1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Festplattentemperaturen aktueller iMacs

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von BärlinerÄppel, 06.06.07.

  1. BärlinerÄppel

    BärlinerÄppel Klarapfel

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    282
    Hallo Zusammen,

    mich würde mal interessieren, wie warm die verbauten HDD's in den Intel iMacs C2D werden.
    Da das Gerät laut Apple nur bis 35°C Umgebungstemperatur betrieben werden darf, wird es wohl dementsprechend warm im Inneren werden.

    Ich denke auch, dass sich die Lebensdauer der HDD überproportional zu der Temperatur verkürzt - selbst wenn man sich noch im Rahmen der Herstellerspezifikation bewegt.

    Könnt Ihr (wieder) so nett sein und mich mit Daten füttern?
    Schön wäre auch die Angabe einiger Eckdaten, damit man die Temp. besser einsortieren kann.

    Vielen Dank und viele Grüße,
     
  2. DW

    DW Allington Pepping

    Dabei seit:
    02.10.06
    Beiträge:
    191
    Hallo BÄ,

    iMac 24" C2D, Seagate HDD 250GB (ST...).

    Temperaturen laut Temperaturmonitor Light:

    HDD SMART: 49°C
    HDD Rahmen: 48°C

    Viele Grüße
    Daniel
     
  3. BärlinerÄppel

    BärlinerÄppel Klarapfel

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    282
    Na ja, ist zwar nicht wirklich schön, aber m.E. noch nicht bedenklich.
    Fragt sich nur, wie sich das entwickelt, wenn es Hochsommer ist und der Rechner schon einige Stunden läuft...

    Viele Grüße,
     
  4. KayHH

    KayHH Gast

    Alter iMac G5 2,1 GHz:

    * Origial 500 GB Platte (Hitachi Deskstar) lag meist bei ca. 42 °C
    * Seagate 750 GB liegt fast konstant bei ca. 47 °C (finde ich schon zu viel, mal schauen wie lange es gut geht)


    KayHH
     
  5. BärlinerÄppel

    BärlinerÄppel Klarapfel

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    282
    Es ist in der Tat schon bedenklich - vor allem, wenn man mal daran denkt, welche Tips und Hinweise bzgl. der Kühlung dieser Platten im PC-Bereich gegeben wird.
    Auf der anderen Seite kann sich Apple eigentlich kein Massensterben a la "IBM-Deathstar" erlauben und wird wohl (hoffentlich) mit den Herstellern der verbauten Platten diesbezüglich gesprochen haben.
    Gibt es eigentlich eine Möglichkeit, wenn man eine AAM-fähige Platte eingebaut hat dieses auch zu nutzen?
    Bei meiner Samsung-Platte in meiner Dose geht das nur über die gute alte Diskette...
    Und ein entsprechender Weg für Apple-Rechner wird auf der Seite nicht erwähnt..

    Hast Du/Ihr kein ungutes Gefühl dabei? Leider kündigt sich ein Defekt kaum vorher an.
    Und jeden Tag Backup machen kann ja auch nicht Sinn der Sache sein...

    Viele Grüße,
     
  6. KayHH

    KayHH Gast

    Die 750 GB hab' ich aber selbst gefrickelt, Apple hat da keine Aktien drin, denn sie bieten die Platte für das Gerät gar nicht an. Eher schon der PC-Höker um die Ecke, wo ich die Platte gekauft habe.


    KayHH
     

Diese Seite empfehlen