1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Festplatte wechseln im iMac G5 20" - Maximalgröße?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Danisahne, 22.08.07.

  1. Danisahne

    Danisahne Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    02.02.06
    Beiträge:
    262
    Hallo,

    bei mir ist es jetzt soweit. Wenn die Festplatte in meinem 20" G5 iMac nach längerer Inaktivität runterfährt, und dann später hochfahren soll, gibt sie schnell aufeinander folgende klick-klick Geräusche von sich. Dann geht gar nix mehr und ich muss den iMac ausschalten. Nach dem Einschalten fährt er aber (noch) ganz normal hoch. Da es immer häufiger auftritt, möchte ich die Festplatte wechseln.

    Dazu folgende Fragen:

    1. Festplatten bis zu welcher Maxiamlkapazität kann ich in den iMac G5 20" (einer der ersten) einbauen?
    2. Welche SATA Festplatten würdet Ihr mir für den Einbau in diesen Rechner empfehlen, worauf muss ich besonders achten? (möglichst leise, nicht zu warm, am besten 500 oder 750 GB)
    3. Ich habe irgendwo gelesen, dass die Festplatte im iMac auf irgend so einem Metall-Rahmen bzw. Schlitten (fest) montiert ist. Stimmt das? Kann ich den Einbau selbst durchführen, oder ist es zu kompliziert? Habe bereits mehrere Festplatten in externe Gehäuse eingebaut, ohne Probleme, sodaß ich nicht ganz unerfahren bin in diesen Dingen. Beim Googeln hab ich nichts gescheites gefunden.

    Für Antworten wäre ich sehr dankbar.

    Viele Grüße
     
  2. cybo

    cybo Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    753
    Hallo,

    zu 1.
    Mir wäre nicht bekannt, dass es Beschränkungen gibt. 500 GB sollte auf jeden fall drin sein, bei 750 GB bin ich mir nicht 100%ig sicher.

    zu 2. Samsung Spinpoint T166 HD501LJ (500 GB) hat nicht schlecht abgeschnitten.

    Aber da gehen die Meinungen auch auseinander. Ob nun Samsung, Seagate, Hitachi o.a. die besten Platten bauen ist schwer zu beurteilen. Ich denke, Testberichte lesen und mal das ApfelTalk Forum durchstöbern hilft dir weiter.

    zu 3.
    Hier gibt es eine Anleitung zum Festplattenwechsel vom G5

    http://manuals.info.apple.com/de/imacg5_20inch_HardDrive.pdf

    Gruß
    cybo
     
  3. Danisahne

    Danisahne Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    02.02.06
    Beiträge:
    262
    Die Samsung Spinpoint T166 HD501LJ (500 GB) habe ich auch schon ins Auge gefasst. Mit Samsung Platten habe ich bis jetzt nur gute Erfahrungen gemacht.

    Auf den Bildern sieht es aber wirklich so aus, als wäre die Festplatte mit einem Metallrahmen verbunden/verschraubt, an dem wohl noch dieser Stecker sitzt.

    Dann werde ich mich wohl an den Festplattenwechsel wagen. Wenn der iMac offen ist, sehe ich ja dann, wie es da aussieht.

    Vielen Dank!
     
  4. Danisahne

    Danisahne Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    02.02.06
    Beiträge:
    262
    Gestern habe ich mich an die "Operation" gewagt.
    Es ist wirklich ganz einfach, die HD zu tauschen. Der G5 iMac ist was das angeht sehr benutzerfreundlich gestaltet.
    Schade, dass es bei den neuen iMacs offenbar nicht mehr so ist.

    Ich hätte ehrlich gesagt nicht vermutet, dass sich die original eingebaute Festplatte nach 3 Jahren verabschiedet; dabei wurde der iMac nicht mal besonders viel genutzt. Das wirft kein gutes Licht auf Maxtor.

    Ein paar Worte zur neu eingebauten Samsung Spinpoint T166 HD501LJ (500 GB):
    Der erste Eindruck von der HD ist super. Sie ist extrem leise, schnell und bleibt (gemessen an der alten Maxtor) erstaunlich kühl. Nach ca. 16 Stunden intensivem Dauereinsatz (aufspielen des alten System-Backups, kopieren von EyeTV-Daten (ca. 300 GB) von der externen HD und anschliessendem Konvertieren von einigen EyeTV-Sendungen für iTunes bzw. AppleTV, betrug die HD-Temperatur 52 Grad und der HD-Lüfter machte nur 1800 Umdrehungen. Bei ähnlichen Aktionen brachte es die Maxtor locker auf 54 Grad wobei der HD-Lüfter schon auf ca. 3400 Umdrehungen lief.
    Ich hoffe nur noch, dass die Samsung noch lange problemlos läuft und länger durchhält als die Maxtor.
    Herzlichen Dank noch mal an cybo für die nützlichen Hinweise.

    Viele Grüße
     

Diese Seite empfehlen