1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

fertige homepage bearbeiten

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von nille, 03.01.07.

  1. nille

    nille Gast

    hallo,

    ich habe ein kleines problem mit meiner homepage. und zwar bin ich vor kurzem auf mac umgestiegen. kann jetzt aber nicht mehr an meiner homepage (damals mit frontline erstellt) weiterarbeiten, da man die htm-dateien ja nicht mit iweb öffnen kann. kann mir jemand ein kostenfreies oder kostengünstiges programm nennen, mit dem ich nun meine homepage bearbeiten kann, oder gibt es doch eine möglichkeit dies mit iweb zu tun.

    gruß nille
     
  2. ge.org

    ge.org Gast

    Meinst du Frontpage, mit dem du unter Windows gearbeitet hast?
    Anyway, ich rate dir: Finger weg von integrierten Web-IDEs! Stattdessen solltest du dir einen anständigen Texteditor (ich empfehle TextMate [macromates.com], wobei da anständig eher extremes Understatement ist:cool:...) besorgen und mit dem deine Website neu aufbauen (FrontPage generiert nur Mist [table-Desing statt div, keine echte CSS-integration).

    Um dein fertiges Werk auf den Server zu laden, brauchst du einfach nur noch einen FTP-Client (ich benutze Cyberduck).

    Gruß,
    ge.org
     
  3. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    Naja, man kanns auch übertreiben.
    Jemandem der bisher mit FP gearbeitet hat Textmate an die Hand zu geben ist etwas blödsinnig.
    Hol Dir einen WYSIWYG Editor wie nvu oder so (oder Dreamweaver, kostet halt gut) und arbeite damit, beide machen CSS/DIV Layout und das Recht ok.

    Nebenbei solltest Du trotzdem http://selfhtml.org anschauen und das per Hand lernen.
     
  4. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369

    Nicht jeder will gleich HTML&CSS von der Pike auf lernen. Nach der Fragestellung zu urteilen braucht nille eher so etwas wie RapidWeaver oder sogar Freeway! Aber ich fürchte, diese Design-orientierten Programme können alle nicht direkt mit bereits erstellten HTML-Seiten umgehen.

    Ein Kompromiss wäre vielleicht KompoZer, der aber (noch?) nicht als UniversalBinary vorliegt und daher unter Rosetta läuft.

    *J*
     
  5. ge.org

    ge.org Gast

    schlingel mag vielleicht recht haben, dass der Sprung von FP zu TextMate ein gewaltiger ist. Aber ich arbeite seit einer Weile mit der Maxime "was einen nicht umbringt macht einen stark"(und lerne damit eine ganze Menge...;)).
    Doch um die Geschichte zu beenden: wenn du dir wirklich nicht ein paar (HTML+CSS sind nun wirklich nicht zu anspruchsvoll) Grundlagen über Webdesign dir aneignen möchtest, so empfehle ich (wenn du denn das Glück hast noch Schüler zu sein) die Schülerversion von Adobe (früher Macromedia) Studio 8 (z.B. über Teamsoft[teamsoft.de->Auswahl sortieren nach Hersteller->Schulversionen->ganz am Ende der Liste Studio 8]). Da kriegst du neben Dreamweaver auch noch eine sehr gute Flash-IDE und Contribute (ein sehr gutes CMS) für ganze 98€ (!!). Ich habe mal in grauer Vorzeit mir ein Studio MX 2004 ebenfalls für 98€ besorgt, und muss sagen dass das Preis-Leistungsverhältnis bei der gebotenen Software nicht zu überbieten ist.

    [Edit: Studio 8 gibts leider noch nicht als UB, aber selbst bei einem MacBook C2D dürfte die Performance unter Rosetta ausreichen]

    Gruß,
    ge.org
     
  6. nille

    nille Gast

    hi,

    danke für die schnellen infos. ich habe es jetzt mal mit dem kompozer versucht, und konnte damit meine seite weiter bearbeiten. zum uplaod habe ich auch cyperduck genommen. bin mit beiden programmen auch sehr zufrieden.

    gruß nille
     

Diese Seite empfehlen