1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fenster per Trackpad moven

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von flipp, 03.06.06.

  1. flipp

    flipp Fießers Erstling

    Dabei seit:
    28.05.06
    Beiträge:
    130
    Hi hi,

    wie kann ich einstellen, das ich per TrackPad die Fenster verschieben kann. Zur Zeit muss ich das Fenster auswählen, Maustaste gedrückt halten und dann ziehen. Es gibt wohl auch die Option das ich durch einmaliges Klicken auf des Fenster, das Fenster bewegen kann und durch ein weiteres klicken wird es wieder abgelegt.

    Danke
    Flipp
     
  2. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Ja. Systemeinstellungen > Tastatur & Maus > Trackpad:

    [x] Klicken
    [x] Bewegen
    [x] Bewegen durch Antippen beenden​
     
  3. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    [EDIT: Wieder was dazugerlernt.]
     
  4. flipp

    flipp Fießers Erstling

    Dabei seit:
    28.05.06
    Beiträge:
    130
    Hi,

    das funktioniert irgendwie nicht so wie es soll

    Hmmm
     
  5. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Wie soll es denn Deiner Meinung nach funktionieren?
    Tapping und klicking funktioniert tadellos und man kann auch Fenster damit verschieben. Schließlich ist das auch nur ein Objekt welches per Drag & Drop bewegt wird.

    Vielleicht mußt Du nur den sogenannten eineinhalbfachen Klick ein wenig üben?
    Gruß Pepi
     
  6. Timo

    Timo Gascoynes Scharlachroter

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    1.543
    "moven" is ja mal n krasses Wort...

    Lustig aber irgendwie doch ein wenig erschreckend :)
     
  7. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Allerdings. Und ich finde es nicht lustig. Kann man da nicht einfach ein deutsches Wort verwenden?
     
  8. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    bewegen;)

    moven klingt aber cooler:cool:jaja ich weiss, die jugend von heute...:p:D:D
     
  9. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Bin am überlegen, ob ich für solchen sprachlichen Dünnschiß in Zukunft rote Punkte verteilen soll. Ich finde, es nervt.

    Vor ein paar Jahren habe ich noch gelacht, als es hieß, die deutsche Sprache stirbt aus. Ich meine, ich bin auch kein (deutsch) Sprachen und Rechtschreibprofi, aber englische Verben mit deutschen Regeln zu verwenden ist schon ein Schritt dahin.
     
  10. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    meinst du jetzt meinen post oder "moven"? irgendwann sprechen wir hier so ein englisch-franzoesisch-chinesisch-deutsch-mischmasch. deutsch ist ja find ich auch ne doofe sprache. muss man sehr viel lernen. meine chinesische mutter wohnt hier seit 20 jahren und kann immer noch kein der, die, das. klar, im chinesischen ist das ja auch alles einfacher. z.b. mir, mich, ich, mein - alles das gleiche. waer doch schoen, wenns im deutschen auch so praktisch waer;).

    ps. rote punkte verteilen ist glaub ich nicht der richtige weg. es ist halt so, dass besonders im netzjargon sehr viele englische sprachteile uebernommen werden. das muss man so akzeptieren. allerdings ist "moven" meines erachtens ein bisschen zu extrem. sowas muss nicht sein, ich reg mich aber nicht darueber auf;).
     
  11. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Selbstverständlich ging es um "moven" und nicht um deinen Beitrag.

    Wieso? Wenn ich auf dem "Karma-Knopf" drücke heisst es:

    [​IMG]

    Und ich finde es einfach nicht gut.

    Okay, ich sehe ein, dass man zB. "Thread" oder "Post" hier im Forum verwendet (habe ich sicher auch schon). Aber warum in aller Welt soll ich "deleten" oder "moven" akzeptieren sagen? Ich finde das geht schon etwas weit.

    Was ich vor einer Weile bemerkt habe: Im Fernsehen kommt häufig Werbung von Douglas (die mit dem Duftwässerchen). Da hieß es am Schluß immer "Come in and find out". Kennt ihr sicher. Mittlerweile kommt da ein deutscher Satz.

    Nicht, dass du mich falsch verstehst (dass ich kein Englisch mag - dem ist nicht so). Aber Wörter auf Teufel komm raus ins Deutsche zu zwingen (zB. "dissen") finde ich ziemlich daneben. Abgesehen davon versteht nicht jeder Englisch. Neulich auf der Arbeit lief ein Lied im Hintergrund - irgendwas mit "stupid girl". Da fragt mich ein Kollege, was das heißt. Ein anderer Kollege bat mich, die Konfigurationsseite seines Routers zu übesetzen. Beide können (außer "Thank you" o.ä.) kein Wort Englisch.
     
  12. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Prima, da kann ich wenigstens schon drei Sprachen :-D
     
  13. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    ich auch:D:D
     
  14. swick

    swick Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    24.03.06
    Beiträge:
    336
    Good morning,

    soll ich auch mal mein Statement dazu abgegeben?

    Also, ich finde, dass eure Reaction etwas heavy ist, immerhin ist Sprache immer im Change. Wilhelm von Humboldt dealte dies sogar, obwohl er sicher nicht gewollt hätte, dass die Sprache derart oversimplified wird. Ist recht interessant, könnt ihr ja mal checken.


    Einen freshen Dienstag noch,
    Greeting
    Stefan


    Edit: Was mir gerade auffällt: Wir palavern gerade auf Apfeltalk.
     

Diese Seite empfehlen