1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Folder Actions - Abfrageintervall einstellen?

Dieses Thema im Forum "AppleScript" wurde erstellt von Daisy, 19.01.06.

  1. Daisy

    Daisy Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    14.01.06
    Beiträge:
    366
    Hallo,

    weiss jemand von euch, ob's eine Möglichkeit gibt, irgendwie zu beeinflussen, wie oft bei einem 'on adding folder items to ...' nachgeschaut wird, ob's was Neues gibt?

    Mir geht das für meine aktuelle Anwendung nämlich zu fix. Dadurch, dass das 'Befüllen' des Ordners etwas langsam ist, wird mein Script blöderweise immer mehrmals gestartet. Ich möchte damit einen Download-Ordner überwachen und mir tät's reichen, wenn alle 15-20 sec nachgeschaut wird ...

    Bin für jeden Tipp dankbar :)

    Daisy
     
  2. Daisy

    Daisy Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    14.01.06
    Beiträge:
    366
    Hallo Pete,

    vielen Dank für Deine Antwort, aber das 'Delay' tut nicht das, was ich im Sinn hatte. Wahrscheinlich habe ich mein Problem nicht klar genug geschildert ...

    Mit dem 'delay' kann ich nur innerhalb meines Skripts etwas verzögern. Was ich aber tatsächlich ändern möchte, ist das Intervall in dem das System im Folder nachschaut, ob es neue Items gibt. Da AppleScript meines Wissens dafür keine Option bietet, käme daher - wenn überhaupt - wahrscheinlich nur irgend eine Art 'Dirty Trick' in frage.
    Die andere Option, die mir aber z.Zt. noch zu Umständlich erscheint, wäre, dass die Folder Action nur die neuen Files inkrementell in ein Logfile schreibt und ich das dann von einem anderen Script regelmäßig auslesen/auswerten lasse - aber wie gesagt, ich hoffe noch darauf, dass eine(r) einen besseren Vorschlag hat ...

    Daisy :)
     
  3. pi26

    pi26 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.12.04
    Beiträge:
    1.297
    Das System schaut nicht in einem Intervall nach, sondern versendet just zum Zeitpunkt der Veränderung den entsprechenden Event -- das liegt nun mal in der Natur der Sache. Was ein "delay" innerhalb des Handlers bringt ist fraglich, weil möglicherweise das ganze Programm jeweils als unabhängiger Thread gestartet wird.
    Von daher sehe ich auch nur die Möglichkeit des eigenen Logs, die du schon erkannt hast, wobei ich auch die Möglichkeit sehe das einfacher zu machen als von dir angedacht -- etwa über die Erstellung von Aliases zu den neuen Objekten gefolgt von einer späteren Abarbeitung derselben. Da gilt es dann aber schon einiges im Auge zu behalten, weil du z.B. die "Replace existing items"-Abfragen dann auch selbst handeln musst.

    mfg pi26
     
  4. Daisy

    Daisy Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    14.01.06
    Beiträge:
    366
    Hallo pete, hallo pi26,

    vielen Dank für eure Hilfe. Klar - das mit dem Intervall war natürlich ein klassischer Denkfehler von mir. Da das System die Files selbst anlegt, muss es ja natürlich auch nicht nachschauen, ob welche da sind - wie blöd ;).

    Ich denke, das Sinnvollste ist wahrscheinlich, das 'on adding'-Script nur noch zum Starten einer eigenen Überwachungsroutine zu verwenden. Um zu Vermeiden, dass ich sie mehrfach starte, muss ich natürlich aus dem Script vorher noch prüfen, ob sie schon gestartet ist. Den Rest macht dann das bash oder perl o.ä. - es schaut regelmäßig nach, ob neue Files da sind und verarbeitet sie auch gleich - dann habe ich auch keine Abstimmungsprobleme zwischen zwei Skripten ...
    Und damit's am Ende nicht ewig weiterläuft, schaue ich nach, ob die Applikation, die den Folder befüllt, zwischenzeitlich beendet wurde.

    Wenn Ihr eine bessere Lösung wisst, oder Tipps zur Umsetzung dieses Plans habt ...
    ich bin für jede Hilfe dankbar :)

    Daisy
     
  5. Daisy

    Daisy Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    14.01.06
    Beiträge:
    366

    Hallo Pete,

    alles klar - selber scripten macht eh' schlauer ;). Aber auf dein Angebot werde ich bei Bedarf aber gerne zurückkommen. Ich poste dann aber neu im passenden Forum - denn es ist ja dann keine AppleScript-Frage mehr ...

    Daisy
     
  6. Daisy

    Daisy Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    14.01.06
    Beiträge:
    366
    Hallo Pete,

    was meinst du mit deinem obigen Kommentar? Ich hatte doch nur geschrieben, dass ich meine Fragen zu dem sh/tcsh/bash/perl/oder was auch immer-Script, bei denen du mir netterweise zu helfen angeboten hast, eben passenderweise im Unixteil diese Forums stelle, da es hier ja jetzt falsch ist - oder sehe ich da was falsch?

    ;) Daisy
     
  7. Daisy

    Daisy Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    14.01.06
    Beiträge:
    366
    Hallo Pete,

    ich werde doch nicht fremdgehen - tz tz tz ... ;)
    Vielen Dank schon mal für deine Script-Schnipsel! Mein aktueller Plan ist übrigens, ganz auf die AS-Folder Actions zu verzichten und das Script einfach mit der downloadenden Applikation (Limewire) zu starten (Ein einfaches Applescript, das beides startet) - und wie bereits beschrieben auch beim Beenden wieder mit auszumachen. Dann spare ich mir alle Kommunikationsprobleme zwischen AS und Shell-Script.

    Eine konkrete Frage habe ich auch gleich - hier habe ich's gepostet:

    http://www.apfeltalk.de/forum/folder-ueberwachen-per-t29433.html#post244063

    Grüße,

    Daisy
     

Diese Seite empfehlen