1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Festplatten entkoppeln

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von Soul Monkey, 03.09.06.

  1. Da gibt es doch diese Gummi Dinger mit denen man die Festplatten von den Festplattengehaeusen entkoppeln kann damit keine Schwingungen uebertragen werden. (es geht um externe Festplatten) Bringt so etwas ueberhaupt was? Falls ja wie heissen diese Dinger genau und wo bekommt man so etwas?
     
  2. TweeK

    TweeK Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    11.08.06
    Beiträge:
    259
    hallo!

    also ich weiß nicht ob dir diese dinger nennt sich ernsthaft "Festplatten Entkopplung" in einer Externen HD was bringt aber du kannst es gerne damit versuchen.

    In eingebauten zustand ist das Problem mit dem Entopplungs gummis das die Festplatte danach nciht mehr am Festplatten Rahmen anliegt und somit die Wärme schlechter überträgt und dadurch auch wärmer wird. Ehrlich gesagt hab ich sowas noch nie verwendet aber geben tuts die Teile hier:

    http://www.geizhals.at/a52635.html
    http://www.geizhals.at/a52338.html
    http://www.laantec.de/Festplatten/Zubehoer/Festplatten-Entkoppelung:::286_291_42.html

    mfg manuel
     
  3. Danke aber das ist alles ein wenig zu gross. Ich meine irgendwo schon mal solche Gumminippel gesehen zu haben die man einfach in das Loch steckt wo die Schraube am Gehaeuse befestigt wird und die Schraube ganz normal in die Festplattenverschraubung eingeschraubt wird aber vom Gehaeuse durch den Gummi getrennt ist?
     
  4. TweeK

    TweeK Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    11.08.06
    Beiträge:
    259
  5. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Im Katalog von Conrad wimmelt es von solchen Dingern.

    Allerdings raten Hardware-Fachleute von einem Einsatz eher ab. Die Schreib-Lese Köpfe sollen eher zu Headcrashes neigen. Mir erschien das Argument nicht unlogisch.
     
  6. TweeK

    TweeK Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    11.08.06
    Beiträge:
    259
    das argument scheint mir sehr wohl unlogisch. hm! das einzige mir bekannte problem mit der entkoppelung ist das die temperatur nicht mehr richtig abgeführt wird da ja eine festplatte ansich keine kühlung hat kann sie ja nur durch das gehäuse die temperatur weiter an das gehäuse geben. das einzige was sich als argument bieten würde ist das die festplatte mehr schwingen könne mit den entkoppelugnssätzen und sodurch leichter einen crash verursachen könne.

    mfg manuel
     
  7. Lars

    Lars Gast

    So sieht's aus. Ich empfehle hier ein simples Mauspad aus dickem Neopren (gibt's zum Beispiel bei »Staples« für 1,50 Euro), welches sich bei Bedarf auch fix zurechtstutzen lässt -- damit kann man so einiges entkoppeln ... ;)
     
  8. Datensicherheit ist mir schon sehr wichtig, also wenn ein entkoppeln ein erhoehtes Risiko darstellt, dann lasse ich das lieber sein. o_O
     
  9. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    @TweeK Meinen wir nicht irgendwie dasselbe?

    "das einzige was sich als argument bieten würde ist das die festplatte mehr schwingen könne mit den entkoppelugnssätzen und sodurch leichter einen crash verursachen könne."
     
  10. Du kannst deinen Beitrag melden, geht ueber das Mikrophon Icon (Icon ganz rechts) unter deinem Avatar/Text. Wenn man mit dem Cursor drueberfaehrt erscheint "Beitrag melden".
     
  11. TweeK

    TweeK Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    11.08.06
    Beiträge:
    259
    @markthenerd

    könnte fast möglich sein :)

    @ soul monkey

    also du kannst es ja gerne mal versuchen ob du eine verbesserung bemerkst wenn du die festplatte mit den gummi nopperl entkoppelst, die kosten ja schließlich nicht die welt und wie bereits gesagt auch leicht selbst gemacht. welche festplatte hast in deiner externen platte das sie solch einen lärm verursacht?

    hast schon mal versucht eine unterlage unter die externe platte zu stellen? kann auch schon wunder wirken.

    mfg manuel
     
  12. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    @Soul Monkey

    Danke! Habe irgendwie falsch gesucht.

    Noch ein (ev.) letztes zum Thema Plattengeräusche mindern. Ruhige Platten verbauen ist das sicherste. Dummerweise ist es jedoch so, dass die Platten die vor 5 Jahren die ruhigsten waren heute die lautesten sein können. Was so viel heisst wie, verlasse Dich nicht auf irgendwelche Erfahrungen was Herstellernamen anbelangt.

    Generell mein Tip: Möglichst die aktuell ruhigste Platte nehmen und eher für zusätzliche Kühlung sorgen. Das verlängert das Leben der Disk bestimmt.

    @Tweek

    Den von der unterbrochenen Temperaturableitung wollte ich eigentlich noch nachposten, doch da kam mir einer zuvor. ;)
     

Diese Seite empfehlen