1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Festplatte aus ibook ausgebaut, und jetzt?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von KEIKO, 22.08.07.

  1. KEIKO

    KEIKO Meraner

    Dabei seit:
    11.02.07
    Beiträge:
    228
    hey,. also mein ibook ist hinüber, jetzt will ich nur doch die daten von der festeplatte haben,. also hab ich sie ausgebaut, mir so ein portables disk drive gekauft und die festplatte da eingebaut, aber es tut sich nix.. ;o(

    kann das sein, dass man die festplatte mit den "jumpern" auf device oder slave jumpen muss? weil im ibook war die platte gar nicht "gejumped"?

    bitte um hilfe, brauche die daten..

    LG KEIKO
     
  2. bund

    bund Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    791
    So'n portables Diskdrive ? USB oder Firewire oder beides ? Welche Marke, Modell ?

    Zum Problem:
    Wenn der Anschluss nur über USB ohne eigenes Diskdrive-Netzteil erfolgt kann es sein dass ein USB Port nicht genug Saft für den Betrieb liefert. Daher kommen viele externe Plattengehäuse mit einem Y-Kabel sodass man die Power zweier nebeneinanderliegender Ports nutzen kann.


    P.S.: Normalerweise sind die HDs auf Master gejumpert sodass du nichts ändern muss...
     
  3. gilligamer

    gilligamer Adams Parmäne

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    1.296
    Vielleicht ist das iBook wegen der Festplatte hinüber...o_O
     
  4. KEIKO

    KEIKO Meraner

    Dabei seit:
    11.02.07
    Beiträge:
    228
    an der festplatte liegts nicht.. - die sollte laut meinem apple-store passen, es ist einfach die platine hinüber, egal.

    nur: beim ibook ist die festplatte überhaupt nicht gejumped, sonder der stecker geht über alle stecker drüber, so ist das..
     
  5. schimanke

    schimanke Gloster

    Dabei seit:
    14.08.07
    Beiträge:
    63
    Wenn du sie per USB anschließt sollte es keine Probleme geben, da das gejumpere nur relevant ist, wenn du beispielsweise mehrere Geräte an einem z.B. IDE-Kabel betreibst. Wenn du eine intern hast und eine per USB muss nix gejumpert werden.
     
  6. gilligamer

    gilligamer Adams Parmäne

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    1.296
    An was schliesst du denn die USB HardDisk ab? Der PC wird sie nicht erkennen... da Mac Formation.
     
  7. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.035
    Das stimmt so ja schon mal nicht: Versuch mal eine auf Slave oder CableSelect gejumperte Festplatte in ein FW-Gehäuse zu bauen und dann die Platte zu mounten. Richtisch...geht nicht.

    Die Platten/Laufwerke in externen Gehäusen müssen auf Master gejumpert sein. Lediglich bei S-ATA ist überflüssig.

    Zurück zum Problem: Läuft die Platte überhaupt an in dem Gehäuse? Vermutlich hat sie zu wenig Saft, wie bund schon schrieb.

    Carsten
     
  8. KEIKO

    KEIKO Meraner

    Dabei seit:
    11.02.07
    Beiträge:
    228
    hab sie jetzt überhaupt nicht gejumped und einfach gewartet.. - und siehe da: sie ist jetzt DA! ;o)

    Danke trotzdem für die hilfeversuche!
    LG KEIKO
     
  9. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.035
    2,5 Zoll Platten kann man auch nicht so ohne weiteres jumpern. Aber Hauptsache, sie wird jetzt erkannt.
     
  10. schimanke

    schimanke Gloster

    Dabei seit:
    14.08.07
    Beiträge:
    63
    Okay, da hat in meinem Posting der Satz gefehlt, dass ich von SATA ausgegangen bin. Was anderes wird ja heute kaum noch verbaut. Allerdings sehe ich gerade, dass es sich im ein iBook handelt. Da könnte dann in der Tat noch eine ATA-Platte drin gewesen sein. Mein Fehler!
     

Diese Seite empfehlen