ich bisher versucht:

    - Systemeinstellungen mehrfach überprüft
    - Verschiedene Einstellungen (mit/ohne Warten auf Freizeichen etc.) versucht
    - Andere Call-By-Call-Provider angewählt
    - PRAM zurückgesetzt
    - OS X 10.3.9 neu installiert
    - Firmware des Modems aktualisiert
    - Verschiedene andere Telefon-/Modemkabel ausprobiert

    Muss ich jetzt davon ausgehen, dass das Modem defekt ist (bzw. wie kann ich feststellen, ob es wirklich defekt ist) oder hat jemand noch eine Idee ?

    Vielen Dank im voraus für Eure Mühe !

    Gruss Bernd.
     
  2. risiko90

    risiko90 Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    23.11.04
    Beiträge:
    855
    also IMHO gibts noch drei mögliche Probleme:
    -Das Modem ist kaput bzw nicht (mehr) richtig im Mac angeschlossen.
    -Das Modemkabel ist kaputgegangen
    -Das Modemkabel ist nicht richtigeingesteckt bzw die Buchse liefert dir kein Freizeichen.

    Am ehnsten passen mir die Antworten, wo das Kabel kaput ist und das Modem nicht mehr richtig angeschlossen ist --> Kabel auswechseln und, wenn du dich traust, Mac öffnen und Verbindungen prüfen.

    Gruss risiko90
     
  3. kb.bd

    kb.bd Idared

    Dabei seit:
    27.11.04
    Beiträge:
    26
    Hallo risiko90,

    >> Das Modemkabel ist kaputgegangen
    >> Das Modemkabel ist nicht richtigeingesteckt bzw die Buchse
    >> liefert dir kein Freizeichen.

    dass es am Modemkabel bzw. der Telefondose/-buchse liegt glaube ich nicht, da mein alter iMac nach wie vor an diesem Kabel einwandfrei funktioniert. Ausserdem habe ich ja schon ein paar andere Kabel mit dem gleichen Ergebnis durchprobiert (einschliesslich einer anderen Telefonunterputzdose).

    Die Buchse am Rechner könnte allerdings kaputt sein, das wäre eine Möglichkeit ... nur wie könnte ich denn das wieder prüfen ?

    >> wenn du dich traust, Mac öffnen und Verbindungen prüfen.

    Gute Idee, das werde ich heute abend mal versuchen (ich habe mir eben noch das Service Manual für meinen G4 heruntergeladen).

    Eine Frage noch: falls das Modem wirklich defekt sein sollte, kann ich als Ersatz ein internes '15-Euro-No-Name-PCI-Modem' vom PC-Höker nebenan verwenden oder braucht es hier wieder ein spezielles Teil ?

    Vielen Dank !

    Gruss Bernd.
     
  4. kb.bd

    kb.bd Idared

    Dabei seit:
    27.11.04
    Beiträge:
    26
    Re: G4 400 AGP - Modemproblem - Die Lösung

    Falls es ausser mir noch jemanden interessiert:

    Das Modem meines G4 400 AGP benötigt ein TAE-N-Kabel mit internationaler Signalbelegung, das vorhandene Kabel ist ein nach deutscher Norm belegtes Teil.

    Scheinbar verträgt mein alter iMac beide Belegungen, deshalb bin ich erst nicht darauf gekommen.

    Nachdem ich im Stecker des vorhandenen Modemkabels die entsprechenden Kontakte vertauscht habe, funktionierte das Modem meines G4 einwandfrei (auch mein alter iMac hat keine Probleme damit).

    Infos z.B. hier

    Gruss Bernd.
     
  5. Lurky

    Lurky Gast

    Hi Bernd,
    ich stehe vor dem gleichen Problem. Kannst Du den Kontakttausch etwas näher beschreiben?
    Gruss Kurt
     
  6. kb.bd

    kb.bd Idared

    Dabei seit:
    27.11.04
    Beiträge:
    26
    Hallo Kurt,

    ich hab ein Bild der Kontaktbelegung angehängt, wie sie bei mir zu finden war.

    Der Stecker meines Anschlusskabels (die Seite, die an der TAE-Dose angeschlossen wird) war nicht verschweisst/verklebt, sondern nur zusammengesteckt. Diesen Stecker konnte ich dann mit einem kleinen Schraubenzieher 'aufhebeln' und öffnen. Dann habe ich die zwei betreffenden Kontakte vorsichtig aus dem Steckerfuss herausgezogen und vertauscht wieder hinein gesteckt. Die Kontakte sind u. U. mit einem kleinen Widerhaken gesichert, mit einer dünnen Nähnadel kann man die aber relativ leicht etwas zur Seite drücken und dann aus der Fassung ziehen.

    Falls das nicht funktionieren sollte und Du eine ruhige Hand und einen feinen Lötkolben hast, könntest Du eventuell auch die beiden betreffenden Kabel an den Kontakten tauschen.

    Gruß Bernd.
     

    Anhänge:

    • TAE-N.gif
      TAE-N.gif
      Dateigröße:
      112,3 KB
      Aufrufe:
      60

Diese Seite empfehlen