1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frage zu Carbon Copy Cloner ??? (bin totaler Mac-Anfänger)

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von gustavmega, 15.02.06.

  1. gustavmega

    gustavmega Goldparmäne

    Dabei seit:
    15.02.06
    Beiträge:
    564
    Hallo,

    ich habe unter Suche ein paar Beiträge gefunden, die leider nicht ganz meine Frage beantwortet haben.
    Seit einer Woche bin ich auf Mac umgestiegen und besitze einen Mac mini :)
    Jetzt zur meiner Frage:
    Ich wollte es so wie ich es unter Windows kenne, meine Festplatte partitionieren (was ich auch gemacht habe) und dann mein System richtig konfigurieren und dann ein Image (z.B. unter Windows: DriveImage) von der Partition auf die andere Partition speichern, so daß ich beruhigt rumexprementieren kann und nicht jedesmal alles neu installieren muß sondern einfach die Image raufspielen und es ist alles so wie früher.
    Wäre es mit Carbon Copy Cloner möglich?

    Gruß,
    G.M.
     
  2. Phunky

    Phunky Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    13.12.04
    Beiträge:
    801
    Kurz und bündig: Ja.

    Du kannst damit dein komplettes System klonen. Inklusive Anwendungen und allem Zipp und Zapp.
    Wenn deine externe Platte FireWire hat, kann das ganze sogar von dort gebootet werden.

    Allerdings gib dem Programm ein wenig Zeit, das dauert ganz schön... ;).
     
  3. risiko90

    risiko90 Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    23.11.04
    Beiträge:
    855
    Erst mal welcome
    Also mit ccc kannst du folgendes machen:
    Du kannst deine Festplatte auf die externe Clonen, und zwar so, dass man danach damit booten kann (Achtung! Dies funktioniert nur mit einer Firewire-Festplatte!)
    Wenn du ein Klon hast und du machst irgendwas falsch auf der internen kannst du deine FW-Platte anschliessen und beim Starten die alt-Taste gedrückt halten. Da kannst du wählen, auf welcher Platte du booten möchtest. Hier musst du dann deine Firewire-Platte anwählen. Nach dem Aufstarten kannst du deine interne Platte mit Festplattendienstprogramm formatieren und mittels ccc die Externe wieder zurückkopieren.
    Aber achtung vor dem Experimentieren: Du solltest die bootbarkeit immer zuerst ausprobieren! Mir ist es mal passiert, dass ich die externe nicht getestet hatte und dann konnte ich nicht mehr aufstarten. Mühsahmes neuinstallieren war die Folge!

    Ich hoffe, ich konnte dir mit dieser Antwort dienen.
    Mit freundlichen Grüssen
    risiko90
     
  4. risiko90

    risiko90 Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    23.11.04
    Beiträge:
    855
    Nun da warste ein bisschen schneller ;)
    Grüsse r90
     
  5. gustavmega

    gustavmega Goldparmäne

    Dabei seit:
    15.02.06
    Beiträge:
    564
    erstmal Danke für die schnelle Antwort :)

    ich habe keine externe Festplatte, sondern die interne Festplatte, was Mac darauf installiert ist habe ich partitioniert und auf die zweite Partition wollte ich die Image speichern.
    Dann heißt es, daß nach dem Wiederherstellen alles genau so wie früher (Dok, Desktop,...) belegt und konfiguriert ist?
     
  6. risiko90

    risiko90 Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    23.11.04
    Beiträge:
    855
    auf die interne Platte kannst du natürlich auf beiden Partitionen booten!
    Wenn du mit ccc zurückkopierst dann ist alles genau so wie es war!
    Also wenn du aufstartest hast du genau die EInstellungen/Daten/Programme etc, die du unmittelbar vor dem Klonvorgang hattest!
    Gruss risiko90
     
  7. gustavmega

    gustavmega Goldparmäne

    Dabei seit:
    15.02.06
    Beiträge:
    564
    Dann will ich mal probieren :) Vielen Dank nochmal für die Antworten :)
     
  8. risiko90

    risiko90 Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    23.11.04
    Beiträge:
    855
    Kein Problem! Für das sind wir ja da! "Fragen und gefragt werden"... :-D
     
  9. Phunky

    Phunky Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    13.12.04
    Beiträge:
    801
    Wenn ich richtig erinnere, erzeugt CCC kein Image sondern klont einfach die Ordnerstruktur.
    Partition A sieht dann genauso aus wie Partition B. Ein Image, so du es brauchst, kannst du dir mit dem Festplattendienstprogramm (Ordner Dienstprogramme) erzeugen. Vorher und dann dort hinein klonen (wenn das geht -> ausprobieren).

    Wenn du dir nun das System zerlegen solltest (was bei OS X nicht ganz so einfach ist wie bei Windows), so dass der Rechner nicht mehr startet, kannst du mit der System-CD/DVD booten (beim Startvorgang nach dem "Gong" die Taste C gedrückt halten) und dann zurück klonen.

    [edit]Hossa, nun bin ich aber die Gurke ;)[/edit]
     
  10. gustavmega

    gustavmega Goldparmäne

    Dabei seit:
    15.02.06
    Beiträge:
    564
    Das habe ich auch ausprobiert, aber dann beim Wiederherstellen habe ich ständig die Fehlermeldung bekommen, daß es nicht geht :(
     
  11. gustavmega

    gustavmega Goldparmäne

    Dabei seit:
    15.02.06
    Beiträge:
    564
    vielleicht eine blöde Frage, ich habe jetzt meine erste Partition geklonnt und in Partition2 gespeichert, wie kann ich es aber die erste Partition wiederherstellen?
     
  12. Phunky

    Phunky Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    13.12.04
    Beiträge:
    801
    Genauso nur umgekehrt. CCC starten, als Quelle die Ordner auf Partition 2 angeben und als Ziel die Partition 1.
     
  13. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Grundsaetzlich: Schon mal falsch, die Platte zu partitionieren.

    Ausserdem klappt der Klon der Bootplatte nur richtig (mit allen Rechten etc.), wenn tatsaechlich von der Platte gebootet wurde.

    Also wuerde ich mir schleunigst eine externe FW-Platte zulegen, die sind nicht mehr teuer, und dann darauf klonen.

    Problem: Wenn zwei bootbare Partitionen existieren, kann man AFAIK diese NICHT per Alt-Taste beim Booten auswaehlen (das geht nur mit verschiedenen Platten), sondern man muss das vorher in den Systemeinstellungen einstellen.

    Gruss, Tom
     
  14. daveinitiv

    daveinitiv Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    1.911
    Doch, klar kann man auch von der internen Platte mit Alt die Bootpartition auswählen.
     
  15. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Oh, dann ist das aber (wieder) neu, das ging naemlich irgendwann mal nicht, nur mit getrennten Platten. Oder velwechsere ich das jetzt mit dem Bootwaehler zwischen 9 und X auf den Rechnern, bei denen man von beidem booten konnte? Argh, jetzt bin ich voellig durcheinander. Sorry.
     
  16. daveinitiv

    daveinitiv Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    1.911
    Jetzt hast du mich auch ein bisschen verunsichert. Habe es eben aber noch mal überprüft und man kann die Partition auswählen, von der gebootet werden soll.


    Ich hab' nämlich noch ne Linux Distri drauf.
     
  17. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Ich glaube, das war irgendwann mit den Rechnern, die von X und 9 booten konnten. Da konnte man mit gedrueckter Alt-Taste entscheiden, von welchem System man starten wollte und irgendwann ging das nicht mehr. Wenn das jetzt auch nicht stimmt, dann bitte ich das mit beginnender seniler Demenz zu entschuldigen.
     
  18. daveinitiv

    daveinitiv Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    1.911
    Wie meinst du das jetzt? Die Dualbootfähigen konnten irgendwann nicht mehr mit Alt-Taste entschieden werden oder die nur noch X-fähigen?

    Bin jetzt irgendwie verwirrt. :eek:
     
  19. gustavmega

    gustavmega Goldparmäne

    Dabei seit:
    15.02.06
    Beiträge:
    564
    VIELEN DANK :D
    Nur zur Sicherheit versuche ich Schrittweise mein Vorgehensweise zu schreiben:

    1. ich klone Partition_1 in Partition_2 (bootfähig)
    (für den Fall, daß ich das System wiederherstellen möchte)
    2. starte ich das System neu und halte die ALT-Taste, damit ich wählen kann von welchem Partition booten möchte
    3. boote vom 2.Partition
    4. dann klone ich die Partition_2 in Partition_1 (wieder bootfähig und zusätzlich die Option Verzeichnisse vor Überschreiben löschen)
    5. starte das System neu (wird es eigentlich automatisch von Partition_1 gebootet oder muß ich nochmal die Partition_1 wählen?)

    was ich noch fragen möchte, reicht es eigentlich nur die 3 Optionen beim Klonen zu wählen:
    - Rechte vor dem Klonen reparieren
    - Verzeichn. vor Überschreiben löschen
    - Bootfähig machen

    und was ist eigentlich der Unterschied zum Diskimage?
     
  20. gustavmega

    gustavmega Goldparmäne

    Dabei seit:
    15.02.06
    Beiträge:
    564
    ist eigentlich meine Vorgehensweise so richtig?
     

Diese Seite empfehlen