1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Finder Darstellungschaos!

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Johnson, 14.09.06.

  1. Johnson

    Johnson Auralia

    Dabei seit:
    07.08.05
    Beiträge:
    198
    Ist es normal, das der Finder sich um Ordnung keinerlei Ordnung Sorgen macht?
    Wenn ich eine Datei (in der Symbolansicht) in einen Ordner ziehe, wird die einfach irgendwo zufällig (?) im Fenster platziert, noch schlimmer bei mehreren Dateien auf einmal, die werden wirr verteilt, gerne auch außerhalb des Sichtfeldes!

    Wenn ich auf "Aufräumen" klicke, werden die Dateien zwar am Raster ausgerichtet, der Finder lässt jedoch überall Lücken. Die Files, die eben ausserhalb des sichtbaren Bereichs abgelegt wurden, bleiben dort. Oder springen an einen anderen zufälligen Platz, je nach Tagesform.
    Zuverlässig für Ordnung sorgt nur "Ausrichten nach...", wobei ich manche Dateien eben NICHT nach Namen ordnen will, sondern nur in Reih und Glied aufgelistet haben will!

    Zugeschaltete Zusatzinfos (z.b. Objektanzahl im Ordner) funktioniert bei manchen Ordnern, bei anderen Ordnern des selben typs im gleichen Verzeichnis dann wieder nicht!

    Miniaturansicht von Fotos als Icon klappt bei den meisten Bildern, bei manchen Fotos wieder nicht! Auch hier ist wieder keinerlei System zu erkennen.

    Ist das ein bekanntes Problem?
    Gibt es da irgendwelche Plugins, die für Ordnung sorgen?

    Pathfinder ist mir viel zu überladen, ich möchte einfach den Finder mit der "Disziplin" des Windows Explorers, gerne auch mit einem schicken modernen Interface wie itunes ;) Gibts sowas?
     
  2. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Es ist recht einfach: Im Finder im Menü »Darstellung« auf »Darstellungsoptionen« klicken und »Am Raster ausrichten« auswählen.
     
  3. Leonardo

    Leonardo Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    04.09.05
    Beiträge:
    479
    Moin
    Als erstes: könntest du mit der Listen-Version leben (iTunes-Style), die du mit Apfel+3 aufrufst...

    oder eben mit der anderen Listenversion mit Apfel+2, die du durch sortieren in die Spaltenüberschrift automatisch sortieren kannst

    oder schließlich mit der Icon-Version (Apfel+1) in der du mit der rechten Maustaste auf einen freien Platz klickst und dann "Darstellungsoptionen einblenden" auswählst, dort kannst du auch eine automatische Sortierung angeben.

    Oder ist dir das alles bekannt und du möchtest noch etwas anderes?
     
  4. Johnson

    Johnson Auralia

    Dabei seit:
    07.08.05
    Beiträge:
    198
    @Hilarous: Das ist bereits aktiviert, trotzdem (oder gerade deswegen?) rasten manche Objekte an den unmöglichsten Stellen ein.

    @Leonardo: Nein, ich komme nur mit der Objektansicht klar, sorry ;)

    Nochwas: Wenn ich ins Fenster rechtsklicke, um einen neuen Ordner zu erstellen, wird der (trotz aktiviertem Raster) genau unterm Rechtsklick platziert, mitten in den anderen Ordnern. Um den wegzubekommen, muss ich also wieder "Ausrichten nach..." wählen, wodurch die ganze gewohnte Anordnung meiner Ordner wieder nach Namen geordnet wird! ARGH!

    Und warum kann man eigentlich Objekte übereinander platzieren???
    Damit hatte ich ja auch schon spass...

    P.S.: Ach und wo ich grade dabei bin: Gibts sowas wie ne Entf-Taste, mit der ich Buchstaben VOR der Cursorposition löschen kann?
     
  5. Leonardo

    Leonardo Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    04.09.05
    Beiträge:
    479
    Zuerst mal das, was ich dir ncoh sagen kann: Entf-Löschen ist auf nem MacBook / iBook: Fn+BkSpace. Bei dem Rest muss ich noch mal in mich gehen... ;)

    (edit)
    Ok, was ist denn mit der Option in den Darstellungsoptionen "Immer ausrichten nach"? Ist das nicht genau das, was du suchst?

    Ich find es sehr praktisch, dass man Icons übereinander legen kann. Warum soll ich beispielsweise versuchen eine Textdatei auf eine andere zu kopieren, was Windows versuchen würde. Ziehe ich eine Datei auf ein Icon, was etwas damit anfangen kann, wird das Programm / die Ordnerverschiebung doch auch ausgeführt; Wenn die beiden nichts miteinander zu tun haben, liegen sie brav übereinander. Find ich klasse um schnell alle Filme auf meinem Desktop in eine Ecke zu schieben, ohne dass sich ausversehen ein Programm öffnet... Ist denke ich Win/Mac gewöhnungssache.
    (/edit)
     

Diese Seite empfehlen