1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Festplatten-Partition verändern ohne zu formatieren?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von Blade236, 18.12.06.

  1. Blade236

    Blade236 Ontario

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    348
    Hallo,

    in solchen Dingen bin ich eher Laie, deshalb wollte ich mal wissen, ob es möglich ist, daß man Partionen verändert, ohne die Festplatte davor formatiert zu haben.
    Mein System ist komplett sauber installiert. Ich habe eine System Partition mit 15GB und eine Daten Partition mit 37GB. Da der System-Bereich aber fast komplett voll ist, gibt es für temporäre Dateien beim Arbeiten oft keinen Platz mehr und das System ist dann arbeitsunfähig.
    Ich habe nicht so sehr Lust, das ganze System platt zu machen.
    Meine Idee war nun, daß ich die System-Partition einfach vergrößere, in dem ich freien Speicher von der anderen Partition wegnehme oder die Daten-Partition komplett zum System dazufüge. Das war bei mir jedoch nicht möglich. Hab ich was falsch gemacht oder geht das nicht?
    Welche Möglichkeit hätte ich, um einer kompletten Neuinstallation zu entgehen?
    Werden alle Daten gelöscht, wenn ich neu partitioniere?

    Andere Idee: Kann ich das System auf eine externe Platte spiegeln? Alles neu partitionieren und dann wieder auf die Platte rückspiegeln? Wenn ja, wie funktioniert das? Weiß hier jemand einen geeigneten Thread dazu?

    Was hat es mit dem RAID auf sich?
    Nebenbei: Welche Größe der RAID-Blöcke ist sinnvoll?


    Vielen Dank für die Hilfe.

    Gruß
    Blade
     
  2. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Ich kann jetzt nur hierzu was sagen:
    Ja, das geht.

    Such mal hier nach "SuperDuper" (bevorzugt) und "Carbon Copy Cloner" (geht auch, hat aber wohl Macken ... daher lieber SuperDuper benutzen).
     
    michast gefällt das.
  3. Blade236

    Blade236 Ontario

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    348
    Danke für den Tipp.

    Zu der Frage, ob man bei laufendem System Festplatten-Partitionen verschieben kann (sofern freier Festplattenplatz vorhanden ist), kann niemand beantworten??
     
  4. Appleboy

    Appleboy Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    1.976
    Es geht, ist aber nicht empfehlenswert. Entweder per Terminal oder mit einer Software, deren Name mir gerade nicht einfällt.

    Viele Grüße

    Timo
     
  5. Blade236

    Blade236 Ontario

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    348
    Darf man fragen, wieso es nicht zu empfehlen ist?

    Hast du die Befehle fürs Terminal, um das Auszuführen?
    Falls dir der Name vom dem bestimmten Programm wieder einfällt, wär ich dankbar, wenn du ihn mir postest ;)

    Merci
     
  6. Appleboy

    Appleboy Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    1.976
    Es ist so, wenn ich bei einem laufenden System Daten verschiebe, wie es beim partitionieren passiert, kann es immer sein, dass System Daten falsch oder fehlerhaft verschoben werden. Du kennst es von Windows, das es mit Programmen wie Partition Magic oder so sehr leicht funktioniert, mit dieser Software habe ich schon mal den ganzen Server verschrottet, darum partitioniere ich jetzt immer vor der Installation.

    Hier kannst du die Terminalbefehle einsehen, ich übernehme aber keine Haftung für eventuelle Probleme oder Schäden.

    Ich hab gerade geschaut, die Software heißt iPartition.

    Viele Grüße

    Timo
     
  7. Blade236

    Blade236 Ontario

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    348
    VolumeWorks war Mist.
    Also ich stimme dir nun voll und ganz zu, daß man auf solche Programme zumindest jetzt verzichten sollte.
    Mit Klonen und wieder rückschieben hats nun auch ganz gut geklappt, wenn ich auch paar Dinge von Hand regeln mußte, aber sonst eigentlich perfekt.
     

Diese Seite empfehlen