1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fragen zum ElgatoTV Hybrid Stick

Dieses Thema im Forum "Apple TV" wurde erstellt von Baumkänguruh, 06.08.07.

  1. Baumkänguruh

    Baumkänguruh Langelandapfel

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    2.674
    Hallo!
    Ich überlege mir den ElgatoTV Hybrid Stick anzuschaffen, aber bin mir nicht sicher, ob es für mein MBP überhaupt Sinn macht:

    1. Reichen folgende Spezifikationen für störungsfreies Fernsehen: 1,83GHz, 2GB RAM, 80GB HDD, OS X (10.4.10)?

    2. Da ich hauptsächlich den Analog-Anschluss nutzen möchte, benötigt man einen MPEG2-Encoder, oder? Wandelt der Stick das für mich um oder übernimmt dies das MBP? Letzteres wäre vermutlich nicht so ideal. Hat da jemand Erfahrungen mit?

    3. Ist die Bildqualität gut, wenn ich über ein 20" ACD schauen möchte?

    Die Suche habe ich bemüht, finde aber leider keine eindeutigen Antworten.

    Danke!
     
  2. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.564
    Für Analog empfielt sich ein anderes Gerät, gugge da mal auffer Elagato-Seite nach ;)
     
  3. Baumkänguruh

    Baumkänguruh Langelandapfel

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    2.674
    Hmmm...wenn ich dort analoges Kabel eingebe wird mir nur der Hybrid-Stick empfohlen.
     
  4. Witti

    Witti Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    02.06.06
    Beiträge:
    591
    Elagato hat glaub ich nur den Hybrid-Stick für das Analoge TV so weit ich weiß.
     
  5. Baumkänguruh

    Baumkänguruh Langelandapfel

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    2.674
    siehe Fragestellung ;)
     
  6. macchrissli

    macchrissli Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    21.05.05
    Beiträge:
    790
    also ich habe den hybrid stick und genau das gleiche macbook pro. funtzt prima. ich schaue damit sogar auf dem 30" analoges fernsehen, was dann aber nicht so sehr toll aussieht, aber trotzdem ok ist, dvb-t sieht wesentlich besser aus, und ist ne schöne option, wenn man mal im empfangsgebiet ist. das decodieren übernimmt der rechner, aber das ist kein problem, man kann prima gleichzeitig nebenbei unter cs3 arbeiten, während man eine sendung aufnimmt, es beansprucht also nicht zuviel leistung. selbst auf meinem g5 funtzt es dauerhaft ohne ruckeln.

    mfg chriss
     
  7. Baumkänguruh

    Baumkänguruh Langelandapfel

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    2.674
    Danke schon mal für die Antwort. Wird das Book also nicht zu heiß?
     
  8. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.564
    ... irgend nen Teil haben die, was nen Hardwaredecoder beeinhaltet o_O
     
  9. Baumkänguruh

    Baumkänguruh Langelandapfel

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    2.674
    Du sprichst in Rätseln. Wer hat was genau wo?
     
  10. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Also ich habe ein MacBook, 2,0GHz .... eyeTV Hybrid läuft einwandfrei und auf meinen 17-Zoller Bildschirm mit DVB-T auch passabel (gut gegen einen echten Fernseher ist es nicht wirklich ein Vergleich...).
    Dein MBP reicht ganz sicher aus, um eyeTV anzuschauen und um das ein oder andere auch aufzunehmen...
    Für mich ist mit diesen Aussagen alles beantwortet;)
     
  11. macchrissli

    macchrissli Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    21.05.05
    Beiträge:
    790
    naja das ist nen generelles problem, was schon bei cs3 alleine auftritt. gekühlt wird es auf jedenfall nicht durch den eyetv stick ;)

    viel spaß damit
     

Diese Seite empfehlen