1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Flashspeicher statt Festplatte

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von Lord Mobi, 08.03.07.

  1. Lord Mobi

    Lord Mobi Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    12.09.06
    Beiträge:
    258
    Laut dem Spiegel wird Apple noch dieses Jahr ein MacBook mit Flashspeicher statt Festplatte vorstellen.

    Vorteile:
    • Weniger Energieverbrauch - Längere Arbeitszeit
    • Weniger Wärmeerzeugung - Keine Kühlung nötig = Weniger Energieverbrauch
    • Weniger Platzverbrauch - Weniger Gewicht
    • Weniger anfällig gegen Erschütterung
     
  2. Shokyu

    Shokyu Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    16.09.06
    Beiträge:
    253
  3. philr3x

    philr3x Antonowka

    Dabei seit:
    20.01.07
    Beiträge:
    353
    Danke für die Info. ^^

    Ich weiß nicht, ob da wirklich schon in der zweiten Jahreshälfte was passiert...
    Wenn ein solches MacBook rauskommen sollte und der Preis ganz okay ist, dann würde ich mir so ziemlich sofort ein solches besorgen ^^

    Gibt es hier irgendwelche Experten, die uns über weitere Vorteile bzw. Nachteile aufklären könnten?
     
  4. illy`

    illy` Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    248
    hab ich auch grad gelesen, wollts auch posten.... das wär mal richtig porno !!!!
     
  5. Lord Mobi

    Lord Mobi Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    12.09.06
    Beiträge:
    258
    Schon, nur ärgerlich, dass ich mir grade eins mit HDD gekauft habe *gg*
    Ne, wär auch nicht so schlimm...

    Wäre es evtl. auch möglich, die umzurüsten? Das wär dann Porno^2
     
  6. Lord Mobi

    Lord Mobi Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    12.09.06
    Beiträge:
    258
    Die SSD (Solid State Disk) ist fast doppelt so schnell wie eine normale HDD habe ich gehört.

    Infos gibts auch hier über die Technik:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Solid_State_Disk
     
  7. philr3x

    philr3x Antonowka

    Dabei seit:
    20.01.07
    Beiträge:
    353
    Woah, das wär ja supi ;)
     
  8. rzr

    rzr Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    335
    Kann mir gut vorstellen, daß eine Kombination aus NAND- und Festplatte in der nächsten oder übernächsten MBP-Generation zu finden ist. Soweit ich weiß, ist es aber durchaus sinnvoll noch eine herkömmliche Platte einzubauen, weil der Speicherplatz der NAND-Platten geringer ist und vor allem deutlich teurer. Siehe dazu der Wikipedia-Artikel. Preis in Euro/GB: ab 22 bei Flash-Platten, ab 0,24 bei herkömmlichen Festplatten. Für eine 100GB-Platte, was derzeit an Speicherplatz bei Notebooks durchaus zeitgemäß ist, wie ich finde, müsste man also über 2000 Euro investieren...
     
  9. Lord Mobi

    Lord Mobi Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    12.09.06
    Beiträge:
    258
    jep, deshalb wurde es bisher noch nicht angewandt.

    Aber ich denke, da werden auch die Preise sinken.
     
  10. neolux

    neolux Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    21.08.06
    Beiträge:
    847
    hmm mal schaun was dran ist! ich fände es klasse- wobei ich denke, dass es noch einige zeit dauern wird, bis es im handel erhältlich ist!
     
  11. Lord Mobi

    Lord Mobi Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    12.09.06
    Beiträge:
    258
    Ja klar, also ich denke auf keinen Fall, dass es schon Ende des Jahres kommt.
     
  12. freshy

    freshy Macoun

    Dabei seit:
    19.11.06
    Beiträge:
    122
    Wie siehts denn mit der Geschwindigkeit aus?
     
  13. Lord Mobi

    Lord Mobi Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    12.09.06
    Beiträge:
    258
    Meinte ich ja, bei SSD wohl fast 2x so schnell wie HDDs
    Jedenfalls wenn ich richtig informiert bin.
     
  14. freshy

    freshy Macoun

    Dabei seit:
    19.11.06
    Beiträge:
    122
  15. Lord Mobi

    Lord Mobi Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    12.09.06
    Beiträge:
    258
    Hey, cooler link, aber dann wird diese Technik ja schon verwendet, dann ist das ja nix neues, wenn Apple Laptops mit SSD ausstattet.

    Aber es wäre echt geil, wenn man das nachrüsten könnte ;)
     
  16. freshy

    freshy Macoun

    Dabei seit:
    19.11.06
    Beiträge:
    122
    Wie sieht es denn mit der Schnittstellengeschwindigkeit im Macbook aus? Bremst die Platte aus oder die S-ATA Schnittstelle? Wenns die Platte wäre dürfte doch eine Art "Adapter" oder "Gehäuse" für Flashspeicher anstelle der Festplatte zum Nachrüsten genügen?
     
  17. Lord Mobi

    Lord Mobi Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    12.09.06
    Beiträge:
    258
    Hab ich auch schon überlegt, also ich den ees liegt auf jeden Fall an der Platte, da die halt ne niedrigere Lese + Schreibegeschwindigkeit haben.
     
  18. KunoTV

    KunoTV Jonathan

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    83
    interessantes Video, aber...

    Schön erstmals einen Anhaltspunkt zu bekommen, wie groß der Geschwindigkeitsvorteil von SSDs ist.
    Meine Erwartung "Einschalten -> 10s später -> *Boom* Win is da" wird jäh vernichtet.
    Ich denke das liegt daran, dass das Betriebssystem wohl immer noch größtenteils von der HDD in den Flashspeicher nur vorgeladen wird, also das eigentlich Speicherabbild immer noch auf der Festplatte liegt.
    Wenn man die Datenrate von SSD-Speichern in akzeptable Bereich bekommt und zusätzlich noch das Windows-Speicherabbild z.B. beim Ruhezustand zusätzlich noch auf dem Flashspeicher gespeichert wird, geht der Trend wirklich Richtung "Einschalten und sofort weitermachen".

    Danke für den Link.
     
  19. Sirgigus

    Sirgigus Boskoop

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    40
  20. dreistomat

    dreistomat Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    830
    ich vermute, dass die Kapazität (>40GB), die für ein halbwegs ernst gemeintes Laptop mindestens nötig wäre, noch sehr teuer wäre. daher wäre meine folgernde Annahme, dass es in einem nächsten Schritt ein Subnotebook von Apple (und intel) geben wird, dass mit z.B. 20GB daherkommt. Immernoch genug zum Arbeiten und Filme für ein Wochenende. Vielleicht wäre das dann auch so ausgelegt, dass man Filme, Bilder und Musik auch direkt vom angestöpselten iPod schauen/hören kann. Wäre schön, wenn sie WLAN und GPS einbauen (und TomTom für MacOS X lite beipacken). Das ganze in einem Gehäuse wie der Psion 5 oder etwas größer.
    Die Technik (SSD) wäre natürlich super stromsparend, nicht stossanfällig. Und man könnte damit neben Origami auch einen potentiellen Markt neben Nintendo DS und PSP für Dritte trockenlecken sowie OS X als Spieleplattform beleben.
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen