1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Festplatte aufrüsten beim Mac Mini

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von macneu, 12.09.05.

  1. macneu

    macneu Gast

    Hallo,

    ich überlege mir zusätzlich zu meinem Windows-PC einen Mac Mini zuzulegen. Ich möchte es zunächst mit einem kostengünstigen Einstiegsmodell mit 256 MB, 40 GB versuchen. Kann man die Festplatte später mal gegen eine größere austauschen? Kann ich das selber machen oder muß der Rechner dafür zum Händler? Und: Wieviel PLatz benötigt das OS X 10.4 auf der Festplatte?

    Vielen Dank für eine Antwort!

    macneu
     
  2. macneu

    macneu Gast

    habe noch was vergessen: Natürlich geht es mir nicht um Aufrüstung mit einer externen Festplatte - dann fängt es ja gleich wieder mit dem Kabelsalat an! Was mich interessiert ist die Aufrüstung mit einer internen Festplatte.
     
  3. knolle

    knolle Gast

    Also hier mal ein Tipp, meines Erachtens eine optimale Lösung.

    http://www.dsp-memory.de/v1/catalog/product_info.php?products_id=10570

    Dieses Gehäuse führen auch diverse Händler, evtl. vor Ort.

    Ich kann dazu nur sagen, super. Das Gehäuse hat einen sehr schnellen FireWire-Controller drin, der bis zu 48 MB/sec. Datenrate macht, also mehr als die interne 2,5" Platte. Ich habe darin eine 250 GB Samsung laufen. Einsame Spitze! Das Gehäuse hat sowohl einen FireWire-HUB als auch einen USB-HUB eingebaut. 3xFW, 1xUSB in, 3xUSB out. Dazu schlägst du mehrere Fliegen mit einer Klappe, eben durch die eingebauten HUBs. Kurze Kabelverbindungen, ext. Netzteil, sehr leiser Lüfter. Kann an jeden Mac oder PC angeschlossen werden.

    Dagegen schneiden alle anderen auf dem Markt z.B. von LaCie usw. befindlichen Gehäuse sehr schlecht ab.

    Schau es dir an. Ich und alle meine Kunden, die das Gerät gekauft haben sind davon begeistert.

    Gruß
    knolle
     
    #3 knolle, 12.09.05
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.09.05
  4. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Du solltest ehe du die Gedanken über eine neue Platte machst, die eher überlegen, mehr Speicher zu leisten. Mit den eingebauten 256 MB wirst du nicht glücklich werden. Mit so wenig Speicher bremst es dein System total aus. Als Minimum erachte ich 768 MB, besser 1 Giga zusätzlich, dann schnurrt das Kätzchen.
     
  5. knolle

    knolle Gast

    Auch das ist richtig und wichtig! Aufrüsten auf 1 GB bringt mehr Performance!
     
  6. macneu

    macneu Gast

    Danke für die Antworten! Mit der Aufrüstung des Arbeitsspeichers ist schon klar. Habe ich auch bereits eingeplant! In meinem PC habe ich 2x512 was zuviel ist. Da werde ich die 256 MB vom MIni Mac gegen 1 x 512 MB tauschen.

    Trotzdem stellt sich die Frage nach der Festplatte. Irgendwo müssen die Daten ja hin. Wenn der Platz für meine Daten nicht ausreicht nützt mir die Performance wenig. Auf meinem Windows-PC habe derzeit ca. 80 GB beansprucht inkl. Betriebssystem. Es würde mich auch interessieren, wieviel Speicherplatz denn das OS X 10.4 in etwa beansprucht von den 40 GB.

    Vielen Dank für eine Antwort!

    macneu
     
  7. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Das liegt vor allem an dir, was du an Speicherplatz auf der Platte brauchst. Installiere das OS ohne alle Sprachen und Druckertreiber, dann sind es keine 2 Gigabyte.
    Und was den Speicher betrifft, auch 512 MB die du willst sind nicht genug. An deinem PC mögen 2x 512 zuviel gewesen sein, das jedoch ist ein Unix System und lagert fleißig aus auf Platte.
     
  8. knolle

    knolle Gast

    mit allen zusätzlichen Systemprogrammen max. 3-5 GB. Dabei sind aber schon diverse Tools und Treiber eingerechnet. Das ist aber kein nat. Problem. Wichtig ist wirklich der Speicher, da der sonst virtuell auf der Platte ausgelagert wird, und das System verlangsamt.

    Wenn du daran denkst, Filme zu schneiden usw. wäre es wirklich notwendig, an eine externe Platte zu denken.

    Gruß
    knolle
     
  9. macneu

    macneu Gast

    Na bei maximal 5 GB für das Betriebssystem bleibt ja schon noch was übrig für meine Daten!

    Jetzt muß ich aber trotzdem nochmal nachfragen: Wäre es denn möglich die Festplatte später nochmal auszutauschen gegen eine größere oder ist der Aufwand (Kosten) zu hoch? Kann ich das evtl. sogar selber machen?
     
  10. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Es ist nicht ganz einfach aber machbar. Im Inneren steckt eine 2.5 " Festplatte, normales ata Interface. Im Internet findest du Anleitungen mit Bildern, Google sei Dank.
     
  11. macneu

    macneu Gast

    na super! Dann kann ich erstmal den 40 GB Mini kaufen. Erstmal reicht es.... und wenn der Platz irgend wann tatsächlich zu knapp wird hat man immer noch die Möglichkeit.

    Vielen Dank!
     
  12. gasherd

    gasherd Gast

    Die Gedanken hab ich mir auch schon gemacht.... So ein mini wäre fein, um mein PowerBook (bekomme ich morgen) nicht als "Server" zu missbrauchen.... Das Porblem beim Plattenwechsel ist wohl das aufbekommen des Rechners alles andere soll dann weniger kompliziert sein (Laut Herrn Biehler). Anscheinend sind die 2,5" Platten aber so teuer, dass es sicht nicht wirklich lohnt...

    Ich bin am überlegen, ob ich ein Auslaufmodell 1,25 (Bei Biehler 419EUR http://www.biehler-online.com/catalog/product_info.php?cPath=103&products_id=257) als "Multimediazentrale" ins Wohnzimmer stelle... Aber es sind immerhin noch 419EUR... und die Videolösungen (Elgato etc) kosten ja auch noch ordentlich Asche.... Ich glaube mein PowerBook muss erst mal reichen... :)
     
  13. llothar

    llothar Gast

    Ersteinmal für alle die es nicht gemerkt haben. Der iMac kommt von haus aus jetzt mit 512 MB (das macht leider eine Aufrüstung auf 1 GB deutlich schmerzhafter).

    Ansonsten ist es nicht so dolle schwierig, es gibt genug Anleitungen dazu im Internet.
    Aber mann muss halt mal rechnen ob das sich dann lohnt.

    1 GB Speicher für 120 Euro
    1 7200" Platte für 160 Euro

    dazu Bildschirm (nein ein KVM macht keinen Spass bei der Bildqualität).
     

Diese Seite empfehlen