1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Flash & Bitmaps animieren?

Dieses Thema im Forum "Web-Programmierung" wurde erstellt von Daisy, 14.02.07.

  1. Daisy

    Daisy Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    14.01.06
    Beiträge:
    366
    Liebes Forum,

    ich bastle gerade an einer Flash-Geschichte in der ich einen 'Pseudo-Film' einbauen möchte - also eine Animation aus Pixelbildern, auf denen ich mich ein bisschen hin und her bewege, etwas rein- oder rauszoome und die ich ineinander überblende. Sichtbar sind immer max. 2 Ebenen.

    Alle Bilder sind s/w - bei 60-70% JPEG-Qualität ist das dateimengenmäßig kein Problem (ca. 220k total). Ein Problem scheint aber die Performance zu sein - auf älteren Rechnern ruckelt das :(
    Irgendwo hatte ich noch den Tipp aufgeschnappt, überall 99% _alpha statt 100 zu nehmen - habe ich gemacht - und jetzt läuft die Animation immerhin gleichmäßig - aber wie gesagt - ältere Rechner brauchen da alles bzw. es läft halt nicht flüssig ...

    Hat jemand Ideen wie man sowas optimieren kann? Hängt das stark mit der Größe der Animation zusammen? (Ist jetzt recht groß: ca. 490 x 380 px. Hat jemand Erfahrungswerte, was da geht?) Oder sonst irgendwelche Ideen, die mich weiterbringen könnten (Links zu Tutorials z.B.)?

    Ach ja - muss das Ding für Flash 5 bauen, falls das relevant ist ...

    Viiiiiiielen Dank für Eure Hilfe!

    Daisy
     
  2. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Das Problem von Flash sind immer schon die Alpha-Kanal-Darstellungen gewesen. Die neueren Rechner können dies natürlich schön kompensieren, bei den alten zimmert ja noch die CPU die Grafik zusammen. Zum Einen ist die Bildgröße auch ein Faktor, aber halbe Bildgröße wird die Geschwindigkeit nicht verdoppeln. Optimaler kann Flash laufen, wenn Du sauber mit Schlüsselbildern (also Objekten) arbeitest, die nur einmal in der Bibliothek auftauchen, aber das hast Du vermutlich schon gemacht. Desweiteren ist die Anzahl der Farben pro Bild auch ein Faktor. Ich könnte mir vorstellen, dass ein Bild weniger Farben weniger Rechenzeit braucht, aber das müssen Deine Bilder auch vertragen können, ohne dass sie hässlich werden.

    Wenn alles nichts hilft, kannst Du die Animation ja vorrendern, so dass Flash nichts mehr berechnen muss, aber ob das noch mit Flash 5 geht, einen Film einzubetten, glaube ich eher nicht.
     
  3. Daisy

    Daisy Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    14.01.06
    Beiträge:
    366
    Vielen Dank für deine Tipps, Hilarious,

    ich habe es jetzt etwas kleiner gemacht und jetzt läuft es einigermaßen annehmbar auf älteren Rechnern ... als Film rendern würde zwar sicher das Problem der Abspeilgeschwindigkeit beheben - dafür hätte ich dann eine sehr lange Ladezeit (um die 16 Sek. Animation) ...

    Grüße,

    Daisy
     

Diese Seite empfehlen