1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

FTP suche ? wie?

Dieses Thema im Forum "Unix & Terminal" wurde erstellt von Pinky69, 15.12.06.

  1. Pinky69

    Pinky69 Lambertine

    Dabei seit:
    10.03.06
    Beiträge:
    704
    Hallo,

    wenn ich mich mit einem Server per FTP verbunden, wie kann ich mir jetzt alle PDF-Dateien suchen und per 'get' abholen ?
    Gibt es da einen speziellen Befehl oder geht das in einer FTP-Verbindung nicht?

    Gruß
    Chris
     
  2. Trapper

    Trapper Boskop

    Dabei seit:
    12.05.05
    Beiträge:
    213
    Welcher ftp-Client?
    Der bordeigene ftp-Client kann mit dem Kommando mget mehrere Dateien laden.

    Ob und wie das aber verzeichnisübergreifend funktioniert weiß ich nicht.
     
  3. Pinky69

    Pinky69 Lambertine

    Dabei seit:
    10.03.06
    Beiträge:
    704
    Ja, aber mit 'mget' kann ich doch keine Wildcards wie '*.pdf' verwenden oder?
     
  4. Trapper

    Trapper Boskop

    Dabei seit:
    12.05.05
    Beiträge:
    213
    Mein ftp (in Tiger enthalten) erlaubt das durchaus.
    Auch wget kommt mit Wildcards klar...

    Edit: Wenn dich die interaktiven Abfragen bei mget stören musst mit dem prompt Komando spielen.
     
  5. Pinky69

    Pinky69 Lambertine

    Dabei seit:
    10.03.06
    Beiträge:
    704
    hmm, da hab ich auch schon ein kleines Prob denn das Script soll unter Solaris9 laufen und per FTP auf einem WIN-Server alle .jpg Dateien aus einem Verzeichnis abholen und in ein UNIX-Verzeichnis legen.
    Und da suche ich immer noch nach einem "Suchbefehl" der in der FTP-Verbindung läuft. Mit mget benötigt es für jeden File eine Bestätigung.

    Aber ich finde schon noch ein Script , kann auch Perl sein, das mir weiter hilft und das ich umbauen könnte.

    Gruesse

    Chris
     
  6. Trapper

    Trapper Boskop

    Dabei seit:
    12.05.05
    Beiträge:
    213
    Aber wirklich probiert hast meinen Vorschlag mit dem Prompt-Kommando nicht, oder?
    Hier funktioniert dann mget perfekt ohne Abfragen. Getestet mit
    auf:
     
  7. Pinky69

    Pinky69 Lambertine

    Dabei seit:
    10.03.06
    Beiträge:
    704
    @Trapper
    Naja, das mit dem Prompt-Command hab ich noch nicht getestet, aber als ich das mit mget versucht habe ging das mit bestätigung und das auch nur auf das locale Verzeichniss. Ich wollte aber alle gefundenen Dateien per ftp vom WIN-Server auf ein UNIX-Verzeichniss kopieren und dann am besten noch mit ihrem gleichen Namen.
    Na ich werde morgen wohl das mit dem prompt nochmal intensiever versuchen.

    Gruß
    Chris
     
  8. seb2

    seb2 Gast

    Ich tippe mal drauf daß Du bei mget das "*" nicht escaped hast und das bereits von der lokalen Shell verwurstet wurde.

    Sonst mach das ganze mit einer .netrc. Das läuft mit Solaris, selbst schon viel mit gemacht.
     
  9. Pinky69

    Pinky69 Lambertine

    Dabei seit:
    10.03.06
    Beiträge:
    704
    @Seb2
    wie würdest Du diesen Aufruf denn dann schreiben?
    mget /xxxx/xxxx/*.tiff /tmp/*.tiff ?
     
  10. seb2

    seb2 Gast

    Na, pro Zeile ein mget. Dann klappt das:

    ...
    ftp> prompt
    Interactive mode off.
    ftp> mget *html
    local: index.html remote: index.html
    227 Entering Passive Mode (213,83,63,50,235,33).
    150 Opened data connection.
    100% |***************************************************| 2052 182.47 KB/s 00:00
    226 File sent successfully (2052 bytes sent).
    2052 bytes received in 00:00 (30.40 KB/s)
    ...
     
  11. Pinky69

    Pinky69 Lambertine

    Dabei seit:
    10.03.06
    Beiträge:
    704
    @Seb2
    ah ja ich hatte den prompt-Befehl vergessen, Schande über mein Haupt. :oops:
    Ansonsten geht es, aber ich muss einfach zuvor in das richtige Verzeichnis wechseln. Mit Verseichnisangaben funktioniert es nicht, da bekomme ich nur "unknown Folder" obwohl es den Folder gibt.
    Aber ich werde es jetzt mal auf diese Art versuchen.

    Danke nochmals für deine Hilfe und "Ausdauer"

    gruß
    Chris
     

Diese Seite empfehlen