1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frage: Gibt es verschieden Apple Pro Speaker? Was kosten Sie?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Ikenny83uk, 03.05.06.

  1. Ikenny83uk

    Ikenny83uk Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    24.02.06
    Beiträge:
    788
    Moinsen,

    ich hätte da mal ne Frage, gibt es verschiedene Pro Speaker? Manche haben wohl noch nen Verstäker und usb anschluss dran, oder?

    Was kosten diese denn ungefähr? Gebrauchtpreise?

    Vielen Dank für eure Hilfe

    gruß

    +++Mist, falsches Forum...weiß leider nicht wie man Themen verschieben kann. sry.
     
    #1 Ikenny83uk, 03.05.06
    Zuletzt bearbeitet: 03.05.06
  2. supermario

    supermario Gast

    verstärker haben pro speaker keinen...
    es gibt sie im transparenten design mit weiß und schwarz.

    ...verkauft werden sie hauptsächlich bei ebay und kosten um die 50-70€
    (das ganze gilt natürlich nur für die orginal apple pro speaker)
     
  3. Ikenny83uk

    Ikenny83uk Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    24.02.06
    Beiträge:
    788
    Ich meine diese hier? Für welche macs kann ich die denn verwenden?

    gruß
     
  4. Also wies aussieht kann man die fuer alle Macs verwenden, die einen USB Anschluss aufweisen?!?

    Greets
     
  5. supermario

    supermario Gast

    das sind die orginal cube speaker...
    an welchem mac die sonst noch funktionieren...?? da usb werden sie an jedem mac funktionieren (glaube ich zumindest). hier wird der verstärker in der kleinen box sein.
     
  6. Also, die lassen sich an jedem USB Port anschliessen, klinegn aber gedaempft, wenn sie nicht am G4 Cube angeschlossen sind, da der Cube einen USB Port hat, der extra fuer die Lautsprecher geamcht wurde.

    Greets
     
  7. Ikenny83uk

    Ikenny83uk Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    24.02.06
    Beiträge:
    788
    Besten dank, hat mir sehr geholfen

    gruß
     
  8. weebee

    weebee Gast

    Ich weiß das auch nicht so genau, vermute aber folgendes (vielleicht kann das mal jemand bestätigen):

    Es gibt zwei unterschiedliche:
    1. die alten mit mitgelieferten A/D-Wandler, die an einem USB-Port angeschlossen werden
    2. die neueren, die ganz normale passive Lautsprecher sind und im Prinzip an jedem Leistungsverstärkerausgang angeschlossen werden können.
     
  9. Geht aufs Haus... ;)
     
  10. mucfloh

    mucfloh Starking

    Dabei seit:
    29.10.05
    Beiträge:
    220
    1. korrekt, soweit ich das sagen kann - funktionieren aber m.w. nicht an intel-macs (keine vollstaendige usb-soundunterstuetzung - es gab da ein paar threads deswegen)
    2. leider falsch - die passiven lautsprecher funktionieren zunaechst nur am imac g4 sowie am powermac g4 mit einer speziellen buchse; ueber das zubehoer ifire von griffin lassen sie sich via normalen "klinkenaudioausgang" + einer firewirebuchse betreiben. laufen bei mir am imac g5 und klingen recht sauber - ifire kostet alleine neu etwa 35 euro, und die boxen habe ich gebraucht bei einem haendler fuer 55 euro gekauft.

    gruessles

    mucfloh
     
  11. weebee

    weebee Gast

    Und was unterscheidet die von normalen, passiven Lautsprechern? Ich meine, wenn ich den Stecker abknipse und das Kabel mit dem Ausgang eine Verstärkers verbinde, laufen die doch auch? Oder ist das doch noch Elektronik drinnen?
     
  12. Ikenny83uk

    Ikenny83uk Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    24.02.06
    Beiträge:
    788
    Könnte ich dann theoretisch wohl die neueren an meinem Mac Mini betriben? ISt der Sound dann noch in ordnung oder brauche ich ifire?

    gruß
     
  13. mucfloh

    mucfloh Starking

    Dabei seit:
    29.10.05
    Beiträge:
    220
    hallo kenny,

    die "neueren" (und nur die gab es in weiss fuer den imac g4 und in schwarz fuer die powermacs) kannst du ueber ifire an deinem intel mini betreiben. der sound sollte gut sein fuer die groesse - ich hatte mich bei meinem imac g4 so daran gewoehnt, dass ich auch beim imac g5 nicht daruaf verzichten wollte.

    ifire ist aber oft schlecht verarbeitet - ich musste dreimal austauschen, bis ich eine voll funktionsfaehige einheit bekam. aber seitdem klappts auch mit dem sound ;)

    gruessles

    mucfloh
     
  14. weebee

    weebee Gast

    Wenn meine Theorie stimmt – die ja bisher noch niemand bestätigt hat – würde die Antwort "nein" lauten, denn der Mini hat ja keinen Leistungsverstärker eingebaut, der Lautsprecher direkt antreiben kann. Du müsstest also mit dem Mini deinen normalen Hifi-Verstärker ansteuern und könntest an dessen Ausgang die ProSpeaker anschließen.
     

Diese Seite empfehlen