1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Firewire Festplatten Rahmen

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von PatrickB, 23.11.05.

  1. PatrickB

    PatrickB Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    29.10.05
    Beiträge:
    478
    Hallo, ich habe in meinem Windows PC noch eine relativ neue 160 GB IDE Festplatte, und würde gerne mein Powerbook damit erweitern...

    Nun bin ich bei Ebay am stöbern nach einer Firewire/USB Gehäuselösung (3.5"), und wollte mal fragen ob jemand hier Erfahrung mit bestimmten Marken hat, mir empfehlen kann oder abraten.

    Desweiteren: Firewire400 ist für Normalverbrauch sicher ausreichend, oder? 800er Rahmen kosten nunmal das 3fache. Sowie: NTFS und MacOSX arbeiten nicht zusammen, oder nur im lese modus ? Wer weiß mehr ?

    Gruß!
     
  2. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    ahoi patrick!
    in aller kürze:
    usb.2 ist auch keine üble lösung, wenn es darum geht, ein bischen geld zu sparen. ansonsten reicht 400firewire aus; auch, wenn Du von der externen aus arbeiten möchtest.

    solltest Du sie lediglich zum parken von dateien nutzen wollen, reicht auch usb.2.

    wichtig ist, daß Du klärst, ob die rechnerpladde in das gehäuse verschraubt werden kann. es gibt da offenbar verschiedene "systeme".

    ich nutze ein icecube pleiades gehäuse mit fw400, bin sehr zufrieden und möchte im moment nix anderes.
    habe ich bei gravis für um 65€ gekauft.
     
  3. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    achte drauf, das das FW-Gehäuse einen Oxford-Chip besitzt. Ich hab hier schon div. andere im Einsatz gehabt, die alle nix taugten, nicht zuverlässig gemountet wurden oder mitten im Kopiervorgang sich abmeldeten.

    Gruß Stefan
     
  4. PatrickB

    PatrickB Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    29.10.05
    Beiträge:
    478
    Ich habe halt gelesen dass USB2 Festplatten auf Apple Rechner nich soo wirklich prall arbeiten (habe sogar mal was von einer Geschwindigkeitsbegrenzung für den USB Bus gelesen, also weit unter der eigentlichen Spezifikation von USB2).

    Kann dazu vielleicht jemand was sagen?

    Ich denke schon dass mir im Moment USB2 reicht, aber ich möchte mich nicht ärgern falls ich dann mal doch etwas mehr Performance brauche (grade falls ich mal größere Audiodaten bearbeiten möchte bzw. von der Festplatte aus z.B die Daten doch relativ flüssig in den Arbeitsspeicher lesen möchte.
     
  5. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin

    FW macht 400 Mbit/sec, USB2 480 Mbit/sec - theoretisch wäre also USB besser, praktisch is es das aber nicht, weil da noch irgendwelche Protokollmechanismen dem USB im weg stehen. Wenn es um ein nächtliches Backup geht, ist's aber relativ piepenhagen, ob das in 12 Minute 25 oder 13 Minuten 48 durchgezogen ist. Wenn Du das Teil aber in einer Videoproduktion zum Auslagern des Caches hernehmen magst wirst es verfluchen keine FW-Gehäuse genommen zu haben. Combo regeltz!

    Gruß Stefan
     
  6. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    ich möchte hier nochmal das argument von stk mit diesem oxi-chip unterstützen: wenn Du von der externen Dein system booten möchtest, brauchst Du auf alle fälle ein firewire-ding, zudem mit oxi-chip.
     
  7. wAxen

    wAxen Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    15.09.05
    Beiträge:
    1.784
    Ich kann dir mal wieder die IcyBox emfpehlen! Läuft super, hat eine eigene Stromzufuhr und sieht stylisch aus! Ich habe dieselbige und bin bislang echt sehr zufrieden!
     
  8. Ram

    Ram Riesenboiken

    Dabei seit:
    19.06.05
    Beiträge:
    286
    wenn schon dann gleich FW800
     
  9. Chris-emac

    Chris-emac Gast

    Alle 3,5" Boxen haben eine Externe Stromversorgung.
    Ich habe ein NoName billig Ding mit Firewire, ich weiß nicht mal was da für ein Chip drin ist aber damit hatte ich auf jeden Fall noch nie Probleme. Hat weniger als 10€ gekostet.
     
  10. Kritias

    Kritias Gast


    -> Genau! Außerdem kann man auf solch einen Rahmen getrost verzichten.
    Ich habe 4 Platten im Porschdesign von Lacie einfach aufeinander gestappelt und zwei big disk extrem einfach aufrecht auf dem mitgelieferten Fuß stehen, dann kann man sie wenigstens nicht zumöhlen, wie das bei einer älteren mit Gehäuse immer der Fall ist. Zudem spart man Platz.
     

Diese Seite empfehlen