1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fragen zu MacBook/MacBook Pro

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Moriarty, 15.08.06.

  1. Moriarty

    Moriarty Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    17.05.04
    Beiträge:
    3.032
    OK, es wird konkreter...

    Nachdem mein Hobby Fotografie immer RAW-lastiger wird und mengemmäßig ordentlich zugelegt hat, ich zum anderen aber auch immer mehr in den Videoschnitt mit Final Cut Express HD einsteige, will ich meinen PowerMac G5 1.6 und meinen eMac ersetzen.

    Was mich zum anderen interessiert, ist erstens die Anhäufung von Rechnern in unserem Haushalt auf die Benötigten zu reduzieren ;). Außerdem geht mein Wunsch in Richtung Notebook, um dieses z.B. zum Fotografieren mitnehmen zu können. (Außerdem beneide ich meine Frau, dass sie abends gemütlich mit ihrem Notebook auf der Couch sitzen kann...);)

    Also:
    MacBook oder MacBook Pro (bei letzterem die 15,4er Variante, 17 Zoll kommt preistechnisch nicht in Frage.

    Nutzung:
    Aperture soll gut laufen und Final Cut Express HD. (Noch etwas mehr wie Surfen, Musik, etc. , aber das kann ja jeder Mac...)

    Reicht das (RAM-technisch aufgerüstete) MacBook in schwarz, oder muss das MacBook Pro her?
    Wer mir ein paar Argumente dazu liefern kann, hilft mir sehr weiter! Habe bereits viel gestöbert im Forum, doch da schreiben einige, Aperture läuft passabel auf dem MacBook, andere, dass es nur auf Desktop-Systemen zu geniessen sei, etc.

    Ach ja: externes TFT ist vorhanden und soll wenn möglich auch als zweiter Monitor verwendet werden, also nicht einfach ein gespiegeltes Bild...

    Danke!!!
    Dennis:)

    P.S.: Hat jemand Interesse an einem PowerMac G5 1.6, 1,5 GB RAM???
     
  2. flashgordon

    flashgordon Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.07.06
    Beiträge:
    11
    im grunde macht es wenig sinn, wenn ich hier schreibe. ich hab zwar ein mbp und beschäftige mich seit 15 jahren professionell mit fotografie, hab aber kein macbook und benutze auch nicht aperture.

    ich kann nur soviel sagen, dass das macbook mit sicherheit auch seinen dienst tun wird und man damit raw verarbeiten kann. im endeffekt ist es weniger eine frage, als eine abwägung deiner seits. wieviel willst du ausgeben, damit du um faktor x schneller arbeiten kannst. wenn du nur im fotobereich arbeitest, würde dir das macbook wahrscheinlich reichen und ich würde das geld lieber in gute optiken stecken:) mit video werden die ansprüche an die hardware natürlich höher, da macht das mbp sicher mehr sinn (firewire 800 würde da vorallem viel sinn machen, aber das gibt es ja nur beim 17", was mir auch zu teuer und vorallem zu groß und zu schwer wäre).

    im endeffekt ist eben die frage, wieviel will man für was ausgeben, arbeiten kann man mit beiden.
     

Diese Seite empfehlen