1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frage bzgl. Speicherausbau beim PB G4

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von f8274, 08.03.06.

  1. f8274

    f8274 Granny Smith

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    12
    Habe mir Anfang März 2006 ein G4 PB 15" geordert, das ja serienmäßig über 512 MB RAM (Arbeitsspeicher) verfügt, und gleich einen 1 GB-Riegel Extension dazu bestellt.

    Jetzt riet mir jmd., beide Sockel mit gleichgroßen RAM-Modulen zu betreiben, also besser 2x 1,0 = 2,0 GB, als 1x 1,0 und 1x 0,512 = 1,512 GB.

    Hat er recht? Ist es problematisch, die Sockel unterschiedlich zu bestücken? Falls ja, muss ich wohl den vorhandenen RAM-Speicher (512 MB) wegschmeissen, um dort auch einen gleichgroßen 1 GB-Riegel reinzusetzen.

    Vielen Dank im voraus für Euren Support ;)
     
  2. angelone

    angelone Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.05.04
    Beiträge:
    1.674
    ne is kein problem.
    kannst da reinstecken was du willst

    probleme hast du wenn du unterschiedlich schnelle bausteine benutzt
     
  3. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    Nö, hatter net, die RAM-Slots kannste unterschiedlich groß bestücken ;)
     
  4. Mac_MjTom

    Mac_MjTom Gast

    Bei mir laufen seit knapp einem Jahr ein 256er und ein 1024er Riegel in meinem PB Alu15, 1,5 Jahre alt. Das PB hat kein interleaved wie beim Power Mac so weit ich weiss und kann durch gleichartige Bestückung nicht beschleunigt werden. Wenn Du wie bereits oben erwähnt unterschiedlich schnelle Reigel verbaust, kann es zu Problemen kommen.
     
  5. Kritias

    Kritias Gast

    Haeh? Unterschiedlich schnell?
     
  6. iAlex

    iAlex Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    21.12.03
    Beiträge:
    830
    Nun ja z.B. PC2700 und PC2100 DDR RAM . . . die sind Unterschiedlich schnell aber trotzdem kompatibel. Und das ging ja auch mit den Macs die unbedingt PC100 benötigten aber auch mit PC133 bestückt werden konnten.

    Und die Unterschiedliche Größe ist wirklich nicht schlimm. Denn denke allein mal an die iBook User . . . aktuell 512MB fest verlötet . . . + 1024MB zusätzlich . . . und bleibt läuft auch stabil.
     
  7. angelone

    angelone Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.05.04
    Beiträge:
    1.674
    joa.
    es gibt halt unterschiedliche geschwindigkeiten beim ram kritias.

    das powerbook läuft mit 333mhz frontside bus (oder so)

    also baust du am besten auch arbeitsspeicher rein, der 333mhz unterstützt.

    kannst natürlich auch arbeitsspeicher reinbauen der nur 266mhz kann.
    dann wird der arbeitsspeicher vom pb auch nur mit 266mhz angesprochen und ist deswegen speedtechnisch nit am limit was gehen könnte.
    genau so kannst du auch 400mhz ram einbauen.
    der wird dann aber nur mit 333mhz angesprochen, tut dem nit weh, is aber albern.

    probleme hast du jetzt wie gesagt, wenn dein pb 333mhz hat.
    und du nen 333mhz baustein reintust und nen 266mhz baustein.

    dann werden die beide mit 266mhz angesprochen.
    obwohl der eine eigentlich 333 könnte.
    is also nit empfehlenswert
     
  8. hupe

    hupe Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    19.01.05
    Beiträge:
    321
    mal abgesehen davon, dass es auch immer wieder zu annormalen inkompatibilitäten kommt. ist mir in der pc-welt begegnet, als ein kumpel seinen rechner einfach aufgemotzt hat und einfach was reingesteckt hat. danach lief die kisten nicht mehr ordentlich und es hagelte systemabstürze (hm, andererseits doch völlig normal?! ;) ) man sollte möglichst gleiche geschwindigkeiten und latenzen verwenden um dem aus dem weg zu gehen. besser ist noch, riegel vom gleichen hersteller und das non plus ultra -> identische riegel, quasi direkt hintereinander produziert und in so nem schicken dual-kit verkauft
     
  9. ChristianK

    ChristianK Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    29.06.05
    Beiträge:
    996
    Meiner Meinung nach sind diese netten Dual Kits aber nur reine Abzocke! Ich hab schon einige PC's aufgebaut und konnte nie einen Unterschied zu zwei normalen Riegeln des selben Herstellers feststellen. Das einzige worauf man eigentlich eher achten sollte ist die Empfehlung des Board Herstellers und ob dieser bestimmte Riegel evtl. zertifiziert hat. Gibts dazu eigentlich auch eine Information von Apple?
     
  10. angelone

    angelone Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.05.04
    Beiträge:
    1.674
    wenn die dualpacks mehr kohle kosten als die selbe hardware einzeln, is das auf jeden fall abzocke.

    die sollten billiger sein eigentlich :)
     

Diese Seite empfehlen