1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Funktionsweise ichat server

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X Server" wurde erstellt von sasapeng, 19.01.06.

  1. sasapeng

    sasapeng Gast

    Hallo,

    wir hätten in unsrem kleinen firmennetzwerk gern die möglichkeit gruppenchats per ichat zu führen.

    Zum verständniss: wie richtet man denn auf MacOSX Server so eine ichat server ein?
    Geht das ohne ins INetz zu müssen? Richtet man eigentlich nur einen Jabberserver ein der dann von ichat verwaltet wird?

    Besten dank für eure infos, ich weiss leider nich so richtig wie ich meine frage besser und klarer stellen kann da ich da echt nich durchblicke.

    greetz
     
  2. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    richtig - das geht ohne Internet. Der OS X Server bietet einen Jabber-Server, die Benutzer die im WorkgroupManager hinterlegt sind, haben dort einen Account. Unter iChat kannst Du dann mit "bei Jabber anmelden" die Verbindung zum hauseigenen Chatserver aufbauen - voila - that's it.

    Gruß Stefan
     
  3. MatzeLoCal

    MatzeLoCal Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.421
    Jo, der mitgelieferte Jabber-Server reicht aus.
    Hab sowas ähnliches, allerdings läuft der Server da unter FreeBSD.
     
  4. sasapeng

    sasapeng Gast

    oh danke, aber den jabber server muss ich einrichten? wo find ich den?

    also merci f eure antworten.
     
  5. MatzeLoCal

    MatzeLoCal Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.421
    Wenn Du MacOS X Server 10.4 hast, dann ist im "Server Admin" (heisst evlt. in der deutschen Version etwas anders) ein Eintrag <i>iChat</i> und da kannst Du alles einstellen.

    LoCal
     
  6. sasapeng

    sasapeng Gast

    leider

    also wenn ich den ichat dienst starte, geht der immer wieder von alleine aus!?

    Die Jabberserver adresse is dann die ip vom Server? Meine Jabber ID scheint mir der Server automatisch zu geben, also zb benutzername@serverIP.
    Kennwörter gibs nich zum einstellen?

    danke fürdie hilfe schonmal,ich versteh das irgendwie nich so ganz.
     
  7. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    das klingt als wärst Du ohne LDAP unterwegs. Den brauchst bei OS X Server eigentlich immer. Und um den zu bekommen brauchst zunächst DNS und DHCP.

    Gruß Stefan
     
  8. meister eder

    meister eder Cripps Pink

    Dabei seit:
    10.05.05
    Beiträge:
    152
    Hallo, ich verstehe es auch nicht so ganz! Ich habe einen Xserver Tiger und den iChat Server gestartet, ok dann gehe ich in mein iChat AV und sage Jabber Account und gebe die Domain meines Tiger Servers an oder den Name "localhost.local" so steht es im iChat Server Dienst! Aber nix ich bekomme keine Verbindung, muss ich Ldap, OpebDireck. oder sonstiges konfigurieren wenn ja wie. Muss da etwas vorsichtig sein da bei uns für die Wintels ein DC läuft, nicht das ich dem dazwischen funke!!! Könnt ihr mir helfen! Danke!
     
  9. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    au weh! Das klingt nach dem Klassiker: ich kauf mir Mac OS X Server - ist ja ganz einfach weil Mac OS X mit Klicki-Bunti kann ich und so komme ich ganz einfach einen leistungsfähigen Server.

    Der Trugschluß an der Geschichte ist: Auch Mac OS X Server ist ein Serverbetriebssystem und damit alles andere als trivial. Nur das die hübsche Oberfläche das noch besser versteckt als bei allen anderen Serverbetriebssytemen. Insbesondere wenn es - wie im vorliegenden Fall - auch noch darum geht, den OS X Server in eine bestehende Netzwerkumgebung mit laufenden Diensten und vorhandenen Ressourcen zu integrieren sollte man tunlichst wissen, was man tut. Und wenn es eine produktive Umgebung ist, verbietet es sich daran zu üben.

    Also - von meienr Seite gibt's da nur noch einen Rat: hol Dir jemanden, der das wirklich kann, schon mal gemacht hat, zuverlässig weiß was er tut und das anhand von anderen Installationen die er gemacht hat/betreut belegen kann! Was immer Du im zahlst - es ist billiger als ein eigenes Rumgestöpsele mit gesundem Halbwissen (entschuldige, wenn ich das so offen sage, obwohl ich mir meine Meinung nur aus der Handvoll Postings hier bilde. Und entschuldige zweimal wenn ich auch noch daneben liegen sollte).

    Wenn Du niemanden aus Deiner Ecke (wo denn? vielleicht kennt hier ja jemanden, den er/sie empfehlen kann) kennst - www.osxpert.net wäre eine Anlaufstelle um einen Fachmann zu finden.

    Gruß Stefan
     
  10. MatzeLoCal

    MatzeLoCal Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.421
    ich kann stk nur zustimmen.

    Wenn Du nicht weisst was du machst, dann lass es und ganz besonders dann, wenn du

    Ich habe hier Jabber auf nem FreeBSD laufen und da war die Einrichtung ziemlich easy, ging aber über Console und Textfiles.
    Und TigerServer hab ich mittlerweile nicht mehr und kann deswegen nicht nachschauen wo da die einzelnen Sachen zum einstellen sind.

    Aber noch mal, lass es jemanden machen, der sich damit auskennt.
     
  11. meister eder

    meister eder Cripps Pink

    Dabei seit:
    10.05.05
    Beiträge:
    152
    Danke, ich weiss schon was ich tue sonst hätte ich schon experimentiert. Ich habe ja nur die Frage nach dem ichat Server hier gestellt da die online Doku im Tiger Server nicht so toll dazu ist! Wir setzen 2 Server X ein und für den Mac Bereicht denke ich schon zu wissen was ich mache! Wir nutzen aber kein Ldap und kein Open....! Aber wenn man in einem Forum nicht mehr fragen darf und ich den Tipp bekomme einen oder meinen Händler anzurufen. Dann kann ich ja gleich meinen Händler in Vollzeit anstellen da ich immer mal etwas wissen möchte was abseits vom Standard ist, heisst ich sehe im Tiger Server den iChat Server und will mal wissen ob es sinn macht, wie funzt er........dann wende ich mich doch erst mal ans Forum, oder????? Brauch ich kein Forum mehr nur einen Leibeigenen Händler!!! Danke!
     
  12. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    ohne LDAP kein iChat. Wo sollen sonst die Benutzer für den Server herkommen? Das gilt auch für den AFP-, SMB- und FTP-Filesharingdienst, eMail, Softwareupdate und so ziemlich alles andere an höherwertigen Diensten die der OS X Server bietet. Aber das weißt ja bei zwei Servern.

    Gruß Stefan
     
  13. meister eder

    meister eder Cripps Pink

    Dabei seit:
    10.05.05
    Beiträge:
    152
    Klar weiss ich das ich kein Ldap für AFP benötige! ;) Vielen Dank für die detailierte Hilfe!
     
  14. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    und wie regelst Du die Rechte ohne Benutzer und Gruppen?

    Gruß Stefan
     
  15. meister eder

    meister eder Cripps Pink

    Dabei seit:
    10.05.05
    Beiträge:
    152
    Für Filesharing inHouse nutzen wir Helios UB!
     
  16. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    Chic - DC für Win separat, FileSharing unter Helios und dann immer noch 2 OS X Server und einer davon für Jabber - oder wie? Das ist entweder nicht ganz ernst gemeint oder Du hast/Dein Arbeitgeber hat Geld zu viel.

    Gruß Stefan
     
  17. meister eder

    meister eder Cripps Pink

    Dabei seit:
    10.05.05
    Beiträge:
    152
    Das hat nicht viel mit Geld zu tun, wir haben einen Helios UB auf Mac G5 laufen, einen Xserv G5 als Webserver auf dem ca. 110 Domains laufen, dann haben wir noch einen X Tiger G5 DualCore laufen in einer Niederlassung mit der wir mit einer Standleitung (VPN) verbunden sind, auf dieser Kiste wollte ich (da sie nicht hier im Brennpunkt steht, Niederlassung ist etwas kleiner) den iChat mal testen, mich hat nur gewundert das ich keine große Möglichkeit besitze den ichat Server zu konfigurieren...deshalb meine Fragen. Um diese Sachen kümmere ich mich inkl. den Clients (allesX und XP). DAnn gibt es noch einen Exchange und einen DC+Replikator. Ich habe aber via LDAP nix bei den MAcs am laufen, nur DHCP beziehen die MAcs vom Wintel DC, ich hatte keine Lust auf Userverzeichnisse auf einem DC! Wir sind ganz zufrieden! Es läuft auch rund! Da LDAP oder OPenDir. alles auf dem DC fehlt mir vielleicht in dieser hinsicht ein wenig Wissen, den Rest habe ich aber im Griff! DAnke!
     
  18. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    das klingt in der Tat mehr nach einer gewuchgewachsenen Umgebung.

    Meine spontane Idee als ich Helios und DC hörte war halt: dafür - genau dafür ist eigentlich der OS X Server wie gemalt. Wenn Du LDAP als Basisdienst auf dem OS X Server einmal konfiguriert hast (was DHCP und DNS voraussetzt, aber das nur am Rande) und darauf dann AFP und SMB-Sharing (und eben auch iChat) aufbaust hast den kompletten Bettel in einer Kiste erschlagen und mußt Dir schlimmstenfalls noch Gedanken um nachwachsenden Plattenspeicher machen. Userverzeichnisse (sowohl für die Macs als auch die PCs) auf OD kann man machen, muß man aber nicht. Hat beides seine Vor- und Nachteile.

    Exchange wäre - vorallem wenn unter Win ordentlich genutzt - wäre in der Tat etwas wo die Migration zu OS X Server schwerfällt. Mailserver und WebDAV für iCal sind da in der Tat nur ein unvollständiger Ersatz. Und die OS X als Webserver ist auch nicht umbedingt die Stärke von dem Teil :oops:.

    Wenn Du den iChat-Server nicht nur zu Testzwecken laufen haben willst (für weniger als Produktivbetrieb lohnt der Aufwand sicher nicht), würde ich den OS X Server zum LDAP-Master machen, der den DC-Master ersetzt. Bin mir nicht 100 % sicher, daber den DC-Replikator solltest Du auch daran gebunden bekommen. Wenn dann schon der LDAP läuft kannst darüber auch die Benutzerverwaltung für's Filesharing aufbauen. Und auf dem eingesparten Windowsrechner kannst dann das Webhosting unter Linux unterbringen … oder so.

    Gruß Stefan
     
  19. meister eder

    meister eder Cripps Pink

    Dabei seit:
    10.05.05
    Beiträge:
    152
    Da weiss aber jemand alles, also also gewuchert würde ich dieses Netzwerk nicht bezeichnen, die Mac berühren die Windows Welt nur bei DHCP ansonsten funz alles wunderbar, und unsere Exchange, DC Lösung wurde erste neu erstellt (und nicht von Mir gefordert) dies ist IT Abteilung! ich hätte nie einen Exchange geholt da er von Entourage nicht zu 100% unterstützt wird, auch durch die letzten updates (hat sich einiges getan), aber viel Funktionen fehlen dennoch! Also Webserver Xserver find ich für unsere belange perfect, da ich viel über GUI machen kann! (Ich weiss nicht alles) aber es reicht! Ansonsten sind wir zufrieden mit dem gewucherten Netz! Man muss immer von dem Now-How welches vorhanden ist ausgehen, so entstehen auch Netze, nicht nur nach Deinem Wissen und Erfahrungen!! Oder????? Ich MACS IT Wintel! Geht Doch! Ich wollte den Xserver als PDC einsetzen, hätte uns viel Geld, der Wintelserver gespart, die kosten nämlich auch Geld wenn sie was können sollen! DC, Exchange, Replikator, OWA hätte man auf 2 Mac Abbilden können. Ich weiss das es auch besser geht! Aber danke für die Diskussion!
     

Diese Seite empfehlen