1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Film- und Kinothread

Dieses Thema im Forum "Filmcafé" wurde erstellt von groove-i.d, 17.08.05.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    Film- und Kinothread - "klassik"

    ahoi liebe apfeltalker!

    in der vergangenheit ist mir immer wieder mal der eine oder andere thread zu filmen aufgefallen. ich wollte daher die initiative ergreifen und mit diesem thread künftig all die posts zu filmen (kino, DVD, etc.) etwas bündeln. die idee entspringt aber größtenteils aus der eigenen lust an filmen.

    (momentan sind ja die beiden moviequizthreads recht aktiv und sollten wegen ihrer selbstständigkeit auch so bleiben.)

    vielleicht funktioniert's ja :)


    ich fang mal mit "l.a. crash" an. hab eich mir gestern im kino angesehen und fand ihn sehr eindrucksvoll. ich war ich auch ein bischen durch den spiegelartikel vorbelastet.
    der streifen hat mich sehr an short cuts von robert altman(war er's??) erinnert.
     
    #1 groove-i.d, 17.08.05
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.08
    jonni4000 und Mogi gefällt das.
  2. Das O

    Das O Stina Lohmann

    Dabei seit:
    07.11.04
    Beiträge:
    1.045
    Hi

    Wie soll das denn deiner Meinung nach so ablaufen???

    Ich habe den Film ned gesehen kann also nix dazu sagen. Das letzte was ich gesehen habe war Sin City und den fand ich einfach nur genial.

    mfg o
     
  3. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    in ordnung. vielleicht mein fehler.
    dieser thread ist für alle gedacht, die einen film, eine dvd, einen aktuellen kinofilm empfehlen oder schlicht über andere filme (ganz gleich welchen genres) reden wollen.
    wer zu l.a. crash nix zusagen hat, kann natürlich andere filme einbringen.
    es geht mir vielleicht ein bischen um die möglichekit, sich etwas tiefer mit einigen/den genannten filmen zu beschäftigen. in anderen beiträgen, wo sie nur am rande erwähnt werden, weil etwas anderes thema ist, ist man schnell OT.

    wie gesagt, die motivation entspringt aus meiner beobachtung, einiger beiträge im AT und natürlich der leidenschaft.
     
    #3 groove-i.d, 17.08.05
    Zuletzt bearbeitet: 05.11.07
  4. msx3000

    msx3000 Martini

    Dabei seit:
    19.05.05
    Beiträge:
    646
    Ich war gestern in "Charlie und die Schokoladenfabrik".

    Zuerst hatte ich bedenken das der Film zu sehr in den Bereich "Kitsch" abwandern wird, aber nach 10min war ich total begeistert. (Als das erstemal der dicke, fette, deutsche Junge gezeigt wurde:p)
    Der Film ist einfach ein typischer Tim Burton mit einer sehr schönen Geschichte und abgefahrenen Sets.
    Die Geschichte um Wily Wonka ist hierzulande ja nicht so bekannt, im englischsprachigen Raum aber ungeheuer Populär. Meines Wissens gab es schon mal eine Verfilmung des Buchs, ich hab das Original aber leider noch nicht gesehen. Zur Hintergrundgeschichte möchte ich nichts verraten, nur das der Film einige sehr schöne Einstellungen zum Leben an Sich vermittelt ohne gleich die große Moral-Keule und erhobene Zeigefinger auszupacken.

    Die Kombination Burton und Depp hat sich wiedereinmal bewährt:).

    Zum Schluß hat mir der Film das Herz gebrochen mit einer wundervollen Homage an Stanley Kubrick's "Space 2001 Odyssey im Weltall". Überhaupt ist der ganze Film voll mit kleinen Anspielungen. Absolut sehenswert.

    Ich werd ihn mir nächste Woche gleich nochmal anschauen, dann allerdings in der englischen Original-Ton Fassung!

    guckt ihn euch an!

    msx


    EDIT: @groove-i.d

    schöne Idee mit dem Thread! Höre gerne andere Meinungen über Filme, oder lasse mich gerne auf Details aufmerksam machen die mir entgangen sind. Statt Zitate erraten ein bisschen über die Filme philosophieren;)
     
    #4 msx3000, 17.08.05
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.05
  5. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    so war es gemeint. es ist, wie beim applethema und allem anderen: manchmal weiß jemand mehr über eine sache und kann helfen oder das eigene wissen aufbessern. darum geht's doch in foren, oder?

    zum film: ich bin erstmals durch dne hinweis meiner freundin auf ihn aufmerksam geworden udn habe dann eine anzeige in der zeitung über ihn gelesen. da ich großer deppfreund bin, werde ich wohl nicht umhin kommen...

    ist aber nicht so schräg, wie alice im wunderland, oder?
     
  6. msx3000

    msx3000 Martini

    Dabei seit:
    19.05.05
    Beiträge:
    646
    @Schokofabrik

    Man kann dem Film ein gewisse Hippie- und LSD-Mentalität:p nicht absprechen. Er ist jedoch nicht so abgedreht das man nicht mehr folgen kann. Vielmehr zeigen sich schöne Kontraste im Film; zwischen der grauen Realität und der bunten, abgefahrenen Phantasiewelt der Fabrik.
    Johnny Depp stellt wieder einmal eindrucksvoll seine Wandelbarkeit von Rolle zu Rolle unter Beweis. In diesem Film gefällt mir sein Minenspiel besonders gut. Es sind oft die kleinen subtilen Adeutungen von einem Lächeln in seinem Gesicht die manche Szenen erst so gut machen:).
     
  7. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    danke, aber wieso kommst Du darauf, ich sei "schokofabrik"?
     
  8. msx3000

    msx3000 Martini

    Dabei seit:
    19.05.05
    Beiträge:
    646
    ich meinte das @schokofabrik bezogen auf den Film. Ich habe mir gedacht, wo ich doch so langsam tippe könnte hier schon ein Post zu einem ganz anderen Film stehen:p. Damit man nicht durcheinander kommt adressierte ich meinen Beitrag an die Schokofabrik;)

    macht im Nachhinein bertachtet aber weing Sinno_O
     
  9. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    ok, habe verstanden. aber wie Du siehst, ist die resonanz (noch) kleen. wir warten und ich mache erstmal mittag, nu. :)
     
    #9 groove-i.d, 17.08.05
    Zuletzt bearbeitet: 05.11.07
  10. Gold-Apple

    Gold-Apple Antonowka

    Dabei seit:
    06.11.04
    Beiträge:
    360
    Ich denke das passt auch ganz gut hier rein,

    Doom wird verfilmt und ich freu mich schon wie ein kleener Junge!!! :p

    Gruss
    Gold-Apple
     
  11. Datschi

    Datschi Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.11.04
    Beiträge:
    417
    Da werd ich mir auf jeden Fall die Schokoladenfabrik angucken.
    In der letzten Woche hab ich mir Sin City angeschaut und muss sagen, ich war echt begeistert. Klar, irgendwie haben die in der Stadt alle nen Rad ab, aber irgendwie lässt die Erzählperspektive recht tief in die Motive der Charaktere einblicken.
    Alles in Allem ein echt gelungener Film.

    @Gold-Apple: Wo liegt Tapfheim??? :oops:

    Der Datschi
     
  12. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    sin city steht auch noch auf meiner liste. comicverfilmungen sind immer eine interessante variante.

    a propos: hat jemand batman begins gesehen? ich warte auf die dvd und bin gepannt. oder lohnt sich's nicht?
     
  13. Hamsta

    Hamsta Jerseymac

    Dabei seit:
    14.06.04
    Beiträge:
    449
    Mehr infos zum "original" der Schokofabrik von Mel Stuart mit Gene Wilder als Willy Wonka gibts hier: http://german.imdb.com/title/tt0067...3aWxsIHdvbmthfGh0bWw9MXxubT0x;fc=1;ft=21;fm=1
    Da ich das Original sehr gut kenne und mir gesagt wurde das die Neuverfilmung sowas wie ne 1 zu 1 Kopie vom Original ist, muss der Film auf mich warten bis er auf DVD rauskommt ;)

    Von SinCity war ich auch sehr begeistert, 1 zu 1 vom Comic! Wo gibts denn sowas heutzutage noch? Ich freu mich schon auf die nachfolgenden Teile :-D

    Als absoluter Batman Fan (was Frank Millers-Comic-Batman angeht) kann ich Batman Begins sehr empfehlen, hatte einen Hauch vom original - aller ersten - Tim Burtons - Batman - Film, welcher einzigartig ist und bleibt.

    Ansonsten habe ich diese Woche noch Die Insel gesehen, einfach nur weil er als DLP Projektion kam (und ich dieses neue "Kinoerlebnis" genial finde), und fand ihn als einen anspruchslosen Aktionstreifen sehr gut gelungen.

    Für alle die überm Weißwurstäquator leben (Hamburg+Berlin) und das FantasyFilmFest noch vor sich haben ( http://www.fantasyfilmfest.com/ ) können mich gerne wegen ner Filmempfehlung ansprechen (habe die hälfte der Filme die dort kommen gesehen :) ).
     

  14. fit!!!

    hat jemand schon transporter 2 gesehen. oder weiss was neues über den zweiten teil von fluch der karibik oder den dritten von rush hour ??
     
    #14 JohnMacClane, 17.08.05
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.08.05
  15. Das O

    Das O Stina Lohmann

    Dabei seit:
    07.11.04
    Beiträge:
    1.045
    ahhhh

    ich verstehe den sinn

    sin city kann auch ich nur empfehlen. kannte ihn schon auf englisch in schlechter qualität weil der in amiland ja schon vor langer zeit lief.
    das schwarz weiß macht den film mit seinen farbtupfern sehr interessant. die charaktere haben mit sicherheit alle ne schuß aber sonst wäre sin city ja auch langweilig.

    meine favorisierten episoden sind die ersten beiden wobei die dritte nicht wirklich schlecht ist aber irgendwie nicht ganz in den film passt (meine meinung). auf jeden fall ein gute rodriguez streifen mit einem sehr coolen mickey rourke als marv

    jessica alba als nancy (lecker) :-D
    bruce willis mit blutender nase wie ihn die welt liebt.

    mal eine gelungene comicverfilmung die sogar noch eine art comicstil hat.

    mfg o
     
  16. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    tja, dann muß ich an sin city ja auch nochmal ran.

    wenn batman begins tatsächlich burtonhaft ist und den charakter des ertsen teils trägt (wenigstens annährend), dann freue ich mich schon sehr.
    das plakat war ja auch sehr geil. war der grund, weshalb ich scharf drauf war.

    wer hat beim neuen bataman eigentlich regie geführt?
    und ist "patrick bateman" wieder voll angefuttert oder sieht man noch etwas vom maschinisten?
     
  17. msx3000

    msx3000 Martini

    Dabei seit:
    19.05.05
    Beiträge:
    646
    hoffentlich wird der besser als Alien VS. Predator!
    Der Film hat mich sehr enttäuscht:mad:. Ich fand den Trailer von AvP unheimlich geil: "Egal wer gewinnt, wir werden verlieren." Somit habe ich mich schon auf ein feines Gemetzel jenseits des Hollywood Happy End Kitsch gefreut und wurde dann bitter entäuscht.
    Ich hätte mich so gefreut wenn alle menschlichen Haupdarsteller im ersten drittel des Films weggemetzelt worden wären und sich die Geschichte dann den Aliens und Predatoren widmet und diese als neue Sympathieträger aufbaut. Aber nein, zumindest einer der Menschen muss gewinnen. Das war sooo schlecht! Da fällt kaum noch ins Gewicht das die Hauptdarstellerin am Schluß alleine, nur mit nem Pulli bekleidet, in der Antarktis steht. Dabei freut Sie sich wie ein kleines Kind über das Abschiedsgeschenk des Predatorenhäuptlings, einen popligen Speer. "welche Ehre, würg!" Anstatt das Sie mal fragt ob die netten Herrn Jäger Sie mit Ihrem hypermodernen Raumschiff mal ein Stück mitnehmen, z.B. New York oder so... aber mit dem Speer kann Sie ja ein paar Pinguine erledigen und sich ein Iglu bauen.:p das sieht man dann im zweiten Teil.

    hoffen wir das bei DOOM nicht zu stark auf Hollywoodklischees gesetzt wird.

    viele Grüße

    msx
     
  18. kingoftf

    kingoftf Lambertine

    Dabei seit:
    15.10.04
    Beiträge:
    694
    Hallo,

    "Der verbotene Schlüssel" läuft grad hier im Kino, Voodoo-Geheimnisse im tiefsten Süden der USA, hat einige echt gute Schockeffekte(unblutig) [​IMG] obwohl der Schluss [​IMG]
    Sin City steht auch noch ganz oben auf der "Sehen muss" Liste, vielleicht am Wochenende, Küche rausreissen bei meiner Tochter und gleich nebenan(100m) Kino..
     
  19. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    ohhh ja, alien vs. predator... uiuiuiui, eine schande für alle alienfreunde.

    aber eben ein klaren exempel für die schnelle mark.
    von wegen erfolgsrezept: man nehme zwei coole monsterhelden und lasse sie aufeinander los.
    was ich immer mies finde ist, wenn die humancharaktere kein profil haben. das war ja wenigstens bei alien IV so. dank junet(richtig geschr.?).


    edit:
    ich habe den streifen übrigens auf meiner kleinen beule zuhause geguckt und hatt echt probleme den bildern zu folgen. war tierisch auf geschwindigkeit und weniger auf optikmomente ausgelegt. scheiß. mag ich meist nicht so.
     
    #19 groove-i.d, 17.08.05
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.05
  20. Hamsta

    Hamsta Jerseymac

    Dabei seit:
    14.06.04
    Beiträge:
    449
    Christopher - OTNEMEM - Nolan
    Nene, so dürr isser nicht mehr (auch ein sehr genialer Film, net auch die "Rückblende" wo er in "Normalfigur", bzw. etwas mopsig wie ich finde, zu sehen ist :) ), eher sportlich wie in Equilibrium.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen