1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Festplatte mit Ruhezustand automatisch an- und abschalten

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von Haenneball, 14.09.06.

  1. Haenneball

    Haenneball Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.04.05
    Beiträge:
    419
    Hi Leutz,

    habe neulich die tolle TrekStor 320GB für nur 115,-EUR bei MediaMarkt gekauft *schleichwerbung* Nee im Ernst, fand das klasse und habe sie daher auch anderen vorgezogen.

    Nun habe ich eine Frage. Manche Festplatten, die teureren, haben ja die Funktion, dass sie mit dem MBP automatisch in den Ruhezustand gehen und wieder aufwachen, wenn das MBP das tut. Die TrekStor kann das nicht. Gibt es eine Möglichkeit, diese Funktion irgendwie nachzurüsten mit einem Script oder eine Software oder irgendwas.
    Es stört mich zwar nicht allzu sehr, da die Platte extrem leise ist und sie daher von mir aus auch weiterlaufen kann. Aber ich will halt ihre Lebensdauer nicht unnötig verkürzen :]

    Also, wäre dankbar für Tipps!
     
  2. amarok

    amarok Galloway Pepping

    Dabei seit:
    24.12.04
    Beiträge:
    1.357
    ich wär ja schon zufrieden mit einem script das automatisch vor dem ruhezustand alle programme auf die die platte zugreift beendet und die platte unmountet....aber soweit ich weiß gibts sowas nicht.
     
  3. JayEs

    JayEs Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    02.07.06
    Beiträge:
    241
    schaltet sich die festplatte mit dem notebook an und aus?
    sollte dies nicht der fall sein kann man eine einfache schaltung
    mit einem 5V relais aufbauen, welche dann die platte an bzw
    aus schaltet sobald usb spannung abgibt ;)
     
  4. Haenneball

    Haenneball Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.04.05
    Beiträge:
    419
    Nein das tut sie nicht. Kannst du mir einen Schaltplan davon zuschicken??
     
  5. JayEs

    JayEs Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    02.07.06
    Beiträge:
    241
    das kommt ja auf das relais an,
    für das du dich entscheidest.

    im endeffekt sieht es so aus,
    das die spannungsversorgung
    eines usb ports zum schalten
    eines relais benutzt wird.

    dieses relais ist ein "schließer"
    und dieses schließt den stromkreis
    des netzteils zur festplatte!

    Ich bin nicht sicher, ob im ruhezustand
    die usb geräte abgeschaltet werden.
     
  6. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
    ich glaub da hilft nur ein Firewire - Gehäuse....die können das von sich aus...wie meine :-D

    so long...
     
  7. KayHH

    KayHH Gast

    Moin Haenneball,

    genau an solchen Kleinigkeiten erkennt man oft den Unterschied zwischen Blödmarktware und einem etwas teureren Modell. Meine LaCies können das alle, meine Platten vom Lebensmitteldiscouter können das alle nicht.


    Gruss KayHH
     
  8. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
    @KayHH

    auch am USB?

    so long.....
     
  9. KayHH

    KayHH Gast

    LaCie geht auch am USB-Bus brav schlafen, hab's gerade noch mal kurz überprüft. Gruss KayHH
     
  10. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
    Ok mein Onnto SCM12B geht auch am USB aus....hatte wegen dem FW800 noch nie den USB Port ausprobiert....also gehts auch mit USB. Entscheidend ist also das Gehäuse und der Controllerchip...

    so long....
     
  11. Haenneball

    Haenneball Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.04.05
    Beiträge:
    419
    LaCie Festplatten sind aber auch um einiges teurer. Ich hatte vorher den MacPower M9, und der war dermaßen laut, dass ich mir das Blödmarktteil gekauft habe, das im übrigen perfekt funktioniert. Nur eben kein autom. Anschalten beherrscht. Das war mir auch vorher bewusst.
     
  12. KayHH

    KayHH Gast

    Wieviel ist einiges? 500 GB (eine Platte) LaCie im d2-Gehäuse mit USB 2.0, FW 400 und FW 800 und allen Kabeln für 309 EUR (vor ca. 4 Wochen). Viel billiger dürfte irgendein Noname auch nicht sein.


    Gruss KayHH
     
  13. Haenneball

    Haenneball Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.04.05
    Beiträge:
    419
    Wie gesagt, ich habe 115 für 320GB bezahlt. Das finde ich schon um einiges billiger.
     

Diese Seite empfehlen