1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Festplattenwechsel: wie Mails sichern?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Maksi, 27.09.07.

  1. Maksi

    Maksi Gast

    Guten Morgen,


    stehe kurz vor einem Festplattenwechsel für mein iBook G4 :) Habe mir dazu auch schon einige AT-Threads durchgelesen, habe aber noch eine Frage bzgl. der Datensicherung.

    Zur Verfügung steht mir eine externe Festplatte eines Freundes (freundlicherweise FAT32 formatiert), auf die ich meine Daten zwischensichern kann. Im Prinzip reicht es mir ja, meinen gesamten User-Ordner dort zu speichern und später OS X neu zu installieren, sämtliche Programme zu installieren und wieder meinen User-Ordner zu holen, oder?

    Wie aber steht es mit den Postfächern und v.a. den Emails aus Mail (rund 3200 Stück, alle Postfächer per POP eingeholt)? Kann ich sie händisch exportieren um sie nachher wieder zu importieren? Außerdem würde ich gerne am neuen Mac zwei Benutzer einrichten und meine gegenwärtig sechs Postfächer auf drei pro Benutzer aufteilen. Kann ich also einzelne Postfächer extern sichern?

    Hab schon im Migrationsassistenten nachgeschaut, dort aber geht es ja mehr um das Importieren von Daten eines alten Macs auf einen neuen Mac, wenn ich das richtig verstanden habe.

    Für Eure Antworten schon mal vielen Dank und liebe Grüße aus Wien,


    Maksi
     
  2. alex_neo

    alex_neo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    26.04.05
    Beiträge:
    965
    Auszug aus der Hilfe von Mail:

    Wie das mit dem Teilen der Postfächer aussieht, kann ich dir leider nicht sagen.
     
  3. Mecki

    Mecki Fießers Erstling

    Dabei seit:
    19.09.06
    Beiträge:
    126
    Die Platte hat nicht zufällig Firewire? (Warum zum Geier haben immer weniger Platten FW?) Denn dann könntest Du einfach mittels entsprechender SW wie SuperDuper eine bootbare 1:1 Kopie der HD machen und nach dem Wechsel das Gleiche zurück und fertig - danach wäre alles ganz genau so wie vorher.
    Ich lass ja vorsichtshalber auch alle Mails auf dem Server liegen...

    MfG
     
  4. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    was in der Apple Anleitung definitiv fehlt ist der Ordner ~/Library/Geladene Mail Objekte in dem sich die Anhänge wiederfinden. So oder so - Wenn Du deinen Userordner sicherst sollte alles dabei sein.

    Da Du auf ein FAT32-Volume willst, solltest Du den Userordner als DiskImage (.dmg) oder oder .zip-File transportieren, damit Du keine Probleme durch die unterschiedlichen Festplattenformate erleidest. Idealerweise machst das von einem zweiten Account mit administrativen Rechten aus. Wenn Du genügend Platz auf Deiner jetzigen Platte hast, kannst auch von dort aus deinen normalen Account löschen. OS X bietet Dir an, den Account unter /Benutzer/Gelöschte Benutzer als .dmg zu sichern (was wie gesagt genügend freien Platz erfordert!). Diese Datei könntest dann bequem wegsichern.

    Zum splitten der Mails solltest Du Dir mal die Mail Scripts von Andreas Amann anschauen. Dort kannst Du nach bestimmten Kriterien Mails ausfiltern und archivieren/exportieren. Dieser Export wäre dann dem zweiten User zuzuordnen.

    Gruß Stefan
     
  5. Marja

    Marja Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    707
    Sichern eigentlich diese Programme á la Carbon Copy Cloner & Super Duper
    diese ganzen Library- Geschichten automatisch mit?
    Sollte ja bei einer 1:1 Kopie mit drin sein, oder?
     
  6. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    ja selbstverständlich, aber es ist IMHO Overkill das komplette System permanent zu backupen. Wer regelmässig seinen HomeFolder sichert und sich darüberhinaus eine zweite, externe Platte mit System und allen Programmen drauf per CCC erzeugt und im 4 Wochen-Rythmus frisch hält ist auf der sicheren Seite. So sehr verändert sich die Arbeitsumgebung nun doch nicht, als das ich /Applications, /Library und /System permanent a sure halten müßte.

    Gruß Stefan
     

Diese Seite empfehlen