1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

FireWire im Ar... ?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von davenzal, 05.03.06.

  1. davenzal

    davenzal Gast

    Hallo,

    folgende Konfiguration: PowerMac Quicksilver G4 Dual 1 Ghz

    Was habe ich gemacht: Umgebaut, nicht den Mac sondern das Büro. Als ich alles wieder anschließen will geht der FireWire Port nicht mehr.

    Meine Schritte was ich bislang gemacht habe:

    • Reset NVRAM (option-apfel-p-r)
    • PMU Reset (pmu button auf dem board)
    • Batterie gezogen
    • Alles Ausgebaut, sauber gemacht, wieder eingebaut (bis zum Board runter!)
    Jetzt habe ich mir ne PCI FireWire/USB Karte eingebaut auf der scheint es zu gehen, meine externe Platte wird erkannt. Dennoch habe ich im /var/log/system.log ewig viele Meldungen ala:
    Code:
    PowerMac kernel[0]: FireWire (OHCI) Lucent ID 5811 built-in: no valid selfIDs for more than 2 minutes after bus reset.
    Weiß jemand wie ich über OBP evtl. den internen FireWire Port abschalten kann? Oder was ich noch machen kann um den Port wieder zum leben zu bringen ? Von CD habe ich auch schon gebootet ..

    Die einschlägigen AppleDocs habe ich schon abgearbeitet ..
     
  2. davenzal

    davenzal Gast

    Ergänzung: Mit der Apple Hardware Test CD gebootet. "Einfacher Test" bestanden, "Ausführlicher Test" - Fehler gefunden: fire/5/10004.

    Leider ist Google dazu sehr schweigsam. Eine Idee was die Meldung bedeuet ? Es deutet wohl darauf hin das die FireWire Ports (oder deren Chip) kaputt sind. Wie gesagt - wäre nicht weiter schlimm da ich ja noch meine PCI Karte habe. Aber wie bekomm ich die Dinger quasi "ausgeschaltet" ...??
     
  3. oberlehrer

    oberlehrer Ontario

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    342
    Warum sollte es notwendig sein, die internen FW-Anschlüsse abzuschalten. Erzeugen sie irgendwelche Probleme, abgesehen von dem (harmlosen) Eintrag in "system.log"?
     
  4. davenzal

    davenzal Gast

    ja ich bin mir halt nicht sicher ob der kernel treiber für firewire mit dem halbgaren internen firewire bus irgendwann ins straucheln kommt. ich hab so komische effekte das auf dem bus "unbekannte" geräte sind die er eigentlich erkenne müsste etc .. (ipod) ..

    daher wäre es mir das liebste wenn ich das ding ausblenden kann (also die internen ports) so das da nichts mehr dazwischen funkt ..

    bin auch schon am überlegen ob ich nen apple call aufmach und die 50 euro zahle, wobei ich mir nicht sicher bin ob da was vernünftiges raus kommt. Wohl eher - logic board tauschen, wo ich dann bei irgendwie 299 US$ bin ..

    grummel grummel
     
  5. davenzal

    davenzal Gast

    es fällt mir auch auf das der system profile ewig braucht beim refresh den bus anzuzeigen. auf system wo ich kein firewire problem habe kommt das sofort ..
     
  6. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Ich kenne das Modell nicht so genau...
    ...aber mit etwas Glück findest du die FireWire Ports auf der Platine als ein eigenes Steckmodul, das du einfach abstecken kannst.
    Dann sollte Ruhe im Karton herrschen.
     
  7. davenzal

    davenzal Gast

    Als ich das Ding auseinander genommen habe zwecks Reinigung und prüfen ob alle Steckverbindungen sauber sind habe ich mir die Ecke rund um die Ports angeschaut. Liegt ja gleich unter dem / neben dem CPU Board. Da war leider nichts zu sehen, auch sehe ich sonst keine Jumper oder Stecker .. leider ...

    Oder übersehe ich was ??
     
  8. Toolman

    Toolman Boskop

    Dabei seit:
    17.12.05
    Beiträge:
    204
    Servus,
    ich hatte bei einigen Modellen dieser Baureihe Probleme mit den Firweire Ports. Sie sind ohne dass was geändert wurde einfach ausgefallen.
    Die Reparatur wäre sehr teuer geworden und vorallem hätte die Rechner einschicken müssen. Ich habe mir mit einer PCI Karte mit 3 Firewire Ports beholfen.
    Diese kostet glaube ich ungefähr 19 Euro.

    Gruß Toolman
     
  9. davenzal

    davenzal Gast

    Hossa Toolman,
    ja so ne karte habe ich ja. deshalb kann ich ja gerne auf die internen verzichten. Doch ist es wie oben beschrieben so das die firewire ports nicht wirklich einfach offline sind sondern manchmal ein bisschen gehen und ich deshalb immer wieder ein paar probleme habe. daher würde ich gerne die internen irgendwie auf komplett "offline" setzten. Ich sehe dazu aber derzeit keine möglichkeit, außer sie via openfirmware auszuschalten. dazu fehlt mir aber das wissen. steckverbindungen oder ähnliches habe ich nicht gesehen, es steht auch dazu nichts in den service manuales zum g4.

    naja, der powermac soll zwar nur noch server spielen (habe heute meinen macbook pro bekommen :) ) aber das dann halt zuverlässig.
     

Diese Seite empfehlen