1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

FRITZ!Box WLAN 3070 -- die totale Spaßbremse!?!

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von MILE, 14.04.06.

  1. MILE

    MILE Lambertine

    Dabei seit:
    05.04.04
    Beiträge:
    698
    Oh Mann, das haben wir nun von der Forenerweiterung...noch mehr Grübeln, wo dieser oder jene Beitrag hingehört...! ;)

    Wie auch immer -- nachdem ich jetzt seit einiger Zeit die 16 Mbit DSL Leitung von Alice nutze, war ich auch auf der Suche nach einer guten neuen WLAN-Lösung (meine alte AP-Station habe ich abgegeben, weil ich mich mit 11 Mbit nicht selbst ausbremsen wollte) und bin dabei auch auf die 'FRITZ!Box WLAN 3070' gestoßen, die heute auch geliefert wurde...! Aber die letzten paar Stunden Installieren, Konfigurieren und Herumprobieren waren jetzt doch eher ernüchternd bis enttäuschend...!! :(

    Selbst direkt per Ethernet-Kabel ans PowerBook angeschloßen waren die Werte sämtlicher Sppedtests etwa 25% langsamer als mit dem Original-Modem von Alice (ein Siemens DSL-Modem)...!!! :(

    (Jaaaah, ich weiß -- die diversen Speedtests sagen oft nicht viel über die tatsächliche Geschwindigkeit aus, aber im direkten Vergleich ist das Ganze dann doch wieder aussagekräftig...!)

    Wie gesagt, beim Siemens DSL-Modem lagen die Werte zwischen 12.000 und 15.000 und sobald ich die FRITZ!Box dranhängen hatte, sanken die Download-Werte auf um die 9.000 KB oder weniger...!! :(

    Tja, und noch schlimmer wurde es dann, als ich WLAN aktiviert und darauf umgestellt habe: Trotz korrekter Einstellungen, trotz der minimalen Entfernung der Geräte von weniger als 3 Meter und obwohl sie doch beide mit 802.11g bis zu 54 MB/s übertragen sollten, haben sich meine Download-Werte halbiert...!!! Aaaargh...!!:(

    Was soll denn das für ein Humbug sein...?!? Und an wem liegt's...?! An der FRITZ!Box oder am PowerBook und AirPort...?!? Ist das integrierte DSL-Modem schuld...? Oder der WLAN-Router der FRITZ!Box...?! Oder liegt es am PowerBook bzw. am Mac an sich...?!! Das stinkt auf alle Fälle wirklich gewaltig...!!!

    So jedenfalls kann man das Ganze komplett in die Tonne treten...!! Wahrscheinlich schicke ich den Mist wieder zurück und besorge mir mal eine APE-Station und hänge die ans Siemens-Modem...vielleicht bringt die Kombi ja doch mehr...?! Auch wenn's dann doch wieder zwei Geräte sind statt nur einem...recht viel schlechter kann's ja wahrlich nicht mehr werden...!?

    Zurück ans Ethernet-Kabel will ich jedenfalls auf keinen Fall...! Für was hat man denn einen mobilen Rechner...?! ;)

    Falls jemand aber noch irgendwelche Tipps auf Lager hat -- ich bin für jede Verbesserung dankbar...!!

    .:: MILE ::.
     
  2. ATOC

    ATOC Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    18.04.06
    Beiträge:
    104
    Das problem liegt logischerweise an der Box.Laut diversen Shops macht die Fritz!box nur 8MBit/s an einer einfachen DSL-Leitung. Höhere Geschwindigkeiten gibts dann nur über ADSL2+. Also nimm Dein Alice Modem und klemm es an die Fritz!box, wenn Du volle geschwindigkeit haben willst. Anders geht's wohl nicht.

    Zitat von Amazon.de: [FONT=verdana,arial,helvetica][SIZE=-2][FONT=verdana,arial,helvetica][SIZE=-2]
    DSL-Router mit TÜV-geprüfter Firewall, DSL-Modem mit bis zu 8 Mbit/s, unterstützt den DSL-Standard ADSL 2+ (24 Mbit/s)


    Gruß
    [/SIZE][/FONT]
    [/SIZE][/FONT]
     
  3. ATOC

    ATOC Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    18.04.06
    Beiträge:
    104
    sorry,

    ich seh' grad, daß alice dsl ja eigentlich dem adsl2+ standard entspricht. also alles humbug.
     
  4. whatever

    whatever Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    28.08.05
    Beiträge:
    105
    Toll,

    so viele Ausrufezeichen.

    Das 802.11g 54mbit schafft ist eine Illusion. Es handelt sich bei der Angabe um die Bruttoübertragungsrate, also inkl. irgendwelcher Header und sonstigem Kram der da mitgeschickt wird. Außerdem müssen beim Wlan Pakate oft mehrfach gesendet werden, was sich auch in der Übertragungsrate niederschlägt.

    Ein realistischer Netto-Wert bei sehr geringer Entfernung und sauberer Luft :) liegt denke ich bei etwa 15mbit. Wenn du dann noch pararell über Dein Wlan irgendwas anderes machst, kommst du erst recht nicht mehr auf deine 16mbit.

    Um dieses sinnlos breite DSL wirklich nutzen zu können, wirst du also um ein Kabel nicht rumkommen.

    Was diese Fritz-Kiste betrifft: Keine Ahnung, warum die langsamer als das Modem ist. Hab mit diesem Fritz aber generell keine guten Erfahrungen.

    whatever
     
  5. siff

    siff Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    19.07.04
    Beiträge:
    674
    Moin,

    auf welche Werte syncen denn die beiden Geräte? Sind da Unterschiede zu erkennen?
     

Diese Seite empfehlen